Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 25. März 2021

NHL am Mittwoch Viertes Saisontor für Sturm, Negativrekord für Buffalo, Winnipegs Copp gelingt Viererpack

Nico Sturm erzielte sein viertes Saisontor.

Foto: NHL Media

Erstes Game Winning Goal in der NHL für Nico Sturm: Der Stürmer der Minnesota Wild erzielte in der Nacht zum Donnerstag den 3:2-Siegtreffer gegen Anaheim, es war sein viertes Tor in dieser Saison und gehörte zur Kategorie leicht. Denn Sturm profitierte von einem schweren Fehler von Anaheims Goalie Ryan Miller, der einen lang gespielten Puck mit der Fanghand sichern wollte, aber daneben griff. Der mit nach vorne geeilte Sturm musste den Puck nur noch über die Linie drücken.

Für die Wild war es der zehnte Heimsieg in Folge, sie sind damit das erste Team in dieser Saison mit einer solchen Serie. In der West Division stehen sie hinter Las Vegas und Colorado auf dem dritten Platz und sind damit auf Playoff-Kurs. Für Sturm war es Scorerpunkt Nummer sieben in dieser Saison. Teamkollege Ryan Suter erreichte die Marke von 600 Punkten.

Dagegen haben die Buffalo Sabres einen neuen Negativrekord aufgestellt, seit die NHL in der Saison 2005/06 das Penaltyschießen eingeführt hat. Sie verloren mit 2:5 bei den Pittsburgh Penguins und kassierten ihre 15. Niederlage in Serie. Zuletzt gewannen sie am 25. Februar ein Spiel. 2014/15 hatten sie bereits einmal 14 Spiele in Folge verloren. Die Carolina Hurricanes (2009/10) und die New York Islanders (2010/11) verloren ebenfalls 14-mal in Serie. Tobias Rieder kam erneut nicht zum Einsatz.

Tim Stützle und die Ottawa Senators punkteten dagegen zum fünften Mal in Serie (drei Siege): Sie gewannen mit 3:1 gegen die Calgary Flames. Stützle blieb in knapp 17 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt, er steht damit weiterhin bei sechs Toren und 13 Vorlagen.

Mann des Tages war Andrew Copp: Der Stürmer der Winnipeg Jets erzielte beim 5:1-Auswärtssieg in Vancouver vier Tore. Er ist der erste Spieler der Saison, der viermal in einem Spiel trifft. Copp hat mit seinen nun zehn Toren schon jetzt die Marke des Vorjahres erreicht. Sein bisheriger Bestwert liegt bei elf Toren in der Spielzeit 2018/19.


Die Ergebnisse vom Mittwoch:
San Jose - Los Angeles 4:2
Vancouver - Winnipeg 1:5
Pittsburgh - Buffalo 5:2
Minnesota - Anaheim 3:2
Ottawa - Calgary 3:1


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Augsburgs Verteidiger Layne Viveiros verletzte sich in der Partie am Donnerstag gegen Bremerhaven am Knie und kann in der Saison 2020/21 nicht mehr zum Einsatz kommen, wie der Club aus der PENNY DEL am Samstagabend bekannt gab.
  • vor 14 Stunden
  • Nach fünf Jahren verlässt Trainer Jeff Job den Herforder EV. Wie der Nord-Oberligist, der am vergangenen Mittwoch in den Pre-Playoffs an den Rostock Piranhas scheiterte, am Samstag mitteilte, wird der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jährigen Kanadier nicht verlängert.
  • vor 16 Stunden
  • NHL-Ergebnisse am Freitag: Buffalo (Rieder: 12:16 Minuten Eiszeit) - Washington 3:4, New Jersey - Pittsburgh 4:6, Islanders - Rangers 1:4, St. Louis - Minnesota (ohne Nico Sturm) 9:1, Vegas - Arizona 7:4, Anaheim - Colorado 0:2 (Shutout vom Ex-Krefelder Jonas Johansson), San Jose - Los Angeles 5:2.
  • gestern
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Verteidiger Florian Simon verlängert. Angreifer Florian Höfler verlässt den Süd-Oberligisten hingegen nach einer Saison wieder.
  • gestern
  • Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau hat sich nach einem positiven Coronafall in Quarantäne begeben. Man werde das weitere Vorgehen besprechen und die Öffentlichkeit zeitnah darüber informieren, teilte der DEL2-Club, für den die Saison 2020/21 bereits beendet ist, mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige