Anzeige
Anzeige
Freitag, 26. Juni 2020

Nach Aus in Sonthofen: Routinier Lukas Slavetinsky schließt sich den Selber Wölfen an

Lukas Slavetinsky ärgerte Selb in den letzten Jahren, nun läuft er für die Wölfe auf.
Foto: Wiedel

Routinier Lukas Slavetinsky hat einen neuen Club gefunden: Der gebürtige Tscheche, der in seiner langjährigen Eishockeykarriere neben 88 DEL-Einsätzen in knapp 800 DEL2/Zweitliga-Partien beachtliche 477 Punkte als Verteidiger vorweisen kann, unterschrieb einen Einjahresvertrag bei den Selber Wölfen in der Oberliga Süd. Der 38-Jährige spielte in den letzten beiden Spielzeiten für den ERC Sonthofen und sammelte in 95 Spielen 109 Zähler.

„Ich bin topfit, habe immer noch wahnsinnig viel Spaß am Eishockey und wenn ich weiterhin vor größeren Verletzungen verschont bleibe, muss es nicht mein letztes Jahr sein“, so der 86 Kilogramm schwere Defender.

Trainer Herbert Hohenberger: „Slava bringt mit, was ein Verteidiger haben muss. Trotz seines Alters ist er körperlich topfit und wird uns vor allem in Powerplay mit seiner Erfahrung und Spielübersicht weiterhelfen. Er wird ein Schlüsselspieler in unser Defensive, er soll unsere jungen Cracks führen. Kurzum: Er ist ein positiv Eishockeyverrückter.“


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Michael Fröhlich wird in der kommenden Saison für den bayerischen Landesligisten TSV Trostberg auf dem Eis stehen. Der 33-jährige Angreifer, der in den vergangenen drei Jahren für die Starbulls Rosenheim in der Oberliga aktiv war, wird zudem hauptamtlicher Nachwuchstrainer des TSV.
  • vor 8 Stunden
  • Paul Hartmann verlässt die Höchstadt Alligators und schließt sich zur neuen Saison den Hassfurt Hawks aus der bayerischen Landesliga an. Für Höchstadt bestritt der 17-jährige Verteidiger neun Oberligaspiele.
  • vor 19 Stunden
  • Der Herforder EV setzt weiter auf zwei Eigengewächse: Verteidiger Philipp Brinkmann (27) und Stürmer Jan-Niklas Linnenbrügger (29) gehen den Weg in die Oberliga mit. Brinkmann stand 2019/20 17-mal in der Regionalliga West auf dem Eis (fünf Assists), Linnenbrügger 16-mal (sechs Tore, vier Assists).
  • vor 20 Stunden
  • Die TecArt Black Dragons Erfurt haben Tilman Pfister von den Mighty Dogs Schweinfurt (Bayernliga) zurückgeholt und mit einem Dreijahresvertrag ausgestattet. Der 19-jährige Verteidiger bestritt zwischen 2017 und 2019 bereits 59 Oberligaspiele (drei Assists) für Erfurt.
  • vor 20 Stunden
  • Der EC Peiting hat sowohl mit Nummer eins Florian Hechenrieder (33) als auch mit Backup Andreas Magg (23) verlängert. Hechenrieder (2019/20: 41 Partien; Gegentorschnitt 3,01; Fangquote 88,5 Prozent; zwei Shutouts) wie Magg (zwölf Spiele; 2,94; 89,5 Prozent) stammen aus dem eigenen Nachwuchs.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige