Anzeige
Anzeige
Freitag, 10. Mai 2019

Neuer Trainer für DEL2-Absteiger Dave Allison wird Head Coach des Deggendorfer SC – Kanadier ist in Europa bis dato ein unbeschriebenes Blatt

Der Kanadier Dave Allison wird neuer Trainer des Deggendorfer SC.

Foto: Deggendorfer SC

Dave Allison wird neuer Trainer des Deggendorfer SC. Dies gab der DEL2-Absteiger am Donnerstag bekannt. Der 60-jährige Kanadier arbeitete bis Sommer 2018 als Head Coach bei den Des Moines Buccaneers in der USHL. Mit der Verpflichtung von Allison steht auch fest, dass Kim Collins den DSC nach wenigen Monaten wieder verlässt.

Deggendorfs Sportlicher Leiter Neville Rautert erklärt die Entscheidung pro Allison: "Wir haben einen Trainer gesucht, der aus unseren erfahrenen Spielern und jungen Talenten eine optimale Mischung macht." Für den früheren Verteidiger, der während seiner aktiven Karriere unter anderem auch drei NHL-Spiele für die Montreal Canadiens bestritt, ist der DSC die erste Station in Europa. Bisher arbeitete Allison nur bei nordamerikanischen Clubs, war aber dabei auch mehrere Jahre Head Coach von AHL-Teams und übernahm in der Spielzeit 1995/96 auch für einige Monate die NHL-Mannschaft der Ottawa Senators.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Stunden
  • Mit dem 24-jährigen Filip Stopinski stößt ein neuer Tryout-Spieler zum EHC Freiburg (DEL2). Der Center schnürte seine Schlittschuhe bereits für die Füchse Duisburg und die Lindau Islanders in der Oberliga. Nicht mehr im Kader ist derweil Anton Seewald (22), der ebenfalls ein Tryout absolvierte.
  • vor 21 Stunden
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • vor 21 Stunden
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3
  • gestern
  • Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Treffer für die DEB-Auswahl.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige