Anzeige
Anzeige
Sonntag, 14. März 2021

Oberliga Süd am Sonntag Mechel-Shutout bei Rosenheimer Sieg in Deggendorf – Doppelpacker Jentsch sorgt für ungekrönte Passauer Aufholjagd in Höchstadt

Kein Vorbeikommen gab es für den Deggendorfer SC an Rosenheims Goalie Andreas Mechel. Am Ende gewannen die Starbulls deutlich mit 4:0.
Foto: Rappel

Zwei Nachholspiele standen in der Oberliga Süd am Sonntag auf dem Programm. Auswärts siegreich waren dabei die Starbulls Rosenheim, die zu einem deutlichen 4:0-Erfolg beim Deggendorfer SC kamen. Letztlich knapp mit 4:3 setzten sich zudem die Höchstadt Alligators gegen die EHF Passau Black Hawks durch und sicherten sich damit vorzeitig Rang vier und das damit verbundene Heimrecht im Playoff-Viertelfinale.

Nach torlosem erstem Drittel verzögerte sich der Wiederbeginn in Deggendorf zunächst aufgrund eines Lochs im Eis. Als die Partie nach einigen Minuten schließlich fortgesetzt werden konnte, prästentierten sich die Gäste aus Rosenheim sofort hellwach. Binnen 2:05 Minuten trafen nacheinander Alexander Höller, Josef Frank sowie Sebastian Stanik für die Grün-Weißen. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann im Schlussabschnitt erneut Höller. Während Rosenheim Rang drei bereits vor der Partie sicher hatte, rutschte der DSC aufgrund des schwächeren Punkte-Quotienten im Vergleich zum SC Riessersee auf Rang sechs ab.

Die Spiele in der Statistik (2 Einträge)

 

 

Im zweiten Spiel des Sonntags sahen die Höchstadt Alligators nach knapp der Hälfte der Spielzeit bereits wieder der sichere Sieger aus. Durch Treffer von Thilo Grau, Niklas Jentsch sowie Dmitrij Litesov führten die Mittelfranken nach 28. Spielminuten souverän mit 3:0. Doch Passau kämpfte sich zurück und kam durch Tore von Elias Rott, Paul Pfenninger und Marco Sedlar noch zum Ausgleich. Mit seinem zweiten Treffer des Abends sicherte Jentsch in der Schlussphase dann aber doch dem HEC den Dreier. Die Black Hawks, für die die erste Oberligasaison nach dem Aufstieg damit beendet ist, vermeldeten indes nach der Partie das Karriereende von Torhüter Clemens Ritschel.

Sebastian Saradeth


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau hat sich nach einem positiven Coronafall in Quarantäne begeben. Man werde das weitere Vorgehen besprechen und die Öffentlichkeit zeitnah darüber informieren, teilte der DEL2-Club, für den die Saison 2020/21 bereits beendet ist, mit.
  • vor 4 Stunden
  • Süd-Oberligist Deggendorfer SC hat Verteidiger Silvan Heiß (24) verpflichtet, der in der aktuellen Saison für Dresden (DEL2) und seinen Stammverein SC Riessersee aufgelaufen ist.
  • vor 5 Stunden
  • Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. In 17 Spielen gelangen dem 24-Jährigen fünf Tore und sieben Assists.
  • gestern
  • Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am Donnerstag ihr zweites Testspiel binnen 24 Stunden in Füssen gegen Österreich mit 2:3 nach Verlängerung verloren. Für die DEB-Auswahl, die am Vortag noch mit 5:1 erfolgreich war, trafen Nicola Eisenschmid sowie Bernadette Karpf.
  • gestern
  • Angreifer Dennis Thielsch (34) wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils Weiden auf dem Eis stehen. Den Süd-Oberligisten verlassen hat hingegen Luca Endres. Der 22-jährige Torhüter kehrt aus beruflichen Gründen in seine oberbayerische Heimat zurück.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige