Anzeige
Anzeige
Montag, 20. Juli 2020

Zweitbester Scorer bleibt Routinier Ty Morris verlängert bis 2022 bei Süd-Oberligist EC Peiting

Ty Morris stürmt mindestens bis zum Ende der Saison 2021/22 für den EC Peiting.
Foto: Wieland

Der EC Peiting kann auch in den kommenden beiden Jahren auf die Dienste von Ty Morris zählen. Wie der Süd-Oberligist am Montag bekannt gab, hat der Deutsch-Kanadier seinen Vertrag bis zum Ende der Saison 2021/22 verlängert. In der Spielzeit 2019/20 erzielte der 36-jährige Angreifer, der seit 2015 für Peiting auf dem Eis steht, in 43 Partien 25 Treffer lieferte 37 Assists. Damit war er nach Kontingentspieler Nardo Nagtzaam zweitbester Scorer des ECP.

„Diese Verlängerung war einerseits keine einfache Entscheidung, aber auch nicht sonderlich schwer – es ist einfach meine Heimat. Es war nicht ganz klar, ob ich überhaupt weiterspiele. Mit Familie und Job ist es nicht einfach, eine solche Entscheidung zu treffen. Aber ich habe mich dann für weitere zwei Jahre entschieden und danach sehen wir weiter“, so der dreifache Familienvater zu seiner Verlängerung.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die EXA IceFighters Leipzig haben den Abgang von Janik Langer vermeldet. Der 21-jährige Verteidiger war zwei Jahre für den Nord-Oberligisten, der aktuell noch keine Lizenz für die neue Saison besitzt, aktiv und kam zu 71 Einsätzen (zwei Tore, sieben Assists).
  • vor 4 Stunden
  • Die Löwen Frankfurt bestätigen den Verbleib von Torhüter Patrick Klein (Eishockey NEWS berichtete vorab). Der 26-Jährige spielt seit 2019 für die Mainhessen und absolvierte in der letzten Saison 30 Partien (Fangquote 90,5 Prozent, 2,82 Gegentore pro Spiel).
  • vor 6 Stunden
  • Die Düsseldorfer EG hat bekannt gegeben, dass sie mit Co-Trainer Thomas Dolak schon vor längerer Zeit einen Vertrag bis 2022 geschlossen hat. Der 41-jährige Ex-DEL-Profi (870 Partien, 448 Scorer-Punkte) war im März 2019 zum Assistenztrainer von Head Coach Harold Kreis befördert worden.
  • vor 8 Stunden
  • Stürmer Justin Unger (21) bleibt bei Neu-Oberligist Herford. In 42 Spielen kam er vergangene Saison auf fünf Tore und sieben Vorlagen.
  • vor 23 Stunden
  • Neuer Stürmer für die Selber Wölfe. Der Süd-Oberligist hat Robert Hechtl vom letztjährigen Liga-Konkurrenten Sonthofen verpflichtet. In 46 Partien erzielte der 20-Jährige in der vergangenen Saison elf Tore und bereitete 20 Treffer vor.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige