Anzeige
Anzeige
Dienstag, 16. März 2021

Oberliga Nord am Dienstag EG Diez-Limburg gewinnt Aufsteiger-Duell in Hamm, Dreierpack von Nils Liesegang bei Herne-Auswärtssieg in Rostock

Sebastian May und seine Hammer Eisbären müssen die achte Niederlage in Folge verkraften.
Foto: Unverferth

Wieder 4:5 verloren. Das werden sich die Hammer Eisbären denken, die zwei Tage nach der 4:5-Niederlage in Leipzig mit demselben Ergebnis im Aufsteiger-Duell gegen die Rockets aus Diez-Limburg den Kürzeren zogen. Dabei gelang den Westfalen zunächst in Unterzahl ein kurioser Treffer. Verteidiger Pascal Kröber wollte die Scheibe auf Höhe der eigenen Torlinie klären, als er Jan Guryca im Gehäuse der Rockets mit seinem Befreiungsschlag alt aussehen ließ. Allerdings drehte die EGDL noch im gleichen Abschnitt die Partie. Auch auf den Ausgleich im zweiten Durchgang hatte die Mannschaft von Cheftrainer Marius Riedel nur kurze Zeit später die passende Antwort durch Alexander Seifert parat. Als Dominik Patocka gar auf 2:5 stellte, schien das Duell der Aufsteiger entscheiden, ehe sich die Eisbären bis auf 4:5 heran kämpften. Jedoch unterbrachen Strafzeiten am Ende die Aufholjagd und so brachten die Rockets wichtige Zähler für Platz 9 ins Ziel.

DIE DIENSTAGSPARTIEN IN DER STATISTIK (2 Einträge)

 

 

Der Matchwinner war schnell gefunden. Ein Tor in Unterzahl, ein Tor bei gleicher Anzahl an Feldspielern, ein Treffer bei doppelter Überzahl. Nils Liesegang war der gefeierte Held beim 4:2-Auswärtssieg des Herner EV an der Ostseeküste. Um den Sieg einzufahren im Kampf um das Playoff-Heimrecht musste Herne absolute Schwerstarbeit verrichten. Die Piranhas waren selbstbewusst nach ihrem Coup beim Tabellenführer Hannover Scorpions. Auch der erste Gegentreffer bei eigener Überzahl warf die Rostocker nicht aus der Bahn. Jedoch hatte auf das 1:1 von John Dunbar eben jener Matchwinner sofort den direkten Konter auf dem Scoreboard liefern können. Einer der Knackpunkte: Kurz nach seinem Tor zum 2:3 musste Jayden Schubert mit einer Spieldauer-Disziplinarstrafe vom Eis und die Osteestädter kassierten gar das 2:4. Im Anschluss ließ Rostock nichts unversucht, aber Jonas Neffin war einfach nicht mehr zu überwinden.

Martin Bergau


Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am Donnerstag ihr zweites Testspiel binnen 24 Stunden in Füssen gegen Österreich mit 2:3 nach Verlängerung verloren. Für die DEB-Auswahl, die am Vortag noch mit 5:1 erfolgreich war, trafen Nicola Eisenschmid sowie Bernadette Karpf.
  • vor 19 Stunden
  • Angreifer Dennis Thielsch (34) wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils Weiden auf dem Eis stehen. Den Süd-Oberligisten verlassen hat hingegen Luca Endres. Der 22-jährige Torhüter kehrt aus beruflichen Gründen in seine oberbayerische Heimat zurück.
  • gestern
  • Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am Mittwoch das erste von zwei Testspielen in Füssen gegen Österreich mit 5:1 (1:0, 1:1, 3:0) gewonnen. Die Treffer für das DEB-Team erzielten Andrea Lanzl, Laura Kluge, Nicola Eisenschmid, Tabea Botthof und Katarina Jobst-Smith.
  • gestern
  • Alex Großrubatscher hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC verlängert. Der 20-jährige Defender bestritt in der Saison 2020/21 alle 35 Liga-Partien für den Süd-Oberligisten und verzeichnete dabei 14 Scorer-Punkte (drei Tore, elf Assists).
  • gestern
  • Hauptschiedsrichter André Schrader sowie Linienrichter Jonas Merten sind vom Eishockey-Weltverband IIHF als deutsche Unparteiischen-Vertreter für die bevorstehende A-Weltmeisterschaft in der lettischen Hauptstadt Riga (21. Mai bis 06. Juni) nominiert worden.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige