Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 31. August 2023

Erst 5.000 Tickets waren verkauft worden Abgesagt: Derby unter freiem Himmel zwischen den Hannover Scorpions und den Hannover Indians findet nicht statt

35.000 Besucher erlebten am 17. Dezember 2022 das Oberliga-Derby zwischen den Hannover Scorpions und den Hannover Indians in der Heinz-von-Heiden-Arena miterlebt. In diesem Jahr wird im Stadion des Fußball-Zweitligisten Hannover 96 nun doch kein Eishockey gespielt.
Foto: IMAGO/eu-images

Das für den 30. Dezember 2023 geplante Freiluftmatch in der Heinz-von-Heiden-Arena Hannover ist abgesagt worden. Dies teilte der Veranstalter Hannover Concerts am Donnerstagnachmittag mit. Wie im vergangenen Jahr hätten sich die Nord-Oberligisten Hannover Scorpions und Hannover Indians im Stadion des Fußball-Zweitligisten Hannover 96 duellieren sollen. Für die Veranstaltung waren bis dato allerdings erst 5.000 Tickets verkauft worden. In der vergangenen Saison hatten noch 35.000 Besucher das Stadtderby mit musikalischem Rahmenprogramm unter freiem Himmel miterlebt.

„Diese Veranstaltung zu organisieren, hat sich durch unvorhersehbare Veränderungen als Mammutaufgabe herausgestellt und verlangt viel Energie und personellen Einsatz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diesem persönlichen Kraftakt, den diesen Event zum Jahresende erfordert, möchten wir uns und alle Beteiligten nach einem bisher sehr intensiven Jahr 2023 und mit Ausblick auf ein ebenso herausforderndes 2024 nicht aussetzen. Mir liegt das Projekt sehr am Herzen, aber unter diesen Vorzeichen macht eine Durchführung keinen Sinn“, wird Nico Röger, der Geschäftsführer von Hanover Concerts, zitiert. „Wir haben uns nach Rücksprache mit den Eishockeyclubs und allen Beteiligten bewusst entschlossen, die Veranstaltung jetzt und somit früh genug abzusagen, um Planungssicherheit zu schaffen. Wir hoffen sehr und glauben fest daran, dieses tolle Event zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal in Hannover organisieren zu können.“


Notizen

  • vor 5 Tagen
  • Die Kassel Huskies aus der DEL2 kooperieren weiterhin mit den Hammer Eisbären aus der Oberliga Nord.
  • vor 6 Tagen
  • Mit Manuel Kofler (zuletzt Nürnberg Ice Tigers) und Fredrik Norrena (U20-Trainer bei TPS Turku) haben die Kölner Haie zwei Co-Trainer für das Team um Head Coach Kari Jalonen verpflichtet. Dazu bleibt Thomas Brandl dem Trainerstab als Development Coach erhalten.
  • vor 7 Tagen
  • Marco Sturm ist mit seinen Ontario Reign aus den Playoffs in der AHL ausgeschieden. Sein Team verlor auch Spiel 3 der Best-of-five-Serie (Finale Pacific Division) gegen gegen die Coachella Valley Firebirds, diesmal mit 2:3.
  • vor 10 Tagen
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Der Vertrag von Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) nicht verlängert, Bo Subr ist dort neuer Head Coach.
  • vor 12 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige