Anzeige
Anzeige
Sonntag, 2. Dezember 2018

22. Spieltag der Oberliga Nord Berlin entführt Punkt aus Herne, deutliche Auswärtserfolge von Halle und Essen, Indians siegen knapp gegen Duisburg

<p>Achtmal konnten die Moskitos Essen um Nicolas Miglio (weißes Trikot) Braunlages Keeper Fritz Hessel beim 8:1-Erfolg gegen die Harzer Falken überwinden.</p><p>Foto: Neuendorf</p>

Achtmal konnten die Moskitos Essen um Nicolas Miglio (weißes Trikot) Braunlages Keeper Fritz Hessel beim 8:1-Erfolg gegen die Harzer Falken überwinden.

Foto: Neuendorf

Einen deutlichen Auswärtssieg fuhren die Saale Bulls aus Halle in Erfurt ein. Gegen die gastgebenden TecArt Black Dragons konnte der Vizemeister in den ersten beiden Dritteln jeweils zwei Treffer erzielen, den Thüringer Ehrentreffer beim "Teddy Toss"-Spiel vor 766 Zuschauern gelang Oliver Kämmerer zum zwischenzeitlichen 1:4 (45.). Während die Bulls somit den dritten Auswärtssieg in Serie feiern konnten, warten die Drachen nunmehr seit drei Partien auf ein Erfolgserlebnis auf eigenem Eis. Die EXA IceFighters suchen weiterhin ihre Form von vor der Länderspielpause. Vor eigenem Publikum unterlagen die Sachsen den Hannover Scorpions und quittierten somit die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen. Zum Matchwinner für die Niedersachsen avancierte Björn Bombis, der beim 5:2-Erfolg einen Treffer erzielte und drei weitere Tore vorbereiten konnte, für Leipzig zeichnete der finnische Stürmer Antti Paavilainen für beide Treffer verantwortlich.

Deutlich mit 1:8 unterlagen die Harzer Falken am Wurmberg den Moskitos vom ESC Wohnbau aus Essen. Die frühe Führung der Gäste durch Nicolas Miglio (4.) glich Zach Josepher (15.) noch im ersten Drittel aus, es sollte der einzige Treffer der Hausherren bleiben. Fünf Toren der Moskitos im mittleren Spielabschnitt folgten im letzten Drittel zwei weitere Tor für die Stechmücken, bei den sich besonders Aaron McLeod fünf Punkten (ein Tor) sowie Nicolas Miglio (vier Zähler, zwei Treffer) auszeichnen konnte. Mehr Mühe als gedachte hatte der Herner EV beim Heimspiel gegen das Kellerkind vom ECC Preussen Berlin. Angeführt vom dreifachen Torschützen Jakub Rumpel führten die Hauptstädter am Gysenberg bis zur 59. Minute mit 4:3, hatten den ersten Sieg seit Anfang November. Dann sorgte Dennis Thielsch für den Ausgleich und schoss seine Farben in die Overtime, wo Nils Liesegang mit seinem dritten Treffer des Abends (62.) die Entscheidung zu Gunsten der Rot-Grün-Weißen herbeiführte.

Spiel-Stenogramme (6 Einträge)

 

Nach 47 Sekunden gingen die Rostocker Piranhas vor heimischem Publikum gegen den Meister aus Tilburg in Führung - am Ende leuchtete eine 2:7-Niederlage auf der Anzeigentafel. Nach dem Tilburger Ausgleich (6.) noch im ersten Drittel drehten die Niederländern in den weiteren 40 Spielminuten auf, schraubten das Ergebnis standesgemäß in die Höhe. Lediglich Rostocks Werner Hartmann ließ die Gastgeber in der 57. Minute mit dem zwischenzeitlichen 2:6 noch einmal jubeln. Starke vier Minuten im Startdrittel reichten den Hannover Indians für den Heimsieg gegen die Duisburger Füchse. Zweimal Roman Pfennings und einmal Branislav Pohanka sorgten vor 1.864 Zuschauern mit ihren Toren zwischen der 15. Und 19. Spielminute für die 3:0-Führung der Hausherren, die sie sich nicht mehr nehmen ließen. Zwar konnten die Füchse durch Diego Hofland (33.) und Michael Fomin auf 2:3 verkürzen, den Sieg der Rothäute schlussendlich aber nicht mehr verhindern.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Am 15. Februar endete die Frist zur Abgabe von Anträgen auf Teilnahme am Lizenzprüfungsverfahren für die kommende DEL2-Saison. Alle aktuellen Zweitligisten haben sich für das Lizenzprüfungsverfahren beworben. Zudem wurden insgesamt zehn Anträge aus der Oberliga bei der DEL2 eingereicht.
  • gestern
  • Bittere Diagnose: Der Tscheche Petr Sinagl vom ERC Sonthofen (Oberliga Süd) hat sich im Freitagsspiel gegen den EV Landshut den siebten Halswirbel gebrochen und fällt für den Rest der Saison aus.
  • gestern
  • Auch der EV Landshut aus der Oberliga Süd hat fristgerecht die Unterlagen für das DEL2-Lizenzierungsverfahren (inklusive der nötigen Bürgschaft) eingereicht und würde für einen möglichen Aufstieg bereitstehen.
  • gestern
  • Die Ravensburg Towerstars (DEL2) haben den Vertrag mit Verteidiger Pawel Dronia verlängert. Der 29-jährige Deutsch-Pole kommt in 35 Einsätzen auf 17 Punkte (drei Tore, 14 Assists) und führt die DEL2 mit einer Plus/Minus-Statistik von +23 an.
  • gestern
  • Alle 14 DEL-Clubs sowie die Löwen Frankfurt aus der DEL2 haben ihre Lizenzeinträge für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro eingereicht, wie die DEL am Samstagvormittag bekannt gab. Einreichungsfrist für die Bewerbungsunterlagen zur Lizenzprüfung ist der 24. Mai 2019.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige