Anzeige
Anzeige
Dienstag, 22. August 2023

Moritz Müller: „Eine großartige Auszeichnung und Wertschätzung" Nach WM-Silbermedaille: Männer-Nationalteam beim „Sport Bild-Award" zur „Überraschung des Jahres" gekürt

Silberhelden: Das deutsche Männer-Nationalteam begeisterte bei der diesjährigen A-Weltmeisterschaft in Tampere und Riga.
Foto: IMAGO/Newspix24/Tomi Hänninen

Die deutsche Männer-Nationalmannschaft ist für ihre Silbermedaillen bei der diesjährigen Eishockey-Weltmeisterschaft mit dem „Sport Bild-Award“ ausgezeichnet worden. Die Vizeweltmeister gewannen am Montagabend den Preis in der Kategorie „Überraschung des Jahres.“  
 
Rund 700 Gäste waren bei der „Sport Bild-Award“-Show in der Hamburger Fischauktionshalle mit dabei. Trotz der laufenden Vorbereitung auf die neue Eishockey-Saison war ein Großteil der Nationalmannschaft um Bundestrainer Harold Kreis vor Ort, um der Verleihung beizuwohnen und den Award persönlich entgegenzunehmen. Bei einem anschließenden Get-together mit den weiteren Gewinnern des „Sport Bild-Awards“ und geladenen Gästen wurde der Erfolg gefeiert.
 
„Es war eine wunderbare Veranstaltung und Wertschätzung für unsere Nationalmannschaft“, meinte Kreis. „Unsere Jungs können stolz sein, den Preis erhalten zu haben. Ich war persönlich das erste Mal beim ‚Sport Bild-Award‘ dabei, und es ist beeindruckend zu sehen, wie viel Organisation dahintersteckt, so viele Gäste und Preisträger für diesen besonderen Abend nach Hamburg zu holen.“  
 
Nationalmannschaftskapitän Moritz Müller freute sich über „eine großartige Auszeichnung und Wertschätzung für die Leistung, die die gesamte Mannschaft bei der WM in Finnland gezeigt hat. Allein das Publikum und die Gewinner, die in Hamburg vor Ort waren, unterstreichen den Stellenwert der Veranstaltung. Für uns sind solche Abende eine willkommene Bühne, die wir gerne nutzen und Präsenz zeigen – vor allem auch in einer Zeit, in der sich der Fußball ein Stück weit von der Gesellschaft entfernt hat.“


Notizen

  • vor 5 Tagen
  • Die Kassel Huskies aus der DEL2 kooperieren weiterhin mit den Hammer Eisbären aus der Oberliga Nord.
  • vor 6 Tagen
  • Mit Manuel Kofler (zuletzt Nürnberg Ice Tigers) und Fredrik Norrena (U20-Trainer bei TPS Turku) haben die Kölner Haie zwei Co-Trainer für das Team um Head Coach Kari Jalonen verpflichtet. Dazu bleibt Thomas Brandl dem Trainerstab als Development Coach erhalten.
  • vor 7 Tagen
  • Marco Sturm ist mit seinen Ontario Reign aus den Playoffs in der AHL ausgeschieden. Sein Team verlor auch Spiel 3 der Best-of-five-Serie (Finale Pacific Division) gegen gegen die Coachella Valley Firebirds, diesmal mit 2:3.
  • vor 10 Tagen
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Der Vertrag von Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) nicht verlängert, Bo Subr ist dort neuer Head Coach.
  • vor 12 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige