Anzeige
Anzeige
Freitag, 26. Mai 2023

"Music meets Eishockey" auch im Jahr 2023 Hannover Scorpions und Indians duellieren sich am 30. Dezember erneut unter freiem Himmel in der Heinz von Heiden Arena

Schon am 17. Dezember 2022 wurde in Hannover Oberliga-Eishockey unter freiem Himmel zelebriert.
Foto: IMAGO / eu-images

2023 kehrt „Music meets Eishockey“ zurück nach Hannover! Wenn beim einzigartigen Stadt-Derby der Oberliga Nord die Hannover Scorpions und die Hannover Indians aufeinandertreffen, wird die Heinz von Heiden Arena am 30. Dezember erneut zum musikalischen Eishockey-Tempel. Die Premiere am 17. Dezember 2022 war ein Erfolg und ein historischer Abend für Hannover, die Eishockey-Oberliga und für das Konzept „Music meets Eishockey“. 35.000 Zuschauer erlebten mit dem Eishockey Open Air in der Heinz von Heiden Arena ein wahres Spektakel aus musikalischen und sportlichen Highlights und einen 5:2-Sieg der Hannover Scorpions über die Indians.

„Uns haben viele Nachrichten mit der Bitte erreicht, dieses besondere und außergewöhnliche Event erneut stattfinden zu lassen. Nach der positiven Resonanz und der Aufarbeitung der Veranstaltung wollen wir diesem Wunsch schon im Jahr 2023 unglaublich gern nachkommen. Dabei haben wir das Thema Gastronomie, welches in der Kritik stand, vollumfänglich aufgearbeitet und gemeinsam mit den Verantwortlichen entsprechende Anpassungen vorgenommen. Das Event hat gezeigt, dass Musik und Sport Menschen zusammenbringen und für ein unvergessliches und emotionales Erlebnis sorgen“, erklärt Nico Röger, Geschäftsführer von Hannover Concerts.

Das Event soll 2023 zeitlich kompakter werden, sodass wirklich jeder Zuschauer von der ersten bis zur letzten Sekunde dabei sein kann. Sportlich bietet der 30. Dezember für die Hannover Indians eine gute Möglichkeit, Revanche zu nehmen. Welche hochkarätigen Künstler die Heinz von Heiden Arena zum Beben bringen, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Der Vorverkauf für das Eishockey Open Air startet bereits am Sonntag, den 28. Mai, um 10 Uhr über die Website https://eishockeyopenair.de/ mit einer Early-Bird-Phase. Bis zum 1. Juli 2023 um 10 Uhr können die Tickets für das Event zum vergünstigten Preis erworben werden. Eintrittskarten gibt es somit schon ab 21,75 Euro. Gruppenbuchungen sind ab 20 Personen über das Bestellformular auf der Website möglich.


Notizen

  • vor 18 Stunden
  • Die Stuttgart Rebels (Oberliga Süd) haben Goalie Keanu Salmik verpflichtet. Der 18-Jährige gehörte zuletzt zum Kader des ESV Kaufbeuren und hat für Freiburg (vier Einsätze in der DEL2) sowie Lindau (drei Oberliga-Partien) bereits erste Erfahrungen im Profibereich gesammelt.
  • gestern
  • Der 31-jährige Verteidiger Alexander De Los Rios (EHC Freiburg/DEL2) hat sich nach seiner überstandenen Oberkörperverletzung aus der vergangenen Saison im Sommertraining einen Achillessehnenriss zugezogen und wird daher mehrere Monate ausfallen.
  • vor 2 Tagen
  • Der kanadische Stürmer Josh MacDonald verlässt die DEL2 nach drei Spielzeiten (zwei für Ravensburg samt Meistertitel, eine für Krefeld) wieder und schließt sich den Cardiff Devils in der EIHL an.
  • vor 4 Tagen
  • Der neue Assistenztrainer der Augsburger Panther heißt Thomas Dolak (Eishockey NEWS berichtete in Print vorab). Dolak war zuletzt Cheftrainer der Düsseldorfer EG, nun verstärkt er das Trainerteam der Fuggerstädter um Ted Dent, Dennis Endras und Simon Sengele.
  • vor 4 Tagen
  • Die Tölzer Löwen (Oberliga Süd) kooperieren künftig mit dem EHC Klostersee (Bayernliga). Der junge Tölzer Schlussmann Joshua Baron (21) erhält dabei eine Förderlizenz und soll als Nummer eins in Grafing Spielpraxis sammeln.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige