Anzeige
Anzeige
Dienstag, 15. November 2022

Der 22. Spieltag der Oberliga Nord am Dienstag Auswärtssiege für Diez-Limburg, Halle, Leipzig und die Hannover Indians – Shutout für Tilburg vor eigenem Publikum gegen Erfurt

Dominik Piskor und die EXA IceFighters Leipzig fuhren am Essener Westbahnhof einen 4:2-Auswärtssieg gegen die gastgebenden ESC Wohnbau Moskitos ein.
Foto: Unverferth

Fünf Partien standen am Dienstagabend auf dem Programm der Oberliga Nord. Dabei setzen sich mit der EG Diez-Limburg (in Krefeld), den Saale Bulls Halle (in Hamburg), den EXA IceFighters Leipzig (in Essen) und den Hannover Indians (in Rostock) gleich vier Gastmannschaften durch, lediglich den Tilburg Trappers war gegen Erfurt ein Erfolg vor eigenem Publikum vergönnt. Den 22. Spieltag schließen am Mittwoch die Füchse Duisburg (gegen die Hammer Eisbären) sowie die Miners vom Herner EV gegen Tabellenführer Hannover Scorpions ab.

Einen Blitzstart legten die Rockets der EG Diez-Limburg in Krefeld hin: Nach gerade einmal 19 Sekunden sorgte Egils Kalns für die schnelle Führung der EGDL, die noch im ersten Abschnitt auf 2:0 ausgebaut wurde. Im Mitteldrittel egalisierten die Hausherren mit einem Doppelschlag die Partie, auch nach dem dritten Treffer der Rockets stellte der KEV mit dem Ausgleich (54.) die Partie wieder auf Anfang. In der 56. Minute sorgte Kalns allerdings mit seinem zweiten Treffer des Abends für das Game-Winning-Goal beim 4:3-Auswärtserfolg Diez-Limburgs.

Ohne den erkrankten Head Coach Marius Riedel traten die Saale Bulls die Reise nach Hamburg an, der Sportliche Leiter Kai Schmitz nahm den Platz hinter der Bande ein. Und von da aus konnte er sehen wie sein Nachfolger als Bulls-Kapitän, Sergej Stas, die Hallenser in Führung brachte (14.). Nach dem Ausgleich der Hanseaten stellten die Bulls im mittleren Abschnitt auf 2:1, ehe Mathieu Tousignant seinen Farben mit einem Schuss ins verwaiste Hamburger Gehäuse eine Sekunde vor der Schlusssirene drei Zähler nach einer spannenden Partie sicherte.

Mit zwei Überzahltoren in den ersten 13 Minuten legten die EXA IceFighters Leipzig den Grundstein zum 4:2-Auswärtserfolg bei den ESC Wohnbau Moskito Essen. Nach dem Anschlusstreffer der Hausherren (15.) traf Michael Burns bereits im ersten Drittel siegbringend für die Sachsen, je ein weiterer Treffer pro Mannschaft hatte nur noch statistischen Wert.

Die Spielstenogramme (5 Einträge)

 

 

Zwei Treffer binnen 20 Sekunden sorgten für die Entscheidung in der Partie der Rostock Piranhas gegen die Hannover Indians. Stand es nach dem zweiten Drittel noch 2:2, so sorgten Phillip Messing und Niko Esposito-Selivanov Mitte des dritten Abschnitts mit eben enen Treffern für eine 4:2-Führung der Niedersachsen. Dennis Palka machte acht Sekunden vor der Schlusssirene die Handvoll Tore für die Indians perfekt und sorgte somit für den 13. Erfolg seiner Farben in den vergangenen 14 Partien.

Noch ohne Neuzugang Brett Bulmer sahen sich die Tilburg Trappers den TecArt Black Dragons Erfurt gegenüber – und setzten sich auch ohne den Rückkehrer mit 2:0 gegen die Thüringer durch. Raymond van der Schuit (37.) und Giovanni Vogelaar (46.) waren jeweils im Powerplay erfolgreich, Trappers-Goalie Ruud Leeuwesteijn wehrte alle 17 Schüssen bei seinem ersten Shutout der Saison ab.

Mario Schoppa


Kurznachrichtenticker

  • vor 20 Stunden
  • NHL am Sonntag: Los Angeles - Ottawa 2:3 n.V. (Stützle: zwei Assists), San Jose - Vancouver 3:4 n.V. (Sharks ohne den verletzten Sturm), Anaheim - Seattle 4:5 (Grubauer bei Kraken nur Backup), Chicago - Winnipeg 2:7, Minnesota - Arizona 4:3.
  • vor 2 Tagen
  • Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am Samstag den Tryout-Vertrag mit Torhüter Brandon Halverson nach eigenen Angaben beendet und wollen zeitnah eine (andere) Lösung für ihr Torhüterproblem (Stammgoalie Maxwell will den Club verlassen) vorstellen.
  • vor 2 Tagen
  • Der EHC Klostersee und Kontingenspieler Joseph Leonidas trennen sich. Weder für den Verein noch für den Offensivverteidiger (elf Spiele, sieben Punkte) habe es gepasst, teilt das Kellerkind der Oberliga Süd mit.
  • vor 2 Tagen
  • Yuma Grimm (19) von der Straubing Tigers, zuletzt für DEL2-Team EV Landshut im Einsatz, geht ab sofort per Förderlizenz für Oberligist Passau Black Hawks auf Torjagd.
  • vor 2 Tagen
  • Die Champions Hockey League hat ihren Spielkalender für das Viertelfinale bekannt gegeben. Demnach haben zuerst Rögle BK, Lulea Hockey und Skelleftea AIK (alle Schweden) am Nikolaustag und Mountfield HK (Tschechien) am 7.12. Heimrecht. In der Woche drauf steigen die Rückspiele.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige