Anzeige
Anzeige
Sonntag, 19. Juni 2022

Personalien aus der Oberliga Rostock bestätigt Verpflichtungen von Döring und Henderson – Guran und Voronov wechseln ebenfalls an die Ostsee

Nach einer Saison kehrt Thomas Voronov (links) zu den Rostock Piranhas zurück. Der Angreifer war bereits zwischen 2018 und 2021 für den Nord-Oberligisten aktiv.
Foto: imago images/Lobeca/Ralf Homburg

UPDATE (20:30 Uhr): Der 18-jährige Joey Petrozza gehört in der kommenden Saison 2022/23 fest zum Kader der 1. Mannschaft der ESC Moskitos Essen in der Oberliga Nord. Schon in der vergangenen Spielzeit war der Youngster bei fünf Spielen der Stechmücken dabei (punktlos). In der U20- und 1b-Auswahl der Moskitos gelangen ihm in insgesamt 33 Spielen 52 Treffer und 31 Vorlagen bei 29 Strafminuten. Nun will der Rechtsschütze den nächsten Schritt in Liga drei gehen.

Im Rahmen ihres Sommerfestes haben die Rostock Piranhas am Samstag ihre ersten vier Neuzugänge für die kommende Saison verkündet. Neben der Bestätigung der Transfers von Mathieu Henderson sowie Stephane Döring (Eishockey NEWS berichtete bereits vorab), handelt es sich dabei um Christian Guran und Thomas Voronov.

Letzterer ist ein Rückkehrer. So stand der 23-jährige Angreifer bereits zwischen 2018 und 2021 für den Nord-Oberligisten auf dem Eis. Die Spielzeit 2021/22 verbrachte der gebürtige Ingolstädter bei den Ligakonkurrenten aus Diez-Limburg (17 Spiele, sieben Tore, acht Vorlagen) sowie Leipzig (21 Spiele, ein Treffer, fünf Assists). Ebenfalls für zwei Vereine aktiv, war in der abgelaufenen Saison Verteidiger Guran. Der 22-Jährige begann bei den Saale Bulls Halle (13 Spiele, keine Scorer-Punkte) und beendete die Spielzeit beim EV Lindau (23 Spiele, vier Assists) in der Oberliga Süd.

Die erste Importstelle der Piranhas nimmt der Kanadier Mathieu Henderson ein. Der 26-jährige Verteidiger war nach einem Jahr Pause in der Saison 2021/22 für den französischen Zweitligisten Brest aktiv und kam dort in 36 Partien zu sieben Treffern sowie 35 Assists. Der Vierte im Bunde ist Stephane Döring. Der 24-jährige Angreifer stand zuletzt zwei Spielzeiten bei den Lausitzer Füchsen unter Vertrag, kam aber via Förderlizenz in der Saison 2020/21 auch zu zwei Einsätzen für Rostock. In der vergangenen Saison verbuchte der gebürtige Ludwigshafener in 43 DEL2-Spielen zwei Treffer sowie acht Assists.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Maximilian Hofbauer und Oberligist Rosenheim gehen getrennte Wege. Der eigentlich noch für die Saison 2022/23 gültige Kontrakt des Stürmers wurde aufgelöst. Im Vorjahr erzielte der 32-jährige Stürmer in 21 Spielen ein Tor und bereitete einen Treffer vor.
  • gestern
  • US-Stürmer Trevor Gooch, der trotz Zusage im Sommer schließlich nicht von den Reading Royals (ECHL) zum EHC Freiburg in die DEL2 wechselte, schließt sich nun den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen hat den Abschied von Marc Sill bestätigt. Der 33-jährige Angreifer war zwei Spielzeiten für den Süd-Oberligisten aktiv und kam in diesem Zeitraum in 62 Pflichtspielen zu 15 Treffern sowie 14 Assists. Der neue Verein des gebürtigen Oberstdorfers ist noch nicht bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Gastgeber Kanada hat mit einem 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)-Erfolg über Schweden zum 23. Mal, jedoch erstmals seit 2018 den Hlinka Gretzky Cup für U18-Nationalteams gewonnen. Rang drei sicherte sich Finnland mit einem 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)-Sieg gegen Tschechien. Deutschland wurde sieglos Turnier-Letzter.
  • vor 3 Tagen
  • Mit den Selber Wölfen haben nun alle DEL2-Teams einen Teammanager. Günter Rudolph, der zuletzt ehrenamtlich tätig war, übernimmt die Aufgabe nun hauptamtlich.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige