Anzeige
Anzeige
Dienstag, 5. Januar 2021

Die Oberliga Nord am Dienstag Ersatzgeschwächte Hannover Scorpions gewinnen knapp mit 3:2 in Tilburg – 19. Sieg im 20. Spiel

Die Hannover Scorpions bejubeln einen Treffer beim Auswärtserfolg in Tilburg.
Foto: Unverferth

Top-Spiel in der Oberliga Nord am Dienstagabend: Die Hannover Scorpions gastierten als souveräner Tabellenführer (13 Punkte Vorsprung) beim Zweiten aus Tilburg. Beide Heimspiele gegen die Niederländer (3:1 und 2:0) konnten die Niedersachsen bereits für sich entscheiden. Im Ijssportcentrum Stappegoor mussten die Mellendorfer allerdings auf einige Akteure verzichten, darunter Liga-Top-Torjäger Tomi Wilenius.

Früh geriet das dezimierte Team von Tobias Stolikowski in Rückstand: Kevin Bruijsten war im Powerplay erfolgreich. Hannover benötigte für den Ausgleich in Person von Jan-Niklas Pietsch aber nur 78 Sekunden. Generell machten die ersatzgeschwächten Scorpions ein gutes Ausswärtsspiel und belohnten sich mit einem Doppelschlag im Mitteldrittel. Julian Airich und Dennis Arnold stellten eine Zwei-Tore-Führung her. Die Trappers verkürzten durch Giovanni Vogelaar (55.) nochmal auf 2:3, kamen aber nicht mehr zu einem Punktgewinn. Für die dominanten Scorpions war es der 19. Sieg im 20. Saisonspiel.

Tim Heß

Das Spielstenogramm (1 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Tommi Huhtala hat sich am Sonntag im Spiel der PENNY DEL gegen den ERC Ingolstadt eine Adduktorenverletzung zugezogen. Die Adler Mannheim werden daher in den kommenden vier bis sechs Wochen auf den finnischen Angreifer verzichten müssen.
  • vor 16 Stunden
  • Armin Finkel wird am kommenden Sonntag sein letztes Spiel für die Hannover Indians bestreiten und anschließend seine aktive Karriere aus beruflichen Gründen beenden. Der 34-jährige Verteidiger stand seit 2013 durchgängig für den Nord-Oberligisten auf dem Eis.
  • vor 17 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators aus der Oberliga Süd haben Angreifer Artjom Alexandrov (23) verpflichtet. Der Russe mit deutschem Pass war in der Saison 2019/20 für den Herner EV (Oberliga Nord) aktiv (28 Spiele, fünf Tore, sechs Assists) und seit März vergangenen Jahres vereinslos.
  • vor 18 Stunden
  • Der EHC Red Bull München muss für zwei Wochen auf Angreifer Maximilian Kastner verzichten. Verteidiger Konrad Abeltshauser wurde am Bein operiert und fehlt über mehrere Wochen.
  • vor 18 Stunden
  • Silvan Heiß kehrt zum SC Riessersee in die Oberliga zurück. Der Verteidiger spielte zuletzt für die Dresdner Eislöwen in der DEL2, kam nach dem Trainerwechsel von Rico Rossi zu Andreas Brockmann aber kaum noch zum Einsatz.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige