Anzeige
Anzeige
Samstag, 9. Februar 2019

Fotos von den Freitagsspielen aus DEL2 und den Oberligen Frankfurt siegt im Topspiel, Deggendorf ringt Freiburg nieder, Peiting verkürzt Rückstand auf die Spitze

<p> Souveräner Sieg für die Löwen Frankfurt im Spitzenspiel der DEL2 gegen die Lausitzer Füchse.</p><p>Foto: Hübner</p>

Souveräner Sieg für die Löwen Frankfurt im Spitzenspiel der DEL2 gegen die Lausitzer Füchse.

Foto: Hübner

Während die DEL dieses Wochenende pausiert, geht in der DEL2 und den Oberligen der Kampf um die besten Playoff-Plätze weiter. Im Spitzenspiel der DEL2 feierten zum Beispiel die Löwen Frankfurt am Freitag einen souveränen 5:1-Heimerfolg gegen die Lausitzer Füchse. Wesentlich enger ging es dagegen beim Kellerduell zwischen dem Deggendorfer SC und dem EHC Freiburg zu. Am Ende behielten die Gastgeber die Nerven und setzten sich nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand im Penalty-Schießen noch mit 3:2 durch.

In der Oberliga Süd konnte der EC Peiting nach langem Kampf gegen den EV Lindau den Rückstand auf Spitzenreiter Regensburg verkürzen. Während die Oberpfälzer in Memmingen verloren, gewann der ECP am Ende mit 3:1 gegen die Islanders. Unterdessen kassierten die Selber Wölfe nach dem 1:11-Debakel am vergangenen Sonntag gegen Regensburg beim 0:9 in Landshut die nächste heftige Niederlage.

Mächtig ins Zeug legen musste sich in der Oberliga Nord der souveräne Spitzenreiter aus Tilburg. Die Trappers besiegten nach zähem Kampf und mehrmaligem Rückstand die EXA IceFighters Leipzig am Ende mit 5:4.

Fotos von den Freitagsspielen aus DEL2 und den Oberligen (11 Einträge)

 

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Verteidiger Andrew MacDonald (32), dessen Kontrakt mit bisher durschnittlich fünf Millionen US-Dollar zu Buche schlug, ist von den Philadelphia Flyers auf die Waiver-Liste gesetzt worden, um seinen Vertrag mit noch einem Jahr Laufzeit aufzulösen.
  • vor 2 Stunden
  • Die Los Angeles Kings haben den jährlich sieben Millionen US-Dollar schweren Vertrag mit Verteidiger-Routinier Dion Phaneuf vorzeitig beendet. Der Kontrakt wäre noch zwei Spielzeiten gelaufen. Der 34-Jährige kam 2018/19 in 67 Partien auf lediglich einen Treffer und fünf Vorlagen.
  • gestern
  • Verteidiger Stefan Rott bleibt dem EV Füssen auch nach dem Aufstieg in die Oberliga Süd erhalten. Der 30-Jährige steuerte zur Meisterschaft und der damit verbundenen Rückkehr in die Drittklassigkeit in 48 Partien 19 Torvorlagen bei.
  • gestern
  • Stürmer Jordan Eberle (29) hat einen neuen Fünfjahresvertrag bei den New York Islanders unterschrieben und verdient jährlich 5,5 Mio. US-Dollar. Während er in der Hauptrunde mit 19 Toren und 18 Assists in 78 Partien enttäuschte, war er mit neun Punkten in acht Playoff-Spielen bester Isles-Scorer.
  • gestern
  • Der Kanadier Ron Pasco, einst Spieler in der DEL in Mannheim, Köln und Schwenningen, wird neuer Co-Trainer bei den Kölner Haien. Zuletzt war Pasco als Co-Trainer in Lausanne (Saison 2017/18) in der Schweiz tätig.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige