Anzeige
Anzeige
Freitag, 5. Februar 2021

Oberliga Nord am Freitagabend Halle gewinnt Derby im Penalty-Schießen, Herford zerlegt die Hannover Indians, EG Diez-Limburg setzt den Positivtrend fort

Zweikampf der beiden Kapitäne, Kai Schmitz und Florian Eichelkraut, vor dem Hallenser Gehäuse

Foto: Lautenschläger

Ein Wechselbad der Gefühle erlebten die Streaming-Zuschauer im Ostderby zwischen den Saale Bulls Halle und den EXA IceFighters Leipzig. Mit einer 1:0-Führung der Hausherren, durch Tatu Vihavainen, gingen beide Teams in die erste Pause. Jedoch konterten die Gäste mit einem Doppelschlag durch Robin Slanina und Michal Velecky zum Ende des zweiten Drittels und brachten die Messestädter erstmals in Front. Kai Schmitz und Leon Fern durften innerhalb von 63 Sekunden jubeln und stellte das Spiel wiederum auf den Kopf. Hubert Berger glich erneut aus und so stand es nach 60 Minuten 3:3. Erst im Penalty-Schießen ließ Vihavainen seine Bullen über den gewonnenen Extrapunkt jubeln.

Für einen absoluten Paukenschlag sorgte der Herforder EV im Heimspiel gegen die Hannover Indians. Drei Tage nach der knappen Niederlage in Hannover, revanchierten sich die Ice Dragons und deklassierten den Gast mit 8:0. Bereits in den ersten 20 Minuten konnten die Hausherren das halbe Dutzend voll machen und führten mit 6:0. Auch in der Folge bekamen die Indians keinen Fuß auf das Eis und der HEV spielte den hochverdienten Sieg routiniert nach Hause und bescherte Ennio Albrecht den ersten Shutout der Saison. Chris Lalonde und Ralf Rinke konnten sich doppelt in die Torschützenliste eintragen.

Eine furiose Aufholjagd zeigte der Herner EV beim Gastspiel bei den Hannover Scorpions. Die Tore von Andy Reiß, Mario Valery Trabucco und des wieder genesenen Christoph Koziol im Anfangsdrittel ließen die Gastgeber schon wie der sichere Sieger aussehen, aber mit guter Moral und einem doppelt erfolgreichem Colton Kehler spielten sich die Gäste zurück. Für den späten 5:5-Ausgleich zeigte sich Richard Mueller, kurz vor dem Ende mit einem sechsten Feldspieler, verantwortlich. Den Zusatzpunkt sicherten sich jedoch die Hausherren dank des Siegtreffers von Trabucco.

Die Spielstenogramme (6 Einträge)

 

 

Früh im Spiel stellten die beiden Importspieler Kyle Brothers und Thomas Matheson die Weichen auf Sieg für die EG Diez-Limburg. Jedoch hielten die Hamburg Crocodiles unbeeindruckt dagegen, zwei Treffer von Adam Domogalla ließ beide Teams mit einem 2:2 in die zweite Pause gehen. Letztendlich landeten die Rockets den fünften Heimsieg in Folge, den Gamewinner zum 3:2 erzielte Tim Marek fünf Minuten vor Schluss.

Den siebten Sieg hintereinander feierten die Tilburg Trappers beim 7:3-Sieg gegen die Hammer Eisbären. Führten die Gäste durch einen Torerfolg von Milan Svarc nach dem ersten Drittel mit 0:1, drehten die Niederländer das Spiel durch drei Treffer im Mitteldrittel. Nach einem Doppelschlag von Max Hermens (46./47.) stand fest, dass das Tabellenschlusslicht nichts Zählbares mit auf die Heimfahrt mitnehmen werde.

Den ersten Sieg nach der Corona-Quarantäne landeten die TecArt Black Dragons bei den Rostock Piranhas. Nach einem ausgeglichenen ersten Spielabschnitt (2:2) brachte Alexander Spister durch seinen zweiten Treffer des Abends die Gäste in Führung. Eine Zwei-Tore-Führung durch Felix Schümann, verkürzte Thomas Voronov nochmals, bevor Enzo Herrschaft kurz vor Ende den Deckel auf die Partie setzte. Für die Mannen von der Ostsee geht der Negativtrend weiter, sie sind seit fünf Spielen sieglos.

Dennis Boxhorn


Kurznachrichtenticker

  • vor 6 Stunden
  • Die Saale Bulls Halle haben den Vertrag mit Angreifer Frantisek Wagner einvernehmlich aufgelöst. Der 24-jährige Angreifer war erst im Januar von den Bayreuth Tigers (DEL2) zum Nord-Oberligisten gewechselt. Für Halle erzielte der Tscheche mit deutschem Pass in sieben Partien einen Treffer.
  • vor 10 Stunden
  • Nach der Absage der beiden Wochenendpartien wurde nun auch das für Dienstag geplante Nachholspiel des EC Peiting bei den Starbulls Rosenheim gecancelt. Der kompletten Mannschaft des Süd-Oberligisten droht nach mehreren positiven Corona-Testergebnissen eine längere Quarantäne.
  • gestern
  • Die Ergebnisse aus der NHL vom Freitag: Arizona - Colorado 2:3 (Grubauer nicht im Einsatz), Minnesota - Los Angeles 3:1 (Sturm punktlos), New York Rangers - Boston 6:2.
  • vor 2 Tagen
  • Die Eisbären Berlin müssen in den kommenden Wochen auf Mark Zengerle und P.C. Labrie verzichten. Zudem werden die DNL-Spieler Gion Ulmer, Korbinian Geibel und Paul Reiner lizenziert.
  • vor 2 Tagen
  • Wenige Tage vor dem Transferschluss haben die Bayreuth Tigers (DEL2) Manuel Nix unter Vertrag genommen. Der 20-jährige Angreifer stand bis Januar für den Höchstadter EC auf dem Eis, konnte sich beim Süd-Oberligisten jedoch nicht durchsetzen. In 14 Partien glückte Nix lediglich ein Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige