Anzeige
Anzeige
Sonntag, 29. September 2019

2. Spieltag der Oberliga Süd Rosenheim bezwingt Riessersee im Penalty-Schießen, Deggendorf neuer Tabellenführer, Füssen gewinnt erneut

Ein emotionsgeladenes Oberbayernderby lieferten sich der SC Riessersee und die Starbulls Rosenheim.

Foto: Rabuser

Nach einem souveränen 5:1-Erfolg bei den Selber Wölfen hat der Deggendorfer SC die Tabellenführung in der Oberliga Süd erobert. Der DEL2-Absteiger hat dabei nach dem zweiten Spieltag in der Tabelle zwei Tore Vorsprung auf den Aufsteiger EV Füssen. Unterdessen lieferten sich der SC Riessersee und die Starbulls Rosenheim ein packendes Oberbayernderby, das die Gäste im Penalty-Schießen für sich entschieden. Überragender Akteur auf Rosenheimer Seite war dabei Neuzugang Kevin Slezak. Der 18-Jährige erzielte während der Partie zweimal den Ausgleichstreffer für die Starbulls und wurde im Penalty-Schießen zum grün-weißen Matchwinner.

Nach ausgeglichenem ersten Spielabschnitt brachte Routinier Thomas Greilinger Deggendorf mit einem Doppelpack im Mittelabschnitt auf die Siegerstraße. Am Ende durften sich die Niederbayern über einen 5:1-Erfolg und die Übernahme der Tabellenführung freuen. Möglich wurde das auch durch die 2:4-Niederlage des EC Peiting, der vor dem Spieltag noch in der Leader-Position war. Der amtierende Süd-Meister musste sich den Eisbären Regensburg geschlagen geben, die sich im Vergleich zum Freitagsspiel in Deggendorf defensiv konzentrierter zeigten und mit Doppelpacker Richard Divis diesmal den Matchwinner in ihren Reihen hatten.

2. Spieltag der Oberliga Süd (6 Einträge)

 

Seinen zweiten Sieg im zweiten Spiel knapp verpasst, hat unterdessen der ERC Sonthofen. Die Bulls führten im schwäbischen Duell nach 40 Minuten gegen den ECDC Memmingen noch mit 2:1, musste sich am Ende aber mit 3:5 geschlagen geben. Auffälligster Memminger war dabei Angreifer Milan Pfalzer, dem die Treffer zum 1:0 sowie zum vorentscheidenden 4:3 gelangen. Im zweiten Duell zweier Clubs aus Bayerisch-Schwaben setzte sich der EV Füssen bei den EV Lindau Islanders mit 5:2 durch. Damit verbuchte der Aufsteiger, für den Tobias Meier und Marius Keller je zweifach trafen, den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Angeführt von einem starken Marco Habermann kamen auch die Blue Devils Weiden zu ihrem ersten Saisonsieg. Am Freitag in Rosenheim noch chancenlos unterlegen, setzten sich die Nord-Oberpfälzer vor heimischem Publikum gegen die Höchstadt Alligators mit 4:2 durch. Die Gäste bleiben damit weiterhin punktlos.

Sebastian Saradeth


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Die Hannover Scorpions aus der Oberliga Nord haben als Ersatz für den am Schultereckgelenk verletzten Julien Pelletier dessen kanadischen Landsmann Kevin Miller verpflichtet. Der 25-jährige Angreifer war zuletzt für den HK Poprad in der Slowakei aktiv (16 Spiele, zwei Tore, drei Vorlagen).
  • vor 14 Stunden
  • Der ESV Kaufbeuren (DEL2) muss vier bis sechs Wochen auf Angreifer Branden Gracel verzichten. Der kanadische Mittelstürmer hat sich eine Handverletzung zugezogen.
  • vor 17 Stunden
  • Sean Simpson fungiert ab sofort als Coaching-Berater des Interimsduos Christian Dubé/Pavel Rosa beim Schweizer Erstligisten HC Fribourg-Gottéron. In Deutschland ist der 59-jährige Deutsch-Kanadier aus seiner Zeit als Head Coach der Adler Mannheim (von Mai 2016 bis Dezember 2017) bekannt.
  • vor 17 Stunden
  • Der frühere DEL-Torhüter Mathias Lange hat sein Karriereende verkündet und wird Hockey Operations Coordinator beim Rensselaer Polytechnic Institute (NCAA) im US-Bundesstaat New York. Für Düsseldorf und Iserlohn bestritt der gebürtige Klagenfurter 187 DEL-Spiele.
  • vor 18 Stunden
  • Verteidiger Tim Schüle wird den Bietigheim Steelers (DEL2) aufgrund einer Schulterverletzung mindestens bis zur Deutschland-Cup-Pause fehlen. Beim ebenfalls verletzten Torhüter Stephon Williams stehen weitere Untersuchungen an. Bei ihm sind Schwere der Verletzung und Ausfalldauer noch offen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige