Anzeige
Anzeige
Samstag, 12. September 2020

Testspiele am Freitag München gewinnt vor 700 Fans in Salzburg, KEV unterliegt Tilburg vor 240 Zuschauern

Verteidiger Zach Redmond erzielte das zwischenzeitliche 2:0 für München in Salzburg.
Foto: City-Press

Der EHC Red Bull München hat den ersten von zwei Vergleichen an diesem Wochenende mit dem EC Red Bull Salzburg (ICE Hockey League) am Freitagabend in Österreich mit 3:1 gewonnen. Vor 700 Zuschauern erzielten Philip Gogulla, Verteidiger-Neuzugang Zach Redmond und Mark Voakes die Treffer für München. Das Team aus der bayerischen Landeshauptstadt war das einzige DEL-Team, das am Freitag testete. Bei den Münchenern fehlten Bobby Sanguinetti, Danny aus den Birken, Yasin Ehliz, Maximilian Daubner und Daryl Boyle, dafür kehrte Kapitän Patrick Hager ins Team zurück. Angreifer Maximilian Kastner sagte zum knappen Erfolg im "Bruderduell": „Es war ein enges und sehr laufintensives Spiel. Wir waren erfahrener und kaltschnäuziger, das war der ausschlaggebende Grund für den Sieg.“

Bereits zum zweiten Trainingsspiel vor der Saison 2020/21 traten am Freitagabend die Heilbronner Falken beim Schweizer Zweitligisten HC Thurgau an. Bis auf die verletzten Jan Pavlu und Michael Knaub konnte Falken-Coach Michel Zeiter auf alle seine Akteure zurückgreifen. In einem engen Spiel unterlag der DEL2-Club vor 212 Zuschauern den Eidgenossen nach zwischenzeitlicher 2:1-Führung mit 2:3. DEL2-Spieler des Jahres Dylan Wruck und Rookie des Jahres Yannik Valenti hatten die beiden Treffer für Heilbronn markiert, der Schweizer Dominic Hobi (28) war in der 57. Spielminute der Siegtorschütze für Thurgau.

Im Oberliga-Bereich standen zwei Tests an: Der Krefelder EV 1981 e.V. verlor zu Hause gegen den Ligakonkurrenten Tilburg Trappers aus den Niederlanden mit 2:4. Die Gäste waren ohne ihren Top-Stürmer Mitch Bruijsten angereist, um den sich Gerüchte um einen Wechsel in die DEL2 ranken. Für den KEV war zweimal Youngster Constantin Vogt (19), der als via Förderlizenz der Löwen Frankfurt für Krefeld zum Einsatz kam, als Torschütze erfolgreich. 240 Zuschauer verfolgten die Partie in der Krefelder Rheinlandhalle zwischen den beiden Nord-Oberligisten.

Der EV Füssen ist mit einem 2:0-Erfolg gegen den TEV Miesbach in die Vorbereitung gestartet. Die Treffer für den Süd-Oberligisten im Duell mit dem amtierenden Bayernligameister erzielten Florian Simon in der 44. Spielminute sowie Marc Besl acht Sekunden vor dem Ende ins leere Tor. Im Duell der Bayernligisten EHC Klostersee und EHC Waldkraiburg gingen die Gäste mit 4:2 als Sieger hervor.

Sebastian Groß

Die Spiele in der Übersicht:
Salzburg - München 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)
Krefelder EV 81 - Tilburg Trappers 2:4 (0:1, 1:1, 1:2)
HC Thurgau - Heilbronner Falken 3:2 (0:0, 1:1, 2:1)
EV Füssen - TEV Miesbach 2:0 (0:0, 0:0, 2:0)
EHC Klostersee - EHC Waldkraiburg 2:4 (0:2, 1:0, 1:2)

Die Bilder von den Testspielen (12 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 9 Stunden
  • Der Herner Eissportverein aus der Oberliga Nord hat mit dem EV Duisburg (Regionalliga West) einen weiteren Kooperationspartner gefunden. Die langjährigen Rivalen gehen in der Saison 2020/21 eine Partnerschaft ein. Die HEV-Stürmer Noah Bruns und Maximilian Herz erhalten eine Förderlizenz für den EVD.
  • vor 10 Stunden
  • Torhüter Nico Henseleit und Verteidiger Robin Maly verlassen die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) mit unbekanntem Ziel.
  • gestern
  • Steven Stamkos (30) kann im laufenden Stanley-Cup-Finale gegen die Dallas Stars nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Der Kapitän der Tampa Bay Lightning hatte sein Comeback nach einer Unterkörperverletzung in Spiel 3 der Serie nach nicht einmal drei Minuten Eiszeit abbrechen müssen.
  • gestern
  • Chris Stewart hat seine Karriere nach insgesamt 707 NHL-Einsätzen (333 Scorer-Punkte) im Alter von erst 32 Jahren beendet. Der Flügelstürmer, der zuletzt bei den Philadelphia Flyers unter Vertrag stand, hatte während des Lockouts 2012/13 in 15 Zweitligapartien für Crimmitschau 20 Punkte verzeichnet.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen musste in seinem dritten Testspiel seine erste Niederlage einstecken. Der Süd-Oberligist unterlag dem Bayernligaaufsteiger VfE Ulm/Neu-Ulm trotz einer Aufholjagd im Schlussdrittel mit 4:6 (0:3, 0:1, 4:2).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige