Anzeige
Anzeige
Sonntag, 25. November 2018

18. Spieltag der Oberliga Süd Eisbären Regensburg kehren in Erfolgsspur zurück, Starbulls Rosenheim gewinnen Oberbayernderby, Sonthofen siegt im Kellerduell

<p> Mit 3:2 entschieden die Starbulls Rosenheim um Goalie Lukas Steinhauer das Verfolgerduell in Peiting für sich.</p><p>Foto: Wieland</p>

Mit 3:2 entschieden die Starbulls Rosenheim um Goalie Lukas Steinhauer das Verfolgerduell in Peiting für sich.

Foto: Wieland

Auch nach dem 18. Spieltag grüßen die Eisbären Regensburg und die Starbulls Rosenheim punktgleich von der Spitze der Tabelle in der Oberliga Süd. Während Rosenheim das Oberbayernderby beim EC Peiting mit 3:2 für sich entschied und damit den zweiten Sieg des Wochenendes feierte, rehabilitierten sich die Oberpfälzer mit einem 6:1-Kantersieg in Lindau für die Heimpleite am Freitag. Im Tabellenkeller feierte Sonthofen hingegen einen wichtigen Sieg im Kampf um Platz zehn.

Ein enges Verfolgerduell bekamen die Zuschauer in Peiting geboten. Zweimal führten die Gäste aus Rosenheim und zweimal konnten die Gastgeber ausgleichen. Nur auf das 3:2 von Vitezslav Bilek sieben Minuten vor dem Ende fand der ECP keine Antwort mehr. Vor den Starbulls bleiben in der Tabelle nur die Eisbären Regensburg. Der Underdog aus Lindau leistete dem Spitzenreiter aber zwei Drittel lang harte Gegenwehr. Erst mit Nikola Gajovskys 3:1 zu Beginn des Schlussabschnitts war die Moral der Islanders gebrochen und die Eisbären kombinierten sich zu einem 6:1-Erfolg.

18. Spieltag der Oberliga Süd (6 Einträge)

 

Neuer Dritter ist nun der SC Riessersee, der zwar auf Kontingentspieler Martin Naenfeldt und Routinier Uli Maurer verzichten musste, aber angeführt von einem starken Florian Vollmer zu einem 7:1-Kantersieg gegen Weiden kam. Der Kapitän der Werdenfelser war an vier der sieben Treffer beteiligt. Zum Matchwinner in der Overtime wurde indes Miloslav Horava für den EV Landshut. Der 36-jährige Tscheche besorgte den 3:2-Siegtreffer in Memmingen und sorgte dafür, dass die Niederbayern den Vorsprung auf Platz sechs und die Schwaben ausbauen konnten.

Heiß umkämpft war auch das Kellerduell zwischen dem EHC Waldkraiburg und den ERC Bulls Sonthofen. Am Ende behielten die Gäste aus dem Allgäu im Penalty-Schießen die Nerven und setzten sich mit 5:4 durch. Jonas Schlenker sicherte den Bulls den Zusatzpunkt, der den Abstand zwischen den beiden Clubs auf acht Punkte anwachsen ließ. Erfolgreich rehabilitiert für die deutliche Niederlage am Freitag in Sonthofen haben sich auch die Höchstadt Alligators. Sie setzten sich vor heimischem Publikum im Derby gegen die Selber Wölfe mit 7:3 durch.

Sebastian Saradeth


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Am 15. Februar endete die Frist zur Abgabe von Anträgen auf Teilnahme am Lizenzprüfungsverfahren für die kommende DEL2-Saison. Alle aktuellen Zweitligisten haben sich für das Lizenzprüfungsverfahren beworben. Zudem wurden insgesamt zehn Anträge aus der Oberliga bei der DEL2 eingereicht.
  • gestern
  • Bittere Diagnose: Der Tscheche Petr Sinagl vom ERC Sonthofen (Oberliga Süd) hat sich im Freitagsspiel gegen den EV Landshut den siebten Halswirbel gebrochen und fällt für den Rest der Saison aus.
  • gestern
  • Auch der EV Landshut aus der Oberliga Süd hat fristgerecht die Unterlagen für das DEL2-Lizenzierungsverfahren (inklusive der nötigen Bürgschaft) eingereicht und würde für einen möglichen Aufstieg bereitstehen.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben den Vertrag mit Verteidiger Pawel Dronia verlängert. Der 29-jährige Deutsch-Pole kommt in 35 Einsätzen auf 17 Punkte (drei Tore, 14 Assists) und führt die DEL2 mit einer Plus/Minus-Statistik von +23 an.
  • gestern
  • Alle 14 DEL-Clubs sowie die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben ihre Lizenzeinträge für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro eingereicht, wie die DEL am Samstagvormittag bekannt gab. Einreichungsfrist für die Bewerbungsunterlagen zur Lizenzprüfung ist der 24. Mai 2019.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige