Anzeige
Anzeige
Dienstag, 9. Februar 2021

Oberliga Nord am Dienstag Hallenser Siegesserie reißt trotz Vihavainen-Hattrick gegen die Hannover Indians – Tilburg rettet sich gegen Hamburg zum Dreier

Auch ein Hattrick von Tatu Vihavainen verhalf den Saale Bulls Halle im Heimspiel gegen den Hannover Indians nicht zum zehnten Sieg in Folge.
Foto: imago images/VIADATA/Holger John

Nach zuletzt neun Siegen in Serie fand der Erfolgslauf der Saale Bulls Halle aus der Oberliga Nord am Dienstagabend im Heimspiel gegen die Hannover Indians ein jähes Ende. Die Hallenser mussten sich dem Team vom Pferdeturm, das sich damit für die 0:8-Schlappe vom vergangenen Freitag in Herford rehabilitierte, mit 3:5 geschlagen geben. Den Gastgebern reichten in der Partie auch drei Treffer ihres Top-Torjägers Tatu Vihavainen nicht zum Sieg. Entscheidend für Hannover war ein Doppelschlag durch Brett Bulmer sowie Branislav Pohanka, die im Schlussabschnitt binnen 63 Sekunden aus einem 2:2 eine zwischenzeitliche 4:2-Führung machten. Nachdem Vihavainen nochmals verkürzen konnte, sorgte der von der Strafbank kommende Nick Aichinger für die endgültige Entscheidung und den 5:3-Endstand.

Die Spiele in der Statistik (2 Einträge)

 

Deutlich spannender als nötig machten es die Tilburg Trappers im zweiten Spiel des Abends. Am Ende entschieden die Niederländer das Verfolgerduell gegen die Crocodiles Hamburg mit 4:3 für sich. Mitte des zweiten Drittels führte die Mannschaft von Trainer Bo Subr durch Treffer von Reno de Hondt (2), Jordy van Oorschot sowie Diego Hofland bereits mit 4:0. Doch noch bis zur zweiten Pause kamen die Hansestädter durch Tore von Harrison Reed, Tobias Bruns sowie Thomas Zuravlev auf 3:4 heran. Im Schlussabschnitt schafften es die Trappers aber, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten.

Alle weiteren Partien des für Dienstag geplanten 32. Spieltags in der Oberliga Nord wurden aufgrund der Witterungsbedingungen in der Nordhälfte Deutschlands auf Mittwoch verschoben.

Sebastian Saradeth


Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Nachdem sich der Corona-Verdachtsfall beim Deggendorfer SC nicht bestätigte, nimmt der Süd-Oberligist bereits am Montag den Trainingsbetrieb wieder auf. Dem geplanten Heimspiel am Freitag gegen den EV Lindau sollte damit nichts im Wege stehen.
  • vor 13 Stunden
  • Die Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) müssen bis Saisonende auf Routinier Vitalij Aab verzichten. Der 41-jährige Angreifer muss sich einer Schulteroperation unterziehen. Glück hatte hingegen Milan Kostourek, der aufgrund seines Stockstichs am Sonntag nur für eine Partie gesperrt wurde.
  • vor 16 Stunden
  • Der Anfang März auslaufende Vertrag von Mario Lamoureux (32) bei den Tölzer Löwen wird nicht verlängert. Der US-Angreifer war Anfang Januar als Ersatz für den verletzten Tyler McNeely gekommen und verbuchte in 18 DEL2-Partien 20 Punkte (acht Tore, zwölf Assists). McNeely ist nun aber wieder genesen.
  • vor 19 Stunden
  • Alex Lambacher von den Augsburger Panthern muss sich einer Hüftoperation unterziehen. Für den italienischen Nationalstürmer mit deutschem Pass ist die Saison 2020/21 damit vorzeitig beendet. Der 24-Jährige bestritt in der laufenden Spielzeit 18 Partien (ein Tor, zwei Assists) in der PENNY DEL.
  • gestern
  • Die Saale Bulls Halle haben den Vertrag mit Angreifer Frantisek Wagner einvernehmlich aufgelöst. Der 24-jährige Angreifer war erst im Januar von den Bayreuth Tigers (DEL2) zum Nord-Oberligisten gewechselt. Für Halle erzielte der Tscheche mit deutschem Pass in sieben Partien einen Treffer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige