Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 14. Mai 2020

Keine DEL2-Ambitionen geäußert Wechsel von Torhüter Brett Jaeger zu den Hannover Scorpions bestätigt, Trainer Stolikowski übernimmt auch Sportmanager-Posten

Brett Jaeger wird künftig das Tor der Hannover Scorpions hüten.
Foto: imago images/ Peter Kolb

Brett Jaeger wird die neue Nummer eins bei den Hannover Scorpions. Einen entsprechenden Bericht der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ) bestätigte der Club aus der Oberliga Nord am Donnerstag. Als Backup weiterhin Ansgar Preuß fungieren, der bei den Niedersachsen einen neuen Vertrag erhält. Gleichzeitig bestätigte der Club die Nachricht der örtlichen Tageszeitung, dass Tobias Stolikowski neben seiner Aufgabe als Trainer auch den Posten des Sportmanagers übernimmt. "Tobias wird damit sehr stark in die Zusammenstellung des Kaders eingebunden“, so Sportchef Erich Haselbacher in der Pressemitteilung des Nord-Oberligisten.

Der 37-jährige Jaeger stand in den vergangenen beiden Spielzeiten für die Bayreuth Tigers in der DEL2 auf dem Eis. Für die Oberfranken, die in der vergangenen Woche dessen Abgang bestätigten, bestritt der Deutsch-Kanadier in der Saison 2019/20 28 Partien. Sein künftiger Stellvertreter Preuß ist ganze 13 Jahre jünger. Der 24-Jährige, der aus dem Nachwuchs von Lokalrivale Hannover Indians hervorgeht, schloss sich nach einem Jahr Eishockeypause im Sommer 2019 den Scorpions an und kam in der abgelaufenen Saison zu 18 Einsätzen.

Neben den Personalien greift die HAZ in dem Artikel auch das Gerücht auf, die Scorpions würden an einer Teilnahme in der DEL2 arbeiten, um im Falle eines finanziell bedingten Rückzugs eines DEL2-Clubs dessen Platz einzunehmen. Scorpions-Vorstandsmitglied Eric Haselbacher weist dies aber entschieden zurück: „In der Oberliga haben alle finanziell zu kämpfen, auch wir. Da müsste schon jemand kommen, der einem freiwillig 100.000 Euro gibt. Wir wollen uns wirtschaftlich gut entwickeln und diesen Weg nur gehen, wenn wir ihn sportlich schaffen“, so Haselbacher zu den Gerüchten.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Der 22-jährige Defender Arne Uplegger hat seinen Vertrag bei den Dresdner Eislöwen verlängert. In der letzten Spielzeit absolvierte Uplegger 51 Partien für die Blau-Weißen. Dabei erzielte der Abwehrspieler zwei Tore und steuerte sieben Vorlagen bei.
  • vor 15 Stunden
  • Der EV Landshut (DEL2) hat Nicolas Sauer verpflichtet und mit einem Einjahresvertrag ausgestattet. Der 21-jährige Angreifer kommt von den Eisbären Regensburg, für die er in der Saison 2019/20 in 48 Oberligaspielen neun Treffer erzielte und 13 Assists sammelte.
  • gestern
  • Mikhail Nemirovsky (45) bleibt Trainer beim Höchstadter EC. Der Deutsch-Ukrainer kam nach dem Aus für Bayernligist Bad Kissingen Ende November 2019 als Spieler zu den Alligators und übernahm im Februar als Coach für Martin Sekera.
  • gestern
  • Tom Kübler hat seinen Vertrag bei den Crocodiles Hamburg um zwei Jahre verlängert. Der 20-jährige Verteidiger steht seit 2018 für den Nord-Oberligisten auf dem Eis und bestritt bis dato 76 Oberligaspiele (zwei Tore, zehn Assists).
  • gestern
  • Die Skaterhockey-Europameisterschaft der Herren, welche eigentlich vom 06. bis zum 08. November in Duisburg stattfinden sollte, ist aufgrund der Coronavirus-Pandemie in das Jahr 2021 verschoben worden.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige