Anzeige
Anzeige
Freitag, 5. April 2019

Routinier verlängert beim Süd-Oberligisten Vitalij Aab bleibt bei den Höchstadt Alligators, Patrik Rypar komt aus Schweinfurt, Carsten Metz verlässt den Verein

<p>Angreifer Vitalij Aab (rechts) wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Höchstadt Alligators tragen.</p><p>Foto: Wiedel<br/></p>

Angreifer Vitalij Aab (rechts) wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Höchstadt Alligators tragen.

Foto: Wiedel

Zwei Tage nach der Verpflichtung des neuen Cheftrainers Martin Sekera haben die Höchstadt Alligators drei weitere Personalentscheidungen bekannt gegebenen. Wie der Süd-Oberligist am Freitag mitteilte, hat Vitalij Aab seinen Vertrag bei den Mittelfranken verlängert. Vom Bayernligisten Mighty Dogs Schweinfurt wechselt Angreifer Patrik Rypar zum HCE. Hingegen verlässt nach Philipp Schnierstein mit Carsten Metz ein weiterer Torhüter den Verein.

Der 39-jährige Aab geht damit in seine dritte Saison für die Mittelfranken. In der Spielzeit 2018/19 war der Routinier lange Zeit Top-Scorer der Alligators und musste diesen Platz am Ende nur Michal Petrak überlassen, weil er einige Spiele aufgrund eines Kieferbruchs pausieren musste. Letztendlich kam der Kasache mit deutschem Pass bei 41 Einsätzen zu 21 Treffern und 26 Assists. "Vitalij ist für uns nahezu unersetzlich", so HEC-Vizepräsident Dominik Rogner und fügt weiter an: "Wir sind sehr froh ihn auch weiterhin in unserer Mannschaft zu haben!"

Neben Aab wird künftig auch Patrik Rypar den Höchstadter Angriff verstärken. Der 21-jährige Angreifer kommt mit der Empfehlung von 30 Treffern und 40 Assists in 40 Partien für die Mighty Dogs Schweinfurt in der Bayernliga zu den Alligators. Künftig nicht mehr für Höchstadt auf dem Eis stehen wird hingegen Carsten Metz. Der 25-jährige Torhüter kam in der abgelaufenen Saison zu zehn Einsätzen und verzeichnete dabei einen Gegentorschnitt von 4,84. Zur Spielzeit 2019/20 schließt er sich nun dem Landesligisten ERSC Amberg an.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 19 Stunden
  • Die Saale Bulls Halle (Oberliga Nord) haben die Verpflichtung von Moritz Schug bestätigt. Der 22-jährige Allrounder spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten Herner EV und kam in der vergangenen Saison zu 54 Einsätzen (neun Tore, zehn Assists).
  • gestern
  • Verteidiger Radek Havel (25) – zuletzt beim EHC Freiburg in der DEL2 unter Vertrag — spielt künftig für Piráti Chomutov in der zweiten tschechischen Liga. In 60 Einsätzen für die Breisgauer kam der Defensivspezialist auf elf Scorer-Punkte.
  • vor 2 Tagen
  • Nach insgesamt 289 Pflichtspielen für Heilbronn wird Richard Gelke in der kommenden Saison nicht mehr im Falkenkader stehen. Der 27-jährige Stürmer einigte sich mit den Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung und hat sich für einen Wechsel zu den Selber Wölfen (Oberliga Süd) entschieden.
  • vor 2 Tagen
  • Lubos Velebny hat seinen Vertrag beim EV Füssen (Oberliga Süd) nochmals um ein Jahr verlängert. Der 37-jährige Routinier kam in der Aufstiegssaison zu 35 Einsätzen. Dabei erzielte er 14 Treffer und lieferte 17 Assists.
  • vor 3 Tagen
  • Tobias Fuchs hat seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders (Oberliga Süd) um ein Jahr verlängert. In der Spielzeit 2018/19 kam der 33-jährige Verteidiger zu 54 Einsätzen (ein Tor, 15 Assists). Künftig nicht mehr für Lindau auf dem Eis stehen werden dagegen Martin Wenter und Christian Schmidt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige