Anzeige
Anzeige
Sonntag, 7. Juli 2019

Zweite Kontingentstelle besetzt Höchstadt Alligators holen Verteidiger Robin Maly aus Danzig – Nedveds Abgang besiegelt

HEC-Trainer Martin Sekera (links) und Neuzugang Robin Maly (rechts).
Foto: Höchstadt Alligators

Auf der Suche nach einem erfahrenen Verteidiger sind die Verantwortlichen der Höchstadt Alligators in der polnischen Hafenstadt Danzig beim örtlichen Erstligisten MH Automatyka Gdask fündig geworden: Von der Ostseeküste Polens wechselt der 30-jährige Tscheche Robin Maly an die Aisch und besetzt die zweite Kontingentstelle beim HEC. Zugleich steht damit auch der Abgang von Verteidiger Ondrej Nedved (Ziel noch unbekannt) fest.

Robin Maly spielte bis 2016 durchgehend in seinem Heimatland und absolvierte dabei über 250 Spiele in der zweiten Liga Tschechiens, ehe er dann für knapp zwei Jahre in die zweite französische Liga wechselte. Nach einem Jahr in der ersten polnischen Liga (51 Partien, sechs Tore, 16 Vorlage, 16 Strafminuten) soll der 1,81 Meter große und 80 Kilogramm schwere Rechtsschütze nun mit seiner Erfahrung für die nötige Stabilität in der Defensive der Höchstadter sorgen.

"Nachdem wir uns entschieden hatten, die zweite Kontingentstelle wieder mit einem Verteidiger zu besetzen, ist uns Robin ins Auge gefallen", so Sportvorstand Jörg Schobert. Den Kontakt habe HEC-Coach Martin Sekera hergestellt, erzählt Robin Maly. Was dieser ihm über die kommende Saison erzählte, habe ihm gefallen und so entschied er sich, künftig für die Alligators auf dem Eis zu stehen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Das deutsche Frauen-Nationalteam hat sein erstes Spiel beim Vier-Nationen-Turnier in Füssen gegen Top-Division-Absteiger Schweden mit 3:2 (1:1, 2:1, 0:0) gewonnen. Die Treffer für die Auswahl von Bundestrainer Christian Künast schossen Sarah Kubiczek, Kerstin Spielberger und Anne Bartsch.
  • vor 26 Minuten
  • Lean Bergmann ist gut eine Woche nach seiner Berufung zu den San Jose Sharks in die NHL wieder zurück zum AHL-Farmteam San Jose Barracuda geschickt worden. Während dieser Zeit kam der 21-Jährige nicht zum Einsatz. In der AHL stehen bei ihm fünf Tore und sechs Vorlagen in 16 Partien zu Buche.
  • vor einer Stunde
  • Die Ravensburg Towerstars müssen sechs bis acht Wochen auf Verteidiger Pawel Dronia verzichten. Angreifer David Zucker wird vier bis sechs Wochen fehlen. Als Ausfallgrund gab der amtierende DEL2-Meister bei beiden Spielern eine Unterkörperverletzung an.
  • vor 4 Stunden
  • DEL-Vizemeister EHC Red Bull München muss in den kommenden drei Wochen auf Stürmer Maximilian Kastner verzichten. Der Nationalspieler zog sich eine Oberkörperverletzung zu, so der aktuelle Tabellenführer.
  • vor 4 Stunden
  • Der Herner EV muss mehrere Wochen auf Verteidiger Thomas Ziolkowski verzichten, der sich nach einem Pucktreffer am vergangenen Wochenende mehrere schwere Gesichtsverletzungen zugezogen hat.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige