Anzeige
Anzeige
Montag, 29. Juli 2019

Abercrombie-Nachfolger gefunden Süd-Oberligist Blue Devils Weiden verpflichtet kanadischen Center Chase Clayton

Der 25-jährige Kanadier Chase Clayton, hier noch im Trikot des Teams der University of British Columbia, wird künftig für die Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd stürmen.
Foto: Rich Lam, University of British Columbia

Die Blue Devils Weiden aus der Oberliga Süd haben einen Nachfolger für den zu den Füchsen Duisburg in die Oberliga Nord abgewanderten Matt Abercrombie gefunden: Center Chase Clayton wechselt in die Oberpfalz und besetzt bei den Blue Devils die zweite Kontingentstelle neben dem ebenfalls im Angriff beheimateten Tschechen Tomas Rubes. Der 25-jährige Kanadier Clayton war in den vergangenen vier Spielzeiten für das Team der University of British Columbia in der kanadischen Universitätsliga USports aktiv und verbuchte dort bei insgesamt 100 Einsätzen 40 Scorer-Punkte (24 Tore, 16 Assists). Für einen europäischen Club spielte der Linksschütze bis dato noch nie.

"Ich habe mich sehr intensiv mit Chase beschäftigt sowie viele Informationen über ihn eingeholt und Videos analysiert. Er ist ein sehr guter Schlittschuhläufer, der hervorragend in der Defensive arbeitet und stark im Forecheck ist. Chase ist auch in der Offensive stark, aber in den letzten Jahren wurden ihm eher Defensivarbeiten zugeteilt. Er ist ein super Allroundspieler, der jede Arbeit im Spiel übernehmen kann und uns bestimmt weiterhelfen wird. Chase ist zudem ein Spielertyp, der auch seinen Körper entsprechend einsetzt und körperbetont spielen kann", beschreibt Weidens Head Coach Ken Latta seinen Neuzugang.

"Chase Clayton war nicht der einzige Kandidat, aber er war der Favorit von Ken Latta. Bis auf eine Verteidiger-Position ist der Kader jetzt komplett", kommentiert Blue-Devils-Geschäftsführer Franz Vodermeier die Personalie. Clayton selbst sagt derweil: "Ich freue mich darauf, für die Blue Devils spielen zu dürfen. Das ist eine komplett neue Herausforderung für mich, aber ich werde alles geben, damit wir als Team erfolgreich sind und unsere Ziele erreichen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim haben ihr Testspiel gegen die Wipptal Broncos (AlpsHL) mit 2:1 gewonnen. Im Mittelabschnitt drehte der Süd-Oberligist durch Treffer von Tobias Draxinger und Kevin Slezak einen zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand zum ersten Heimsieg der Saisonvorbereitung.
  • vor 9 Stunden
  • Die deutsche U18-Frauen-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes, drittes Spiel beim Vier-Nationen Turnier im japanischen Tomakomai gegen die Gastgeberinnen mit 2:5 (1:3, 1:1, 0:1) verloren und damit in der Endabrechnung den zweiten Platz belegt.
  • gestern
  • Mit dem 24-jährigen Filip Stopinski stößt ein neuer Tryout-Spieler zum EHC Freiburg (DEL2). Der Center schnürte seine Schlittschuhe bereits für die Füchse Duisburg und die Lindau Islanders in der Oberliga. Nicht mehr im Kader ist derweil Anton Seewald (22), der ebenfalls ein Tryout absolvierte.
  • gestern
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • gestern
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige