Anzeige
Anzeige
Montag, 16. März 2020

Abgänge beim Nord-Oberligisten Jordan Draper beendet seine Karriere – Leon Fern und Tim May verlassen die Crocodiles Hamburg ebenfalls

Neben Daniel Lupzig (links) wurden auch Tim May (Mitte) und Leon Fern (rechts) bei den Crocodiles Hamburg verabschiedet.
Foto: Fishing 4

Die Crocodiles Hamburg haben drei weitere Abgänge bekannt gegeben. Wie der Nord-Oberligist am Montag mitteilte, beendet neben Daniel Lupzig auch Sturmkollege Jordan Draper seine aktive Karriere. Darüber hinaus werden Förderlizenzspieler Leon Fern und Tim May künftig nicht mehr für die Hansestädter auf dem Eis stehen.

Draper kam im Sommer 2019 nach Hamburg. Zuvor spielte der Kanadier in Europa bereits mehrere Jahre in Frankreich. Für die Crocodiles bestritt Draper 36 Partien, in denen er 13 Treffer erzielte und 28 Assists sammelte. Mittelstürmer May wechselte erst im Januar dieses Jahres vom ERC Sonthofen in den Norden und absolvierte noch 15 Partien (ein Tor, sieben Assists). Genau wie Verteidiger Fern wird er künftig für einen anderen Verein auf dem Eis stehen. Fern schloss sich eigentlich vor der abgelaufenen Saison den Lausitzer Füchsen an, kam dort aber nur zu fünf Einsätzen in der DEL2. Für Hamburg bestritt der 23-Jährige hingegen 40 Partien, in denen er sieben Treffer erzielte und 16 Assists sammelte.

„Ich habe schon im späten Saisonverlauf angekündigt, dass wir die Mannschaft nach dem Motto „Never change a winning Team“ weitestgehend zusammenhalten möchten. Natürlich gibt es immer welche, die neue Wege gehen möchten oder sogar die Schlittschuhe an den Nägel hängen. Das ist bedauerlich, muss man aber verstehen. Bei den Jungs bedanke ich mich für eine tolle Saison und wünsche ihnen für die Zukunft, beruflich und privat, nur das Beste“, so Crocodiles-Geschäftsführer Sven Gösch zu den Abgängen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • U20-Nationalspieler Nino Kinder – zuletzt für die Winnipeg Ice in der WHL (21 Scorer-Punkte in 49 Spielen) aktiv – kehrt zu den Eisbären Berlin zurück. Der 19-Jährige hat nach Clubangaben einen Vertrag über mehrere Jahre unterschrieben.
  • gestern
  • Die Bayreuth Tigers aus der DEL2 haben die Verpflichtung von Verteidiger Lubor Pokovic bestätigt. Der Deutsch-Slowake kommt von Süd-Oberligist ECDC Memmingen und sammelte in der abgelaufenen Saison in 39 Spielen 13 Punkte (ein Tor, zwölf Vorlagen).
  • vor 2 Tagen
  • Die Ice Tigers aus Nürnberg (DEL) haben die Verpflichtung von Timo Walther (22) bestätigt. Der ehemalige U20-Nationalstürmer war in den vergangenen drei Spielzeiten für die Dresdner Eislöwen in der DEL2 aktiv und verzeichnete dort bei insgesamt 164 Einsätzen 63 Scorer-Punkte (27 Tore, 36 Assists).
  • vor 4 Tagen
  • Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Maximilian Gläßl verlängert. Der 23-Jährige steht seit Sommer 2018 für die Tigers auf dem Eis und bestritt bis dato 69 DEL-Spiele. Darüber hinaus wird Marco Baßler ab der kommenden Saison fest zum Straubinger DEL-Kader gehören.
  • vor 5 Tagen
  • Trauer um Jack Bowkus: Der ehemalige Angreifer ist am Samstagabend mit nur 53 Jahren einem Krebsleiden erlegen. In Deutschland war Bowkus als Spieler für Amberg, Bad Wörishofen und Ulm/Neu-Ulm aktiv. In den vergangenen Jahren arbeitete der US-Amerikaner in seiner Heimat als Jugendtrainer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige