Montag, 17. April 2017

Vierte Halbfinals der DEL2-Aufstiegs-Playoffs am Montag Tilburg zieht nach erstem Serien-Heimsieg ins Finale ein - Bad Tölz steht nach Erfolg über Sonthofen als Aufsteiger fest

<p>Tilburg steht auch 2017 im Finale. Foto: Unverferth</p>

Tilburg steht auch 2017 im Finale. Foto: Unverferth

Update: Alle Entscheidungen sind gefallen: Der Titelverteidiger der Oberliga, Tilburg, steht erneut im Finale der DEL2-Aufstiegs-Playoffs und reist am Freitag zum ersten Mal zu den Tölzer Löwen, die den Finaleinzug ebenfalls im vierten Spiel perfekt machten und damit gleichzeitig als sportlicher Aufsteiger in die DEL2 feststehen. Die Trappers haben am Montagnachmittag den dritten Sieg gegen die Moskitos aus Essen eingefahren. Der 6:4-Erfolg war gleichzeitig der erste und einzige Heimsieg der Serie. Der ECT gewann am Abend in Sonthofen mit 4:1.

"Nie mehr Oberliga" sangen die mitgereisten Fans der Tölzer Löwen in den Schlussminuten der Partie in Sonthofen. Nach Toren von Klaus Kathan, Stefan Reiter und Josef Frank führten die Gäste bei den Bulls mit 3:0. Zwar gelang Marco Sternheimer rund drei Minuten vor Schluss der Ehrentreffer der Hausherren, den Schlusspunkt setzte aber erneut Kathan. Für den ERC endet damit eine sensationelle zweite Saisonhälfte erst im Halbfinale.

Lange Zeit vollkommen offen war das Match zwischen Tilburg und Essen. Nachdem Spiel drei mit insgesamt drei Treffern torarm ausgefallen war, mussten beide Torhüter am Ostermontag nach 40 Minuten bereits jeweils drei Mal hinter sich greifen. Entscheidend für den Finaleinzug der Trappers war letztlich der frühe Treffer in Drittel drei durch Ivy van de Heuvel. Mitch Bruijsten baute den Vorsprung gut drei Minuten vor dem Ende auf 5:3 aus. Zwar konnte Robin Slanina für die Gäste aus Essen nochmals verkürzen, per Empty-Net-Tor besorgte Bruijsten 59 Sekunden vor dem Ende den 6:4-Endstand. Gleichzeitig war es das dritte Tor an diesem Abend für den 28-jährigen Angreifer.

Die Spiele im Stenogramm (2 Einträge)

 


Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Der Vertrag von Angreifer Adam Penc (18) bei den Lausitzer Füchsen (DEL2) wurde aufgelöst. Das Talent kam in dieser Saison lediglich sechsmal für Selb in der Oberliga zum Einsatz.
  • vor 8 Stunden
  • Der ehemalige NHL-Spieler Zarley Zalapski, 2000/01 auch in München unter Vertrag, ist im Alter von 49 Jahren aus bisher unbekanntem Grund verstorben.
  • [mehr]
  • vor 8 Stunden
  • Die Frauen-Nationalmannschaft unterliegt Schweden im ersten Spiel des 5-Nationen-Turniers in Rauma (Finnland) knapp mit 2:3 nach Verlängerung.
  • [mehr]
  • gestern
  • NHL (fast) ohne deutsche Akteure am Dienstag: Weder Tom Kühnhackl noch Thomas Greiss oder Korbinian Holzer kamen zum Einsatz: Siege gab es für Anaheim und die Islanders, bei denen zumindest Dennis Seidenberg auflief. Pittsburgh unterlag Colorado zu Hause mit 1:2.
  • vor 2 Tagen
  • Keine Punkte für Tobias Rieder und Leon Draisaitl am Sonntag in der NHL: Die beiden deutschen Top-Stürmer verlieren jeweils ihre Partien. Arizona unterliegt in Chicago mit 1:3, Edmonton in Toronto mit 0:1.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.