Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 10. Januar 2019

Nächste Verlängerung beim Süd-Oberligisten Erik Keresztury hält den Eisbären Regensburg bis zum Ende der Saison 2020/21 die Treue

<p> Erik Keresztury steht auch in den kommenden zwei Jahren für die Eisbären Regensburg auf dem Eis.</p><p>Foto: Feldmeier</p>

Erik Keresztury steht auch in den kommenden zwei Jahren für die Eisbären Regensburg auf dem Eis.

Foto: Feldmeier

Erik Keresztury wird auch in der Spielzeit 2019/20 für die Eisbären Regensburg auf dem Eis stehen. Wie der Süd-Oberligist am Donnerstag bekannt gab, hat der Ungar mit deutschem Pass seinen Vertrag in der Domstadt um zwei weitere Jahre verlängert. Damit ist Keresztury neben Peter Holmgren, Raphael Fössinger, Jakob Weber, Richard Divis, Peter Flache, Nikola Gajovsky, Lukas Heger, Fabian Herrmann und Nicolas Sauer bereits der zehnte Spieler des aktuellen Kaders, der in Regensburg einen Kontrakt für die kommende Saison besitzt.

Der 22-jährige Außenstürmer kam im vergangenen Sommer vom amtierenden ungarischen Meister MAC Budapest zu den Oberpfälzern. In 31 Oberligaspielen kam der gebürtige Kölner, der seine Jugendzeit im Nachwuchs der Düsseldorfer EG verbrachte, zu je elf Toren und elf Assists. Gemeinsam mit Constantin Ontl und Kapitän Peter Flache bildet der ungarische Nationalspieler die zweite Regensburger Sturmreihe, die gerade in den vergangenen Spielen sehr erfolgreich agierte.

Keresztury zu seiner Vertragsverlängerung: "Ich freue mich sehr, die Möglichkeit zu haben, weiter in Regensburg spielen zu können. Ich fühle mich sehr wohl in Regensburg. Ich habe hier sehr viel Potential mich zu verbessern und mit der Mannschaft große Ziele zu erreichen. Die Bedingungen und das Personal bei den Eisbären sind echt super, hier kann man sich wirklich auf seine eigene Leistung konzentrieren und sich immer weiter verbessern."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Minuten
  • Nach der Freistellung von Markus Berwanger als Cheftrainer der Tölzer Löwen wird auch am kommenden Wochenende der bisherige Assistent Florian "Flocko" Funk den DEL2-Club interimsweise als Chef an der Bande betreuen.
  • vor einer Stunde
  • Verteidiger Tyler Brower, Deutsch-Amerikaner aus Edina, verstärkt die Defensive des ECC Preussen Berlin (Oberliga Nord). Seine letzte bekannte Vereinsspielstation waren die Thunder Bay North Stars (kanadische SIJHL) in der Saison 2013/14.
  • vor einer Stunde
  • Die Bayreuth Tigers haben nach Brett Jaeger auch mit Stüremer Kevin Kunz verlänget. Der 20-Jährige erzielte in seinen ersten 37 DEL2-Spielen fünf Tore und lieferte vier Vorlagen.
  • vor 2 Stunden
  • Georgijs Pujacs, Verteidiger der Dresdner Eislöwen (DEL2), hat eine Einladung zum Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft erhalten. Demnach steht der 37-Jährige den Sachsen vom 4. bis zum 10. Februar nicht zur Verfügung.
  • vor 4 Stunden
  • Tim Dreschmann, im November aus Bad Kissingen (Bayernliga) zu den Harzer Falken (Oberliga Nord) gewechselt, hat jetzt die Spielberechtigung für den Club aus Braunlage erhalten und wird am Wochenende erstmals für die Falken stürmen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige