Anzeige
Anzeige
Samstag, 12. November 2022

Vertrag bis 2028 PENNY bleibt Partner des Deutschen Eishockey-Bundes

Partnerschaft bis 2028: DEB-Präsident Peter Merten (v.l.n.r.), Dr. Stefan Görgens (COO PENNY) und DEB-Generalsekretär Claus Gröbner.
Foto: DEB

Der Deutsche Eishockey-Bund kann, wie schon die PENNY DEL, weiter auf PENNY als Partner bauen. Der Lebensmitteldiscounter verlängerte seinen Vertrag mit dem DEB bis 2028 und baut sein Engagement dabei noch aus. Zur Vertragssumme vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.
PENNY wird Trikotsponsor der Frauen-Nationalmannschaft. „Die Ausweitung auf die Frauen-Nationalmannschaft geht einher mit den Zielen des neuen DEB-Präsidiums, gerade diesen Verbandsbereich zu stärken", sagt DEB-Präsident Peter Merten in einer Pressemitteilung. „Der Spitzen- und Breitensport im Eishockey wird von der langfristigen Partnerschaft profitieren, denn es macht viele geplanten Maßnahmen auch umsetzbar."
PENNY, das mit vielen Marketing-Aktionen die Eishockey-Partnerschaft für Fans greifbar gemacht hat, hofft zudem auf den Zuschlag für den DEB bei der WM-Bewerbung 2027. Stefan Görgens, COO PENNY, spricht in diesem Zusammenhang von einem „absoluten Highlight“.


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am Samstag den Tryout-Vertrag mit Torhüter Brandon Halverson nach eigenen Angaben beendet und wollen zeitnah eine (andere) Lösung für ihr Torhüterproblem (Stammgoalie Maxwell will den Club verlassen) vorstellen.
  • vor 12 Stunden
  • Der EHC Klostersee und Kontingenspieler Joseph Leonidas trennen sich. Weder für den Verein noch für den Offensivverteidiger (elf Spiele, sieben Punkte) habe es gepasst, teilt das Kellerkind der Oberliga Süd mit.
  • vor 14 Stunden
  • Yuma Grimm (19) von der Straubing Tigers, zuletzt für DEL2-Team EV Landshut im Einsatz, geht ab sofort per Förderlizenz für Oberligist Passau Black Hawks auf Torjagd.
  • vor 16 Stunden
  • Die Champions Hockey League hat ihren Spielkalender für das Viertelfinale bekannt gegeben. Demnach haben zuerst Rögle BK, Lulea Hockey und Skelleftea AIK (alle Schweden) am Nikolaustag und Mountfield HK (Tschechien) am 7.12. Heimrecht. In der Woche drauf steigen die Rückspiele.
  • gestern
  • Der tschechische Verteidiger Lukas Popela hat beim HC Landsberg einen Vertrag bis zum 31. Dezember unterschrieben. Der 34-Jährige hielt sich zuletzt schon beim Süd-Oberligisten fit. Die Saison begann er beim Bayernligisten ESV Buchloe (fünf Spiele, ein Tor, ein Assist).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige