Anzeige
Anzeige
Freitag, 12. März 2021

Die Freitagspartien der Oberliga Süd Regensburg macht Hauptrundenmeisterschaft endgültig klar – Lindau sichert sich Rang acht, Passau gewinnt 13-Tore-Kellerduell

Die Eisbären aus Regensburg (rote Trikots) durften am Freitagabend sechs Tore gegen den Deggendorfer SC sowie die Hauptrundenmeisterschaft der Oberliga Süd bejubeln.
Foto: Andreas Nickl

Die Eisbären aus Regensburg haben sich in der Oberliga Süd endgültig die Hauptrundenmeisterschaft gesichert. Das Team von Head Coach Max Kaltenhauser setzte sich am Freitagabend auch dank zweier Tore von Peter Flache sowie drei Scorer-Punkten (ein Tor, zwei Assists) von Richard Divis mit 6:2 gegen den Deggendorfer SC, für den René Röthke doppelt traf, durch. Vor der Partie hatte den Eisbären nur noch ein Punkt zur Fixierung von Tabellenplatz eins gefehlt.

Ihre derzeitige Position im Klassement abgesichert haben am Freitag auch die EV Lindau Islanders, denen Rang acht und damit das Heimrecht in den Pre-Playoffs nach einem 3:0-Erfolg beim SC Riessersee nun nicht mehr zu nehmen ist. Die über alle drei Drittel verteilten Tore für die Islanders, deren Goalie Lucas Di Berardo bei seinem Shutout 23 Garmischer Schüsse parierte, erzielten dabei Damian Schneider (12.), Simon Klingler (27.) sowie Brayden Low (52.).

Die Freitagspartien in der Statistik (3 Einträge)

 

 

Reichlich Tore hatte unterdessen das tabellarisch bedeutungslose Kellerduell zwischen den HC Landsberg Riverkings und den EHF Passau Black Hawks zu bieten. Die Besucher aus Passau bezwangen das abgeschlagene Schlusslicht mit 8:5. Den Grundstein zum Erfolg legten die Black Hawks, für die Dominik Schindlbeck sowie Levin Vöst jeweils doppelt trafen und Liam Blackburn vier Scorer-Punkte (ein Tor, drei Vorlagen) verzeichnete, dabei bereits in den ersten 15 Spielminuten mit gleich vier Treffern. Landsberg hingegen nutzten auch vier Powerplay-Tore letztlich nichts, auch wenn die Riverkings im Schlussabschnitt zwischenzeitlich bis auf 5:6 herankamen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Verteidiger Florian Simon verlängert. Angreifer Florian Höfler verlässt den Süd-Oberligisten hingegen nach einer Saison wieder.
  • vor 14 Stunden
  • Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau hat sich nach einem positiven Coronafall in Quarantäne begeben. Man werde das weitere Vorgehen besprechen und die Öffentlichkeit zeitnah darüber informieren, teilte der DEL2-Club, für den die Saison 2020/21 bereits beendet ist, mit.
  • vor 15 Stunden
  • Süd-Oberligist Deggendorfer SC hat Verteidiger Silvan Heiß (24) verpflichtet, der in der aktuellen Saison für Dresden (DEL2) und seinen Stammverein SC Riessersee aufgelaufen ist.
  • vor 17 Stunden
  • Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. In 17 Spielen gelangen dem 24-Jährigen fünf Tore und sieben Assists.
  • gestern
  • Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am Donnerstag ihr zweites Testspiel binnen 24 Stunden in Füssen gegen Österreich mit 2:3 nach Verlängerung verloren. Für die DEB-Auswahl, die am Vortag noch mit 5:1 erfolgreich war, trafen Nicola Eisenschmid sowie Bernadette Karpf.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige