Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 5. März 2020

Pre-Playoffs in der Oberliga Nord Füchse Duisburg legen mit 3:2-Heimsieg gegen die Rostock Piranhas vor – Zweites Spiel der Best-of-three-Serie am Sonntag

Etwas überraschend feierte Duisburgs Sam Verelst (links) im Spiel gegen Rostock nach längerer Verletzungspause sein Comeback.
Foto: Marga

Die Füchse Duisburg haben das erste Pre-Playoff-Spiel der Oberliga Nord gegen die Rostock Piranhas am Donnerstagabend mit 3:2 für sich entschieden. Damit haben die Füchse die Chance mit einem Sieg im zweiten Spiel am Sonntag in Rostock (Spielbeginn: 19:00 Uhr) die Best-of-three-Serie zu beenden und ins Playoff-Achtelfinale einzuziehen. Als Gegner würden dann ab dem 13. März voraussichtlich entweder die ECDC Memmingen Indians oder die Eisbären Regensburg auf den Hauptrundenachten der Oberliga Nord warten.

Füchse Duisburg – Rostock Piranhas (1 Einträge)

 

Die Gastgeber waren vor 625 Zuschauern von Beginn an spielbestimmend, verpassten es aber im ersten Spielabschnitt bereits in Führung zu gehen. Entscheidend für den Erfolg war dann das starke Duisburger Mitteldrittel inklusive drei Treffern von Robin Slanina, Matt Abercrombie und Arthur Lemmer. Nach dem Anschlusstreffer durch Josh Rabbani keimte bei den Piranhas zwar zu Beginn des dritten Drittels nochmals Hoffnung auf, doch die Wende sollte nicht mehr gelingen. Das 2:3 aus Rostocker Sicht durch Constantin Koopmann eine Sekunde vor dem Ende der Partie kam letztendlich zu spät.

Sebastian Saradeth


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Brandon Buck, zuletzt zwei Spielzeiten in Diensten der Nürnberg Ice Tigers hat via Instagram seinen definitiven Abschied aus Nürnberg bekanntgegeben. Der DEL-Club aus Franken hatte sich bisher nicht offiziell zur Personalie Buck geäußert.
  • vor 3 Stunden
  • Der Deutsch-Rumäne Matyas Kovacs kehrt vom Krefelder EV zurück nach Herford und spielt künftig für die Ice Dragons in der Oberliga Nord. Dies gab der Club am Samstag bekannt.
  • vor 7 Stunden
  • Konstantin Kessler hütet in der kommenden Saison das Tor der TecArt Black Dragons Erfurt (Oberliga Nord). Der 23-Jährige spielte zuletzt (24 Einsätze) für den ERC Sonthofen in der Oberliga Süd.
  • gestern
  • Die Kassel Huskies haben Angreifer Paul Kranz mit einem Fördervertrag ausgestattet. Der 19-Jährige stammt ursprünglich aus dem Kasseler Nachwuchs und kehrt somit nach vier Jahren bei den Jungadlern Mannheim zurück. 2019/20 kam er in 35 Spielen auf 12 Tore und 21 Vorlagen in der U20 DNL Division I.
  • gestern
  • Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Kale Kerbashian verlängert. Der kanadische Stürmer kam im vergangenen Februar vom slowakischen Club HK Nitra nach Weißwasser und verbuchte in acht Einsätzen für das DEL2-Team zehn Scorer-Punkte (zwei Tore).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige