Anzeige
Anzeige
Dienstag, 30. Juli 2019

Youngster besetzt Kontingentstelle Samir Kharboutli wechselt zu den ECDC Memmingen Indians – Deutscher Pass womöglich in Aussicht

Samir Kharboutli wechselt aus der U20 des ERC Ingolstadt zu den ECDC Memmingen Indians in die Oberliga Süd.
Foto: Johannes Traub/ERC Ingolstadt

Wie Eishockey NEWS bereits vor mehreren Wochen andeutete, besetzt Samir Kharboutli in der kommenden Saison - neben Brad Snetsinger - die zweite Kontingentstelle bei den ECDC Memmingen Indians. Der 20-Jährige kommt aus der U20 des ERC Ingolstadt zu den Indians. Für den Nachwuchs der Schanzer war er seit 2016 aktiv. Im vergangenen Sommer absolvierte Kharboutli, der sich nach eigener Aussage "auf die Chance in Memmingen freut", die komplette Vorbereitung mit den Profis des ERC.

Der Flügelspieler erzielte in der U20 DNL Division II in der vergangenen Saison 90 Scorerpunkte (35 Tore, 55 Vorlagen) in 35 Spielen. "Wir sehen bei Samir eine Menge Talent, daher haben wir uns entschieden, ihm eine Chance in Memmingen zu bieten, auch wenn er gerade erst 20 Jahre alt geworden ist", erklärt der Sportliche Leiter Sven Müller die mutige, weil etwas ungewöhnliche Besetzung der Kontingentstelle.

Da Kharboutli jedoch bereits seit einigen Jahren in Deutschland ist, besteht angeblich auch die Chance, dass er zeitnah einen deutschen Pass bekommt. Damit wäre für Memmingen ein ähnliches Modell wie in der Vorsaison möglich, als Lubor Pokovic eingebürgert worden war und anschließend der Litauer Tadas Kumeliauskas (jetzt EV Landshut/DEL2), der mit 24 Punkten (darunter 16 Treffern) in 14 Hauptrundenpartien maßgeblichen Anteil am erstmaligen Erreichen der Oberliga-Playoffs der Indians hatte, nachverpflichtet werden konnte.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim haben ihr Testspiel gegen die Wipptal Broncos (AlpsHL) mit 2:1 gewonnen. Im Mittelabschnitt drehte der Süd-Oberligist durch Treffer von Tobias Draxinger und Kevin Slezak einen zwischenzeitlichen 0:1-Rückstand zum ersten Heimsieg der Saisonvorbereitung.
  • vor 9 Stunden
  • Die deutsche U18-Frauen-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes, drittes Spiel beim Vier-Nationen Turnier im japanischen Tomakomai gegen die Gastgeberinnen mit 2:5 (1:3, 1:1, 0:1) verloren und damit in der Endabrechnung den zweiten Platz belegt.
  • gestern
  • Mit dem 24-jährigen Filip Stopinski stößt ein neuer Tryout-Spieler zum EHC Freiburg (DEL2). Der Center schnürte seine Schlittschuhe bereits für die Füchse Duisburg und die Lindau Islanders in der Oberliga. Nicht mehr im Kader ist derweil Anton Seewald (22), der ebenfalls ein Tryout absolvierte.
  • gestern
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • gestern
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige