Anzeige
Anzeige
Samstag, 20. Juni 2020

Oberliga-Personalien Rosenheim holt Leinweber, Herford verpflichtet Bartuli und Hamm verlängert mit Spacek

Von Deggendorf nach Rosenheim: Curtis Leinweber.
Foto: imago images / Kessler-Sportfotografie

Die Starbulls Rosenheim und der Deggendorfer SC tauschen Kontingentspieler. Nachdem der Wechsel des Litauers Tadas Kumeliauskas von Rosenheim nach Deggendorf bereits vor einigen Tagen über die Bühne ging, nahmen die Starbulls nun den letztjährigen DSC-Angreifer Curtis Leinweber unter Vertrag. 245 Punkte sammelte der 32-jährige Angreifer bislang in 145 Oberliga-Partien. Zudem gab der Club bekannt, dass die bisherigen Kontingentspieler Josh Mitchell und Jake Smith die Starbulls verlassen werden.

„Curtis ist in meinen Augen einer der besten Zwei-Wege Stürmer der gesamten deutschen Oberliga. Er ist technisch stark und ganz schwer von der Scheibe zu trennen. Er weiß, wie man Spiele gewinnt –  gerade wenn es mal nicht optimal läuft. Genau diese Siegermentalität und diesen Charakter brauchen wir im Team. Ich freue mich sehr, nun wieder mit Curtis zusammenzuarbeiten und bin enorm froh, dass er sich für Rosenheim entschieden hat“, sagt Starbulls-Coach John Sicinski, der mit Leinweber schon in Deggendorf zusammenarbeitete.

Mit Daniel Bartuli verpflichtete der neue Nord-Oberligist Herforder EV den zweiten Neuzugang. Der 20-Jährige bildete in der vergangenen Saison gemeinsam mit Dennis König, dessen Wechsel zum HEV bereits vermeldet wurde, die erste Verteidigungsreihe der U20 bei der DEG. In 144 DNL-Begegnungen verbuchte er fünf Tore 30 Assists bei 159 Strafminuten.

Weiter für den neuen Nord-Oberligisten Hammer Eisbären wird Verteidiger Michal Spacek auflaufen. Der 27-jährige Verteidiger verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr. Seit 2017 spielt der Tscheche mit ECHL-Erfahrung für die Eisbären und war bislang einer der herausragenden Akteure der Regionalliga. Verlassen wird Hamm hingegen Abwehrspieler Thomas Ehlert.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 19 Stunden
  • Goalie Kieren Vogel (22) geht den Weg des Herforder EV in die Oberliga Nord mit. Der gebürtige Düsseldorfer setzte seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier und wird 2020/21 in sein viertes Jahr bei den Ice Dragons gehen. 2017 war Vogel aus dem DEG-Nachwuchs zum HEV gestoßen.
  • vor 21 Stunden
  • Herbert Geisberger ist zurück bei den Selber Wölfen. Der 35-jährige Angreifer lief bereits von 2011 bis 2018 für den Süd-Oberligisten auf (332 Pflichtspiele, 209 Treffer, 304 Assists). 2019/20 sammelte er in 46 Spielen für Ligakonkurrent Blue Devils Weiden 41 Scorer-Punkte (zehn Tore, 31 Vorlagen).
  • gestern
  • Die Hammer Eisbären gehen mit den Stürmern Kevin Trapp und Thomas Lichnovsky (beide 22) in die Oberliga Nord. Angreifer Toni Lamers (19) kommt von den Moskitos Essen, für die er 2019/20 zwei Tore und acht Vorlagen in 34 Spielen erzielte, nach Hamm.
  • gestern
  • Marlon Wolf wird auch die Saison 2020/21 in der RB Hockey Akademie Salzburg verbringen. Der 17-jährige gebürtige Ingolstädter wechselte zur abgelaufenen Saison vom ERCI nach Deggendorf und absolvierte elf Spiele (ein Tor) im Oberliga-Team des DSC, ehe er per Leihe nach Salzburg wechselte.
  • gestern
  • Christoph Kabitzky hat nach seinem Abschied bei Süd-Oberligist Selb in den Hannover Scorpions einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der 26-Jährige hat neben bisher 115 Spielen in der Oberliga auch 201 DEL2-Partien absolviert. Für die Wölfe markierte er 2019/20 in 40 Partien 19 Tore und 30 Vorlagen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige