Anzeige
Anzeige
Sonntag, 11. Juli 2021

Personalien aus den Oberligen Leipzig verpflichtet Finnen Joonas Riekkinen, Henry Wellhausen verlängert in Diez-Limburg, Memmingen und Ravensburg kooperieren

Joonas Riekkinen, der in der abgelaufenen Spielzeit noch Kapitän der Herlev Eagles aus Dänemark war, wechselt zu den EXA IceFighters Leipzig.
Foto: imago imago/ Ritzau Scanpix/ Thomas Sjoerup

Die EXA IceFighters Leipzig haben ihre zweite Kontingentstelle für die neue Saison mit dem Finnen Joonas Riekkinen besetzt. Dies gab der Nord-Oberligist am Sonntag bekannt. Der 33-jährige gelernte Center blickt auf die Erfahrung aus über 500 Spielen in zehn Jahren in der höchsten finnischen Liga und zuletzt weiteren fünf Spielzeiten mit knapp 250 Spielen in der höchsten Spielklasse in Dänemark zurück. Leipzigs Trainer Sven sagte zur Verpflichtung von Riekkinen, der zuletzt für die Herlev Eagles  aktiv war: „Ich wollte wieder einen ausländischen Center haben, der Routine und Leadership mitbringt. Ich mag das finnische Eishockey und das normalerweise vorhandene Verständnis dafür, dass Offensive und Defensive gleichermaßen funktionieren müssen. Bei einem Finnen, der sich als Center so lange in der besten Liga Finnlands und Dänemarks behauptet hat, kann man sich da sicher sein.“

Eine weitere Vertragsverlängerung vermeldete indes die EG Diez-Limburg. Henry Wellhausen, der vergangenen Sommer aus Rosenheim zum Leipziger Ligakonkurrenten kam, wird auch in der Spielzeit 2021/22 für die Rockets auf dem Eis stehen. In seiner Premierensaison für Diez-Limburg erzielte der 21-jährige Angreifer in 40 Partien acht Treffer und lieferte neun Assists.

Süd-Oberligist ECDC Memmingen bestätigte indes am Sonntag, dass die Ravensburg Towerstars aus der DEL2 neuer Kooperationspartner werden (Eishockey NEWS berichtete bereits vorab). Während die Indians in den vergangenen Jahren mit dem Augsburger EV kooperierten, arbeitete Ravensburg mit dem Memminger Ligakonkurrenten aus Lindau zusammen. Welche Spieler im Detail mit Förderlizenzen ausgestattet werden, wird nach Angaben der beiden Vereine erst noch festgelegt werden.


Kurznachrichtenticker

  • vor 52 Minuten
  • Nord-Oberligist Saale Bulls Halle hat seine Verteidigung mit Pascal Grosse (22) vorerst komplettiert. Der Linksschütze trug in der vergangenen Saison 2020/21 das Trikot des Ligakonkurrenten Hannover Scorpions und verzeichnete bei insgesamt 33 Einsätzen sieben Scorer-Punkte (ein Tor, sechs Assists).
  • vor einer Stunde
  • Die Hammer Eisbären (Oberliga Nord) haben Defender Tim Junge (20) und Angreifer Michel Limböck (22) verpflichtet. Junge kommt vom Ligakonkurrenten aus Leipzig (acht Punkte in 23 Matches), während Limböck in der vergangenen Saison zwei Tore in 33 Partien für Süd-Oberligist Deggendorfer SC erzielte.
  • vor 2 Stunden
  • Mike Sullivan, in der NHL Head Coach der Pittsburgh Penguins, wird bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking als Cheftrainer der US-Auswahl fungieren. Der inzwischen 53-Jährige holte mit den Pens 2016 sowie 2017 den Stanley Cup und gehörte beim World Cup 2016 als Assistent zum US-Trainerstab.
  • vor 10 Stunden
  • Die HC Landsberg Riverkings haben die Verträge mit Michael Güßbacher (25) sowie David Blaschta (22) verlängert. Die beiden Goalies bilden in der kommenden Saison gemeinsam mit Förderlizenzspieler Jonas Stettmer das Torhüter-Trio des Süd-Oberligisten.
  • vor 22 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen setzen ihre Kooperation mit der Düsseldorfer EG aus der PENNY DEL auch in der Spielzeit 2021/22 fort. Zudem kooperiert der DEL2-Club in der neuen Saison auch mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige