Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 7. September 2022

Langfristige Bindung Acht-Jahres-Vertrag in Ottawa: Tim Stützle unterzeichnet für 66,8 Millionen US-Dollar bei den Senators

Tim Stützle hat sich langfristig an die Ottawa Senators gebunden.
Foto: IMAGO / Icon Sportswire

Die Ottawa Senators haben am Mittwoch vermeldet, dass der deutsche Nationalstürmer Tim Stützle einen Acht-Jahres-Vertrag beim kanadischen NHL-Club unterzeichnet hat. In dieser Zeit wird der 20-Jährige 66,8 Millionen US-Dollar verdienen, sprich jährlich 8,35 Mio. im Schnitt. In der Vertragsspitze kassiert der deutsche Angreifer genau 10 Mio. US-Dollar (2027-2029).

Stützle konnte in der vergangenen Saison in 79 Spielen für die Senators 58 Scorer-Punkte verbuchen, darunter 22 Tore und 36 Vorlagen. "Einen langfristigen Vertrag mit Tim erreicht zu haben, ist ein weiterer großer Schritt vorwärts in unserer Organisation", sagte Ottawas GM Pierre Dorion zur Vertragsverlängerung mit dem deutschen NHL-Shootingstar. Und weiter: "Tim ist ein dynamischer Offensivspieler, der eine unglaubliche Geschwindigkeit und Technik mitbringt, um konstant zum Unterschiedsspieler zu werden. Er reißt einen mit und wurde nicht ohne Grund schnell zu einem Publikumsliebling."

Stützle wurde im NHL-Draft 2020 von den Senators an dritter Stelle seines Jahrgangs gezogen und hat in seinen ersten 132 NHL-Einsätzen starke 87 Punkte verbucht. Bei der WM 2022 in Finnland war der Youngster aufgrund einer Verletzung nach drei Spielen (zwei Vorlagen) frühzeitig zum Zuschauen verdammt. Im Trikot der Adler Mannheim mauserte sich der Linksschütze 2019/20 zum Rookie des Jahres in der DEL – sieben Treffer und 27 Vorlagen hatte das Toptalent damals in nur 41 Spielen gesammelt.

Sebastian Groß


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Neuzugang Tyler Gaudet wird den Adlern Mannheim bis auf Weiteres fehlen. Der 29-jährige Angreifer verletzte sich am Sonntag beim Heimsieg gegen Bietigheim. Eine genaue Diagnose will der Erstligist in den kommenden Tagen vermelden, sobald Gaudet nochmals von einem Spezialisten untersucht wurde.
  • gestern
  • Verteidiger Leonhard Günther (23) von den Füchsen Duisburg hat sich am Sonntag bei der 2:10-Heimpleite gegen Krefeld einen Waden- sowie Sprunggelenkbruch zugezogen und wird dem Oberligaaufsteiger auf unbestimmte Zeit fehlen.
  • gestern
  • Jens Baxmann bleibt ein Teil der Lausitzer Füchse. Der 37-Jährige beginnt ein Fernstudium mit Fachrichtung Sportmanagement und wird den praktischen Teil beim DEL2-Club absolvieren. Zudem fungiert der langjährige Erstliga-Profi und siebenfache deutsche Meister als Sportlicher Berater in Weißwasser.
  • vor 3 Tagen
  • Langfristige Ausfälle in der PENNY DEL: Kölns Ryan Stanton hat das sich das Handgelenk gebrochen und fällt sechs bis acht Wochen aus. Nürnberg muss für unbestimmte Zeit auf Charlie Jahnke wegen eines Unterarmbruchs verzichten.
  • vor 3 Tagen
  • Die Kassel Huskies aus der DEL2 müssen voraussichtlich vier bis sechs Wochen lang auf Tomas Sykora verzichten. Der 32-jährige Angreifer hat sich beim 4:3-Shootout-Sieg in Dresden am Freitag eine Oberkörperverletzung zugezogen. Sykora traf an den ersten drei Spieltagen einmal.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige