Anzeige
Anzeige
Freitag, 5. April 2019

Routinier verlängert beim Süd-Oberligisten Vitalij Aab bleibt bei den Höchstadt Alligators, Patrik Rypar komt aus Schweinfurt, Carsten Metz verlässt den Verein

<p>Angreifer Vitalij Aab (rechts) wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Höchstadt Alligators tragen.</p><p>Foto: Wiedel<br/></p>

Angreifer Vitalij Aab (rechts) wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Höchstadt Alligators tragen.

Foto: Wiedel

Zwei Tage nach der Verpflichtung des neuen Cheftrainers Martin Sekera haben die Höchstadt Alligators drei weitere Personalentscheidungen bekannt gegebenen. Wie der Süd-Oberligist am Freitag mitteilte, hat Vitalij Aab seinen Vertrag bei den Mittelfranken verlängert. Vom Bayernligisten Mighty Dogs Schweinfurt wechselt Angreifer Patrik Rypar zum HCE. Hingegen verlässt nach Philipp Schnierstein mit Carsten Metz ein weiterer Torhüter den Verein.

Der 39-jährige Aab geht damit in seine dritte Saison für die Mittelfranken. In der Spielzeit 2018/19 war der Routinier lange Zeit Top-Scorer der Alligators und musste diesen Platz am Ende nur Michal Petrak überlassen, weil er einige Spiele aufgrund eines Kieferbruchs pausieren musste. Letztendlich kam der Kasache mit deutschem Pass bei 41 Einsätzen zu 21 Treffern und 26 Assists. "Vitalij ist für uns nahezu unersetzlich", so HEC-Vizepräsident Dominik Rogner und fügt weiter an: "Wir sind sehr froh ihn auch weiterhin in unserer Mannschaft zu haben!"

Neben Aab wird künftig auch Patrik Rypar den Höchstadter Angriff verstärken. Der 21-jährige Angreifer kommt mit der Empfehlung von 30 Treffern und 40 Assists in 40 Partien für die Mighty Dogs Schweinfurt in der Bayernliga zu den Alligators. Künftig nicht mehr für Höchstadt auf dem Eis stehen wird hingegen Carsten Metz. Der 25-jährige Torhüter kam in der abgelaufenen Saison zu zehn Einsätzen und verzeichnete dabei einen Gegentorschnitt von 4,84. Zur Spielzeit 2019/20 schließt er sich nun dem Landesligisten ERSC Amberg an.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Dane Fox wird keinen neuen Vertrag bei den Thomas Sabo Ice Tigers mehr erhalten. Der 25-jährige Stürmer hatte sechs Tore erzielt und sechs vorbereitet.
  • gestern
  • Die Grizzlys Wolfsburg (DEL) haben den Vertrag mit Torwart-Trainer Ilari Näckel um ein weiteres Jahr verlängert. Der 46-jährige Finne hatte das Amt vor Beginn der vergangenen Spielzeit übernommen und wird somit in seine zweite Spielzeit bei den Niedersachsen gehen.
  • gestern
  • Auf dem Sender eoTV - European Originals wird am heutigen Dienstag (23. April) das dritte Finalspiel zwischen den Löwen Frankfurt und den Ravensburg Towerstars um 22:00 Uhr nochmal in voller Länge ausgestrahlt.
  • gestern
  • Die Krefeld Pinguine haben den Vertrag mit dem 23-jährigen Mike Schmitz verlängert. Der aus dem eigenen Nachwuchs stammende Defender bestritt in der abgelaufenen Spielzeit zehn Spiele für die Pinguine. Für Herne (Oberliga) absolvierte Schmitz 49 Spiele, erzielte dabei drei Tore und gab 25 Assists.
  • gestern
  • Thore Weyrauch, der Rookie des Jahres in der Oberliga Nord, bleibt bei den Hannover Indians. In der Saison 2018/19 sammelte der 20-Jährige in 48 Spielen 24 Punkte (11 Tore, 13 Assists).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige