Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 5. Februar 2020

Frühzeitige Weichenstellung Crocodiles Hamburg setzen auch 2020/21 auf Cheftrainer Jacek Plachta

Jacek Plachta.
Foto: imago images / GEPA pictures

Cheftrainer Jacek Plachta hat seinen Vertrag bei den Crocodiles Hamburg um eine weitere Spielzeit verlängert. Das gab der Oberliga-Nord-Club aus der Hansestadt am Mittwochmittag bekannt. Plachta geht damit in die dritte Saison mit den Hanseaten. Der 50-Jährige hatte das Amt zur Saison 2018/19 übernommen.

„Es war eine schnelle und einfache Entscheidung für mich. Ich fühle mich in Hamburg und bei den Crocodiles sehr wohl. Wir haben eine gute Truppe, alle Jungs ziehen mit. Wir bauen hier gemeinsam etwas auf und sind nach der Planinsolvenz auf dem richtigen Weg“, so Jacek Plachta zur gesicherten Situation bei den Crocodiles nach einer turbulenten Vorsaison.

„Jacek leistet sehr gute Arbeit, die sich auch in der Tabelle widerspiegelt. Er hat eine sehr gute Einheit aus der Mannschaft geformt und jeden Einzelnen besser gemacht. Da wir jetzt den Kader für die neue Saison planen, war es mir wichtig, frühzeitig mit Jacek zu verlängern, damit wir bei der Planung auf seine Wünsche eingehen können“, so Crocodiles-Geschäftsführer Sven Gösch.
 
Jacek Plachta lief als Spieler in 584 DEL-Spielen auf und hat als Head Coach Erfahrungen in der höchsten polnischen Spielklasse und bei der polnischen Nationalmannschaft gesammelt. Vor dem Wechsel an die Elbe war der ehemalige Stürmer Co-Trainer der Eispiraten Crimmitschau in der DEL2.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Nickolas Bovenschen hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians bis zum Ende der Saison 2020/21 verlängert. Der 35-jährige Verteidiger steht seit 2016 für den Nord-Oberligisten auf dem Eis und bestritt in der laufenden Saison bis dato 37 Partien (zwei Tore, fünf Assists).
  • vor 11 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben ihr Nachholspiel der Oberliga Nord gegen den Krefelder EV 81 nach 2:0-Führung noch mit 2:3 verloren und damit ihre letzte Chance auf das Erreichen der Pre-Playoffs verspielt. Den entscheidenden Treffer erzielte Michael Jamieson 1:02 Minuten vor dem Ende.
  • vor 18 Stunden
  • Die Hannover Scorpions erhalten ab dem kommenden Wochenende Unterstützung vom ehemaligen DEL-Spieler Marian Dejdar. Der 36-jährige Angreifer spielte schon in den vergangenen Saison für die Niedersachsen. Weiter offen ist hingegen die Trainerfrage beim Nord-Oberligisten.
  • gestern
  • Nord-Oberligist EXA IceFighters Leipzig muss bis auf Weiteres auf Goran Pantic und Antti Paavilainen verzichten. Pantic hatte die Partie am 14. Februar in Krefeld aus gesundheitlichen Gründen nicht zu Ende führen können, Untersuchungen laufen noch. Paavilainen liegt mit einer Virusinfektion flach.
  • gestern
  • Lean Bergmann wurde von den San Jose Sharks zurück in den NHL-Kader berufen. Somit könnte der 21-Jährige beim Gastspiel der Sharks in Philadelphia in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu seinem neunten NHL-Einsatz kommen. Der letzte datiert vom 7. November des vergangenen Jahres.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige