Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 16. Mai 2019

Aktuelles Oberliga-Interview „Ein Traditionsverein mit sehr viel Potenzial“ – Marco Habermann ist inzwischen in Weiden heimisch geworden

<p>In der Spielzeit 2018/19 sammelte Marco Habermann in 44 Spielen 17 Scorer-Punkte.</p><p>Foto: Gebert<br/></p>

In der Spielzeit 2018/19 sammelte Marco Habermann in 44 Spielen 17 Scorer-Punkte.

Foto: Gebert

Vor der abgelaufenen Saison wechselte Marco Habermann von den Füchsen Duisburg zu den Blue Devils Weiden. In seiner Premierensaison für die Nord-Oberpfälzer bestritt der 28-jährige Angreifer 44 Spiele, in denen er zwölf Treffer erzielte und fünf Assists lieferte. Vor Kurzem hat der gebürtige Peißenberger nun seinen Vertrag in Weiden um zwei Jahre verlängert.

Herr Habermann, Sie haben vor Kurzem Ihren Vertrag in Weiden verlängert: Was waren Ihre Gründe dafür?

Marco Habermann: "Ich fühle mich in Weiden sehr wohl, eigentlich schon heimisch. Das ganze Umfeld mit Verein, Fans und Stadt, da passt einfach alles zusammen."

Sie kamen vor der vergangenen Saison in einer Phase zu den Blue Devils, als gerade erst das Überleben des Vereins via Crowdfunding gesichert war. Nun hat sich der Verein konsolidiert. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Habermann: "Die Entwicklung des Vereins ist sehr positiv, Weiden ist ein Traditionsverein mit sehr viel Potenzial."

Mit Peiting, Riessersee und Regensburg treffen Sie mit den Blue Devils in der Oberliga Süd gleich auf drei ehemalige Vereine von Ihnen: Sind diese Spiele Ihre persönlichen Saisonhighlights, oder gibt es einen anderen Gegner auf den Sie sich immer besonders freuen?

Habermann: "Ja natürlich, es ist immer was besonders, aber am meisten freue ich mich, wenn wir gegen Peiting spielen. Ich bin Peitinger, Peiting ist mein Heimatverein, da ist man schon immer besonders motiviert und ein bisschen aufgeregt. Nicht zu vergessen sind aber auch die Derbys gegen Selb. Da ist immer Feuer, ein richtiger Hexenkessel."

Welche Ziele verfolgen Sie mit den Blue Devils in der neuen Saison und welche Teams sind 2019/20 Ihre Favoriten in der Oberliga Süd?

Habermann: "Das Ziel sind auf jeden Fall die Playoffs. Dazu möchten wir eine starke und konstante Saison spielen. Die Oberliga wird von Jahr zu Jahr stärker, man darf keine Mannschaft unterschätzen. Meine Favoriten sind Peiting, Deggendorf und Rosenheim."

Interview: Sebastian Saradeth

Das komplette Interview mit Marco Habermann finden Sie in unserer aktuellen Printausgabe, die seit Dienstag am Kiosk erhältlich ist oder jederzeit gerne in unserem Onlineshop bestellt werden kann.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Nick Vieregge komplettiert das Torhütertrio der Dresdner Eislöwen (DEL2). Der 16-Jährige, der zuletzt im Nachwuchs des ES Weißwasser aktiv war, wird aber vorrangig in der Dresdner U20-Mannschaft zum Einsatz kommen.
  • vor 14 Stunden
  • Der EC Peiting (Oberliga Süd) hat die Verträge mit den Angreifern Steven Wagner, Lukas Haninger und Pius Seitz verlängert. Außerdem sollen im Laufe der kommenden Saison die hauseigenen DNL-Spieler Markus Czogalik, Tim Mühlegger und Maximilian Söll vermehrt in den Oberligakader integriert werden.
  • gestern
  • Die ECDC Memmingen Indians (Oberliga Süd) haben die Verpflichtung von Benedikt Böhm bestätigt. Der 23-jährige Angreifer stand zuletzt für die Eisbären Regensburg auf dem Eis und kam in der vergangenen Saison in 52 Partien zu 17 Treffern sowie zehn Assists.
  • gestern
  • Die ESC Wohnbau Moskitos Essen (Oberliga Nord) haben Angreifer Marc Zajic verpflichtet. Der 23-jährige Tscheche, der demnächst einen deutschen Pass bekommt, spielte in der vergangenen Saison für den ERV Schweinfurt und bestritt 36 Spiele (elf Tore, 16 Assists) in der Bayernliga.
  • gestern
  • Angreifer David Kuchejda wechselt innerhalb der DEL2 von den Lausitzer Füchsen zu den Eispiraten Crimmitschau. Für Weißwasser erzielte der 32-jährige Deutsch-Tscheche in der vergangenen Saison in 56 Partien sieben Treffer. Zudem lieferte er noch 17 Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige