Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 18. März 2020

Personalien aus den Oberligen Rostock Piranhas brauchen neuen Trainer, Wunderlich bleibt in Halle, Vollmayer verlängert in Rosenheim

Maximilian Vollmayer wird auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim auf dem Eis stehen.
Foto: Ziegler

Die Rostock Piranhas müssen sich nach zwei Jahren einen neuen Trainer suchen. Wie am Mittwoch bekannt wurde, verlässt Christian Behncke den Nord-Oberligisten. „Mein Lebensmittelpunkt hat sich seit November letzten Jahres von Hamburg nach Bremerhaven verlagert. Ich habe dort einen neuen Arbeitsplatz bei einer Wohnungsgenossenschaft. Und so wie bislang, als ich zwischen Hamburg und Rostock gependelt bin, kann man das natürlich nicht mehr machen. Ich würde natürlich schon gerne als Trainer in der Oberliga weitermachen, wenn sich das ergibt. Aber dann eben in Vollzeit und nicht so nebenbei. Bei der Nachwuchsabteilung des REV Bremerhaven habe ich mich schon kurz gemeldet, denn ich möchte natürlich weiter etwas im Eishockey machen“, erklärt der 39-Jährige.

Seinen Vertrag als Spieler verlängert hat unterdessen Eric Wunderlich bei den Saale Bulls Halle. Der 31-jährige Verteidiger steht seit 2010 durchgängig für den Rostocker Ligakonkurrenten auf dem Eis und wurde in der abgelaufenen Saison bereits für sein 500. Spiel für die Saale Bulls geehrt. Vojtech Suchomer verlässt Halle hingegen nach einer Saison und 35 Oberligaeinsätzen (zehn Assists) wieder. Der neue Verein des 25-jährigen Verteidigers ist noch nicht bekannt.

Auch die Starbulls Rosenheim konnten eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Mit Maximilian Vollmayer bleibt der punktbeste Verteidiger der abgelaufenen Saison der Oberliga Süd an der Mangfall. „Ich bin inzwischen einer der dienstältesten Spieler im Kader und will auch in der kommenden Saison alles dafür geben, dass wir unsere ehrgeizigen Ziele gemeinsam erreichen“, so der 24-Jährige.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • U20-Nationalspieler Nino Kinder – zuletzt für die Winnipeg Ice in der WHL (21 Scorer-Punkte in 49 Spielen) aktiv – kehrt zu den Eisbären Berlin zurück. Der 19-Jährige hat nach Clubangaben einen Vertrag über mehrere Jahre unterschrieben.
  • gestern
  • Die Bayreuth Tigers aus der DEL2 haben die Verpflichtung von Verteidiger Lubor Pokovic bestätigt. Der Deutsch-Slowake kommt von Süd-Oberligist ECDC Memmingen und sammelte in der abgelaufenen Saison in 39 Spielen 13 Punkte (ein Tor, zwölf Vorlagen).
  • vor 2 Tagen
  • Die Ice Tigers aus Nürnberg (DEL) haben die Verpflichtung von Timo Walther (22) bestätigt. Der ehemalige U20-Nationalstürmer war in den vergangenen drei Spielzeiten für die Dresdner Eislöwen in der DEL2 aktiv und verzeichnete dort bei insgesamt 164 Einsätzen 63 Scorer-Punkte (27 Tore, 36 Assists).
  • vor 4 Tagen
  • Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Maximilian Gläßl verlängert. Der 23-Jährige steht seit Sommer 2018 für die Tigers auf dem Eis und bestritt bis dato 69 DEL-Spiele. Darüber hinaus wird Marco Baßler ab der kommenden Saison fest zum Straubinger DEL-Kader gehören.
  • vor 6 Tagen
  • Trauer um Jack Bowkus: Der ehemalige Angreifer ist am Samstagabend mit nur 53 Jahren einem Krebsleiden erlegen. In Deutschland war Bowkus als Spieler für Amberg, Bad Wörishofen und Ulm/Neu-Ulm aktiv. In den vergangenen Jahren arbeitete der US-Amerikaner in seiner Heimat als Jugendtrainer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige