Anzeige
Anzeige
Samstag, 10. September 2022

Oberliga-Testspiele am Freitag Leipzig und Halle feiern Erfolge gegen DEL2-Clubs, Hannover Scorpions und Krefelder EV gelingen Kantersiege

Martin Schymainski (hier noch im Trikot der Krefeld Pinguine) scorte am Freitag für den KEV81 nach Belieben.
Foto: City-Press

Leipzig und Halle gelangen am Freitag in zwei Testspielen gegen Clubs aus der DEL2 Achtungserfolge. Die EXA Icefighters setzten sich zuhause gegen die Eispiraten Crimmitschau mit 2:1 nach Penalty-Schießen durch. Michael Burns glich die Führung des Zweitligisten aus, Roberto Geiseler markierte im Shootout den Siegtreffer für Leipzig. Mathieu Tousignant war der Matchwinner für Halle beim 3:2 nach Verlängerung gegen Selb. Der Stürmer erzielte in der Overtime den Siegtreffer für die Saale Bulls. Zuvor hatten Niklas Hildebrand und Vojtech Suchomer den Oberligisten zweimal in Front gebracht.

Nur knapp an einer Überraschung schrammte Memmingen in Bad Nauheim vorbei. Letztlich unterlag der ECDC dem Zweitligisten mit 3:4. Nach 0:4-Rückstand machten ein Doppelpack von Petr Matey sowie ein Tor von Petr Pohl es wieder spannend. Der Ausgleich gelang Memmingen aber nicht mehr.

Kantersiege feierten am Freitag die Hannover Scorpions und der Krefelder EV. Die Niedersachsen fertigten im Nordduell die Crocodiles Hamburg mit 9:0 ab. Allein im zweiten Drittel erzielten die Scorpions sieben Tore. Allan McPherson, Ralf Rinke und Patrick Klöpper trafen jeweils doppelt für Hannover. Einen 9:1-Erfolg gegen die Eaters Geleen aus den Niederlanden feierte der KEV. Überragende Akteure auf dem Eis waren die ehemaligen DEL-Profis Martin Schymainski und Adrian Grygiel, die jeweils fünf Scorer-Punkte verbuchten. Schymainski traf dreimal und bereitete zwei Tore vor, Grygiel erzielte zwei Treffer und assistierte dreimal.

Einen Hattrick verbuchte auch Landsbergs Jason LaVallee beim 5:3-Erfolg der Riverkings beim EHC Klostersee. In anderen reinen Oberliga-Duellen gewann Rosenheim in Peiting mit 4:1, Tilburg siegte in Duisburg mit 3:2, die Hannover Indians gewannen zuhause 3:1 gegen Erfurt, Hamm bezwang Herford mit 5:2 und Herne entschied das Westduell gegen Essen mit 3:2 zu seinen Gunsten.

Die Ergebnisse im Überblick
Leipzig - Crimmitschau 2:1 n.P. (0:0, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0)
Halle - Selb 3:2 n.V. (1:0, 1:2, 0:0, 1:0)
Bad Nauheim - Memmingen 4:3 (2:0, 2:3, 0:0)
Peiting - Rosenheim 1:4 (0:1, 1:1, 0:2)
Füssen - Kempten 5:2 (1:1, 3:0, 1:1)
Duisburg - Tilburg 2:3 (1:2, 0:1, 1:0)
Krefelder EV - Geleen/NED 9:1 (3:1, 1:0, 5:0)
Hannover Scorpions - Hamburg 9:0 (1:0, 7:0, 1:0)
Hannover Indians - Erfurt 3:1 (1:0, 1:0, 1:1)
Hamm - Herford 5:2 (2:1, 0:1, 3:0)
Herne - Essen 3:2 (0:1, 1:0, 2:1)
Erding - Deggendorf 2:5 (1:2, 0:1, 1:2)
Passau - Pisek/CZE 6:3 (2:2, 2:1, 2:0)
Peißenberg - Riessersee 2:4 (0:0, 2:1, 0:3)
Klostersee - Landsberg 3:5 (0:2, 1:1, 2:2)
FASS Berlin - Rostock 4:5 (3:3, 1:1, 0:1)

Die Spiele am Samstag
18.30: Arosa/SUI - Lindau
20.00: Diez-Limburg - Neuwied


Kurznachrichtenticker

  • vor 30 Minuten
  • Die Nürnberg Ice Tigers müssen voraussichtlich drei Monate auf Verteidiger Nicholas Welsh verzichten und wollen deshalb kurzfristig Ersatz verpflichten. Fehlen werden am Wochenende zudem Blake Parlett, Max Kislinger sowie Niklas Treutle. Dies gab der Club aus der PENNY DEL am Donnerstag bekannt.
  • vor einer Stunde
  • Aufgrund von Unterkörperverletzungen muss der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) nach eigenen Angaben etwa zwei Wochen auf Curtis Leinweber und vier bis sechs Wochen auf René Röthke verzichten.
  • vor einer Stunde
  • Die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) haben Ondrej Nedved unter Vertrag genommen. In der vergangenen Saison spielte der 30-jährige Verteidiger noch als Importspieler für den HC Landsberg. Inzwischen ist der gebürtige Tscheche im Besitz eines deutschen Passes.
  • vor 7 Stunden
  • Robbie Czarnik und Fabian Dietz sind nach positiven Corona-Tests vom Team der Ravensburg Towerstars isoliert. Marvin Drothen fällt mit einer Unterkörperverletzung zwei bis drei Wochen aus. Kapitän Sam Herr, der die Partie gegen Bayreuth abbrach, steht dagegen dem DEL2-Club wieder zur Verfügung.
  • vor 22 Stunden
  • Dank eines starken zweiten Drittels hat der HC Landsberg (Oberliga Süd) am Mittwoch in seinem dritten Saisonspiel seinen zweiten Sieg eingefahren. Die Riverkings setzten sich gegen den EHC Klostersee, der damit weiter punktlos bleibt, mit 5:4 (0:2, 4:0, 1:2) durch.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige