Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 10. Januar 2019

Aktuelles Oberliga-Interview „Wir spielen attraktiv und erfolgreich“ – Landshuts Trainer Axel Kammerer über die Gründe für seine Vertragsverlängerung

<p> Sichtlich Freude bei seiner Arbeit hat Landshuts Trainer Axel Kammerer im Moment.   </p><p>Foto: Fölsner</p>

Sichtlich Freude bei seiner Arbeit hat Landshuts Trainer Axel Kammerer im Moment.

Foto: Fölsner

Mit der Verlängerung des Vertrags von Trainer Axel Kammerer bis 2020 hat der EV Landshut frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt. Der Kontrakt gilt sowohl für die Oberliga als auch für die DEL2. Man sei, so Geschäftsführer Ralf Hantschke, "absolut zufrieden" mit dem Weg, den der Coach in den bisher anderthalb Jahren seiner Tätigkeit am Gutenbergweg hat.

Herr Kammerer, Ihre Vertragsverlängerung war nicht wirklich überraschend, sie wirkt vielmehr logisch. Stimmt dieser Eindruck?

Axel Kammerer: "Es war einfach so, dass beide Seiten Interesse daran hatten. Ich habe hier gute Bedingungen, es macht mir Spaß, beim EVL zu arbeiten, und die Mannschaft hat sich sehr gut entwickelt. Wir spielen attraktiv und seit der Deutschland-Cup-Pause auch erfolgreich..."

... nachdem es zunächst eher mittelmäßig lief. Unmittelbar vor der Pause gab es drei Pleiten am Stück, danach hat Ihr Team stolze 43 Zähler geholt. Vorläufiger Höhepunkt war am Sonntag das entfesselte 6:3 nach 0:3 gegen Regensburg. Was haben Sie geändert?

Kammerer: "Eishockey ist ein einfaches Spiel. Es hat schon vor der Pause nicht viel gefehlt zu besseren Ergebnissen, unser Hauptmanko war die fehlende Effizienz. In dieser Hinsicht sind wir nach der Pause anders aufgetreten, haben 7:3 in Selb gewonnen und enorm ersatzgeschwächt 5:4 in Rosenheim. Das waren Big Points, die haben uns viel Rückenwind gegeben."

Sie sprechen die Verletzungsprobleme an, die sich wie ein roter Faden durch die Saison ziehen. Trotzdem ist der EVL als Dritter voll auf Kurs...
Kammerer: "Wir haben wegen der zahlreichen Ausfälle nie gejammert. Natürlich müssen wir unter diesen Umständen ständig improvisieren, aber ich sage der Mannschaft immer: Entscheidend ist nicht, wer spielt, sondern wie wir spielen."

Interview: Michael Stolzenberg

Das komplette Interview mit Axel Kammerer finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe, die seit Dienstag am Kiosk erhältlich ist oder jederzeit gerne in unserem Onlineshop bestellt werden kann.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 13 Stunden
  • Wie Trainer Frank Gentges von den ESC Wohnbau Moskitos Essen nach dem Playoff-Aus am Dienstag bei den Starbulls Rosenheim bestätigte, verlässt Torhüter Patrik Cerveny den Nord-Oberligisten und wird sich zur neuen Saison einem DEL-Club anschließen.
  • gestern
  • Die Krefeld Pinguine haben mit Tom-Eric Bappert ihren ersten Neuzugang für die Spielzeit 2019/20 verkündet. Der 20-jährige Verteidiger wechselt von den Iserlohn Roosters zu den Seidenstädtern und erhält dort einen Vertrag über mehrere Jahre. 2018/19 blieb Bappert in 20 DEL-Spielen ohne Punkt.
  • gestern
  • Die Sonthofen Bulls aus der Oberliga Süd haben den 19-jährigen Angreifer Robert Hechtl verpflichtet. Er kam 2018/19 in 15 Spielen für Ligakonkurrent Höchstadt zum Einsatz und verbuchte dort vier Tore und zwei Vorlagen. Für die U20 des ERC Ingolstadt kam er in 32 Partien auf 47 Tore und 33 Vorlagen.
  • vor 3 Tagen
  • Hannes Albrecht hat seinen Vertrag bei den EXA IceFighters Leipzig nochmals um ein Jahr verlängert. Der 29-jährige Angreifer hatte erst im Februar sein Comeback gegeben, nachdem er seine aktive Karriere ursprünglich vergangenen Sommer für beendet erklärt hatte.
  • vor 3 Tagen
  • Der DEL-Disziplinarausschuss hat Münchens Yannic Seidenberg für ein Spiel gesperrt. Der Verteidiger fehlt damit am Sonntag in Spiel 3 gegen Berlin. Weiterhin erhielt John Mitchell eine Geldstrafe. Ein weiteres Verfahren gegen Andreas Eder wurde eingestellt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige