Anzeige
Anzeige
Freitag, 30. April 2021

Lacrosse-Tor und Viererpack Deutsche U18-Nationalmannschaft verliert drittes WM-Spiel gegen Russland klar mit 1:6

Matvei Michkov erzielt sein Lacrosse-Tor.
Foto: HHOF-IIHF images/Chris Tanouye

Die deutsche U18-Nationalmannschaft hat bei der Weltmeisterschaft im texanischen Frisco auch das dritte Gruppenspiel verloren. In der Nacht auf Freitag unterlag die Mannschaft von Trainer Steffen Ziesche Russland mit 1:6 (0:1, 0:3, 1:2) und bleibt damit weiter punktlos auf dem letzten Platz der Gruppe B, den sie auch nicht mehr verlassen können. Der Abstieg ist dieses Jahr allerdings ausgesetzt.

Danila Yurov brachte die Russen in der elften Minute in Führung. Im zweiten Drittel entschieden die Russen dann das Spiel bereits mit drei Treffern in Serie: Matvei Michkov (21./28./36.) gelang ein Hattrick, das zweite Tor war sogar ein Lacrosse-Tor. Dieser hatte im Schlussdrittel noch nicht genug und erzielte in der 59. Minute noch das 6:1. Dazwischen hatte Ilya Kvochko das 5:0 erzielt, Connor Korte war in der 55. Minute für den einzigen deutschen Treffer verantwortlich.

Russland dominierte das Spiel nach Torschüssen: Das Verhältnis lag bei 40:17. Allein im zweiten Drittel bekam Nikita Quapp 24 Schüsse auf sein Tor. Das letzte Gruppenspiel gegen Finnland findet bereits am heutigen Freitag um 20 Uhr Ortszeit (3 Uhr/Samstag MESZ) statt.

U18-Bundestrainer Steffen Ziesche: „Russland hat sehr stark gespielt, wir haben eine Menge Schwierigkeiten gehabt mit ihrer Geschwindigkeit. Das Ergebnis waren zu viele Fehler, zu viele Fehler unserem Drittel. Die Russen sind offensiv sehr stark und brauchen nicht so viele Chancen für ein Tor. Wir werden uns jetzt erholen und wollen dann gegen Finnland wie in den letzten Spielen auftreten. Im Vergleich zum heutigen Spiel wollen wir uns natürlich steigern, mit mehr Leichtigkeit spielen, konsequenter im eigenen Drittel ohne zu viele Turnover.“

Connor Korte: „Wir haben nicht so einfach gespielt wie gegen die USA, waren nicht im gleichen Maße bereit und hatten eine Menge Turnover. Hut ab vor Mitschkow, er ist sehr talentiert und hatte ein perfektes Spiel gegen uns.”

Roman Zap: „Ich war glücklich über den Penaltyschuss, wollte ruhig bleiben und mein Ding machen, aber der Goalie hat gut pariert. Wir wollen gegen Finnland besser spielen als heute und zeigen, dass wir die Fähigkeit haben, gegen Finnland zu gewinnen."

Die weiteren Ergebnisse des Donnerstags: Schweden - Schweiz 3:1, USA - Tschechien 2:1 n.P., Belarus - Lettland 6:2


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Einen Tag nachdem ihn der ESV Kaufbeuren als Abgang vermeldete, wurde Max Lukes als Neuzugang beim ECDC Memmingen aus der Oberliga Süd vorgestellt. Für Kaufbeuren bestritt der 26-jährige Angreifer in der Saison 2020/21 45 DEL2-Spiele, in denen er sechs Treffer erzielte und sieben Assists sammelte.
  • vor 10 Stunden
  • Sergei Stas hat seinen Vertrag bei den Saale Bulls Halle verlängert. Der 29-jährige Angreifer geht damit in seine dritte Saison für den Nord-Oberligisten. Bisher absolvierte der ehemalige DEL-Spieler für Halle 83 Oberligaspiele (26 Tore, 56 Assists).
  • vor 13 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim aus der Oberliga Süd haben die Rückkehr von Manuel Edfelder nun auch offiziell bestätigt. Der 25-jährige Allrounder trug in den jüngsten vier Spielzeiten das Trikot der Tölzer Löwen und verzeichnete dort in der aktuellen Saison bei insgesamt 46 DEL2-Einsätzen 22 Punkte.
  • vor 13 Stunden
  • Stürmer Tom Knobloch (22) und Verteidiger Bruno Riedl (18) werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen (DEL2) tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine weitere Spielzeit verlängert.
  • vor 16 Stunden
  • Christoph Körner hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 23-jährige Angreifer bestritt in der Saison 2020/21 47 DEL2-Spiele für die Roten Teufel. Dabei erzielte er 17 Treffer und lieferte zwölf Assists.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige