Anzeige
Anzeige
Sonntag, 26. Juli 2015

Elf Clubs dabei Grünes Licht vom DEB: EVL Landshut Eishockey erhält Zulassung für die Oberliga Süd

<p>Aufatmen in Landshut: zumindest die Oberliga-Teilnahme ist gesichert<br/>Foto. City-Press<br/></p>

Aufatmen in Landshut: zumindest die Oberliga-Teilnahme ist gesichert
Foto. City-Press

Endlich einmal eine gute Nachricht für die Oberliga Süd. Wie der Deutsche Eishockey Bund am Samstag Abend bekannt gab, wird der EVL Landshut Eishockey für die Oberliga-Süd Saison 2015/16 zugelassen. So sind die vom DEB geforderten Nachweise offfenbar erbracht sowie die Schiedsklage gegen die ESBG zurückgezogen worden. Nach der Nichtzulassung des EV Füssen vom Freitag und der Aufnahme der Heilbronner Falken in die DEL2 kann die Südliga nun mit elf Clubs starten. Bereits in dieser Woche soll nun der Spielplan veröffentlicht werden.

"Ich bin erleichtert, dass es der EVL Landshut Eishockey nach den enormen Anstrengungen in der abgelaufenen Woche doch noch geschafft hat", wird der DEB-Spieldirektor, Oliver Seeliger, in der Pressemitteilung des Verbandes zitiert. Landshuts Geschäftsführer Christian Donbeck äußerte sich in dem Schreiben unter anderem: "Das ist der Grundstein für einen Neuanfang und der erste Schritt in eine positive Zukunft."

Start der neuen Saison ist Freitag, der 25. September. Die Doppelrunde endet nach 40 Partien für jedes Team am 28. Februar 2016.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die Thomas Sabo Ice Tigers müssen in den kommenden zwei Wochen auf Chris Brown verzichten. Nach Angaben des Clubs laboriert der 27-jährige Angreifer an muskulären Problemen im Adduktorenbereich.
  • vor 3 Stunden
  • Das Nachholspiel in der Bayernliga zwischen den EC Bad Kissinger Wölfen und dem EHC Klostersee musste am Samstag nach zwei Dritteln beim Stand von 0:5 abgebrochen werden. Grund waren zwei Löcher in der Eisfläche. Über die Wertung der Partie wird nun der Verband entscheiden.
  • vor 15 Stunden
  • Nach dem geschafften Aufstieg in die Top-Division sind zwei deutsche Akteure bei der U20-Division-IA-WM in Füssen als Topspieler ausgezeichnet worden: Hendrik Hane wurde vom Turnierdirektorat zum besten Goalie gekürt, Moritz Seider zum besten Verteidiger. Bester Stürmer: Ivan Drozdov (Weißrussland).
  • vor 15 Stunden
  • Lettland hat das abschließende Turnierspiel der U20-Division-IA-WM in Füssen gegen Weißrussland mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) gewonnen und ist dem Abstieg damit von der Schippe gesprungen. Dafür muss nun Frankreich mit lediglich einem Sieg aus fünf Partien den Gang in die Division IB antreten.
  • vor 22 Stunden
  • Die U20-Auswahl Norwegens hat sich mit einem 3:2-Erfolg nach Verlängerung gegen Österreich endgültig den Verbleib in der Division IA gesichert. Mathias Emilio Pettersen war bei Spielzeit 64:18 für den entscheidenden Treffer verantwortlich.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige