Anzeige
Anzeige
Sonntag, 21. März 2021

NHL am Samstag Fünfter Shutout und Vorlage für Grubauer bei Colorados Kantersieg, Draisaitl mit Siegtreffer bei Edmontons Comeback-Erfolg

Weiter in überragender Form: Philipp Grubauer.
Foto: imago images/Icon SMI

Philipp Grubauer und die Colorado Avalanche sind weiter nicht aufzuhalten. Am Samstag fertigte das Team aus Denver zuhause die Minnesota Wild mit 6:0 ab und feierte den sechsten Sieg nacheinander. Grubauer wehrte bei seinem fünften Shutout 31 Schüsse ab. Kein anderer NHL-Goalie blieb in dieser Saison öfter ohne Gegentor. Zudem bereitete der deutsche Nationaltorhüter einen Treffer vor. Mit dem Kantersieg beendete die Avalanche auch den Lauf von Minnesotas Keeper Kaapo Kähkönen, der zuvor neun Spiele in Folge gewonnen hatte. Nico Sturm erhielt bei den Wild 10:16 Minuten Eiszeit.

Der siebte Sieg aus den vergangenen neun Spielen gelang Edmonton beim 4:2 gegen Winnipeg. Dabei erwischten die Oilers keinen guten Start, lagen im ersten Drittel 0:2 in Rückstand. Dann leitete der 21. Saisontreffer von Connor McDavid die Aufholjagd ein. Leon Draisaitl markierte im Schlussabschnitt den Siegtreffer für die Oilers, bei denen Dominik Kahun 11:28 Minuten Einsatzzeit erhielt. Edmonton bleibt damit Toronto auf den Fersen bleiben. Die Maple Leafs gewannen gegen Calgary dank eines Shutouts des lange verletzten Jack Campbell mit 2:0. Beide Teams stehen mit 42 Zählern weiter punktgleich an der Spitze der North Division.

Weniger erfolgreich verlief dagegen der Abend für die Teams von zwei anderen deutschen NHL-Legionären. Ohne den erneut überzähligen Marc Michaelis unterlag Vancouver in Montreal mit 4:5 nach Penalty-Schießen. Für die Canucks war es die erste Niederlage nach zuvor vier Erfolgen. Tomas Tatar markierte im Shootout den Siegtreffer für die Canadiens.

Thomas Greiss und die Detroit Red Wings mussten sich auf eigenem Eis den Dallas Stars mit 0:3 geschlagen geben. Der deutsche Nationalkeeper wehrte bei der 22. Niederlage seiner Mannschaft im 32. Saisonspiel 30 Schüsse ab. Sein Gegenüber Anton Khudobin musste bei seinem dritten Saison-Shutout nur 21 Paraden zeigen. Bis zur 38. Minute war die Begegnung torlos, ehe Tanner Kero mit seinem ersten NHL-Tor seit 2017 die Stars auf die Siegerstraße brachte.

Die weiteren Ergebnisse: New Jersey - Pittsburgh 1:3, Florida - Nashville 2:0, Tampa Bay - Chicago 4:1, Washington - N.Y. Rangers 1:3, N.Y. Islanders - Philadelphia 6:1, Carolina - Columbus 2:3 n.P., Anaheim - Arizona 1:5, San Jose - St. Louis 2:5.

Die Partie zwischen Buffalo und Boston war wegen Covidfällen bei den Bruins bereits am Freitag abgesagt worden.


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Augsburgs Verteidiger Layne Viveiros verletzte sich in der Partie am Donnerstag gegen Bremerhaven am Knie und kann in der Saison 2020/21 nicht mehr zum Einsatz kommen, wie der Club aus der PENNY DEL am Samstagabend bekannt gab.
  • vor 15 Stunden
  • Nach fünf Jahren verlässt Trainer Jeff Job den Herforder EV. Wie der Nord-Oberligist, der am vergangenen Mittwoch in den Pre-Playoffs an den Rostock Piranhas scheiterte, am Samstag mitteilte, wird der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jährigen Kanadier nicht verlängert.
  • vor 17 Stunden
  • NHL-Ergebnisse am Freitag: Buffalo (Rieder: 12:16 Minuten Eiszeit) - Washington 3:4, New Jersey - Pittsburgh 4:6, Islanders - Rangers 1:4, St. Louis - Minnesota (ohne Nico Sturm) 9:1, Vegas - Arizona 7:4, Anaheim - Colorado 0:2 (Shutout vom Ex-Krefelder Jonas Johansson), San Jose - Los Angeles 5:2.
  • gestern
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Verteidiger Florian Simon verlängert. Angreifer Florian Höfler verlässt den Süd-Oberligisten hingegen nach einer Saison wieder.
  • gestern
  • Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau hat sich nach einem positiven Coronafall in Quarantäne begeben. Man werde das weitere Vorgehen besprechen und die Öffentlichkeit zeitnah darüber informieren, teilte der DEL2-Club, für den die Saison 2020/21 bereits beendet ist, mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige