Anzeige
Anzeige
Montag, 22. März 2021

Personalien beim Süd-Oberligisten Deggendorfer SC bestätigt Blackburn-Verpflichtung sowie Verbleib von Röthke und Greilinger – Routinier künftig auch Mitglied der Sportlichen Leitung

Nach 22 Partien für die EHF Passau Black Hawks in der Spielzeit 2020/21 wird Liam Blackburn in der kommenden Saison für den niederbayerischen Ligakonkurrenten aus Deggendorf auf dem Eis stehen.
Foto: imago images/ Nordphoto/ Hafner

Der Deggendorfer SC hat seine erste Kontingentstelle für die Saison 2021/22 mit Liam Blackburn besetzt (Eishockey NEWS berichtete über den bevorstehenden Transfer auch bereits in der aktuellen Printausgabe). Die Verpflichtung des 24-jährigen Kanadiers bestätigte der Süd-Oberligist am Montag im Rahmen eines virtuellen Fanstammtisches. Blackburn stand zuletzt beim Ligakonkurrenten aus Passau auf dem Eis.

Zudem vermeldeten die Niederbayern am Montag, dass Thomas Greilinger ab sofort die Sportliche Leitung des DSC unterstützen wird. Zudem ist der 39-Jährige auch hauptverantwortlich für den Deggendorfer Nachwuchs. Der ehemalige Nationalspieler wird aber parallel dazu noch mindestens eine Saison als Spieler für Deggendorf auf dem Eis stehen. Auch Sturmkollege und Mannschaftskapitän René Röthke wird mindestens noch eine Spielzeit für die Niederbayern aktiv sein. Der langjährige DEL-Spieler hat noch einen laufenden Vertrag, wie die Deggendorfer Vorstandschaft im Rahmen des Fanstammtisches bestätigte.

Bei der Verpflichtung von Blackburn wirkte Greilinger bereits entscheidend mit. Zu den Vorzügen des Kanadiers erklärte Greilinger: „Er hat gezeigt, dass er eine Mannschaft führen kann und maßgeblich zum Passauer Aufschwung beigetragen, zudem ist er erst 24 und hat sicher noch großes Potenzial.“ Blackburn kam im Herbst 2020 von der University of New Hampshire aus der NCAA nach Amberg. Für den Bayernligisten bestritt er bis zum Saisonabbruch Ende Oktober sieben Partien (zwei Tore, 16 Assists). Ab Dezember stand der Angreifer in der Oberliga Süd für Passau auf dem Eis und beeindruckte mit 22 Treffern sowie 26 Vorlagen in 27 Partien. 


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Nach fünf Jahren verlässt Trainer Jeff Job den Herforder EV. Wie der Nord-Oberligist, der am vergangenen Mittwoch in den Pre-Playoffs an den Rostock Piranhas scheiterte, am Samstag mitteilte, wird der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jährigen Kanadier nicht verlängert.
  • vor 4 Stunden
  • NHL-Ergebnisse am Freitag: Buffalo (Rieder: 12:16 Minuten Eiszeit) - Washington 3:4, New Jersey - Pittsburgh 4:6, Islanders - Rangers 1:4, St. Louis - Minnesota (ohne Nico Sturm) 9:1, Vegas - Arizona 7:4, Anaheim - Colorado 0:2 (Shutout vom Ex-Krefelder Jonas Johansson), San Jose - Los Angeles 5:2.
  • vor 19 Stunden
  • Der EV Füssen hat den Vertrag mit Verteidiger Florian Simon verlängert. Angreifer Florian Höfler verlässt den Süd-Oberligisten hingegen nach einer Saison wieder.
  • gestern
  • Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau hat sich nach einem positiven Coronafall in Quarantäne begeben. Man werde das weitere Vorgehen besprechen und die Öffentlichkeit zeitnah darüber informieren, teilte der DEL2-Club, für den die Saison 2020/21 bereits beendet ist, mit.
  • gestern
  • Süd-Oberligist Deggendorfer SC hat Verteidiger Silvan Heiß (24) verpflichtet, der in der aktuellen Saison für Dresden (DEL2) und seinen Stammverein SC Riessersee aufgelaufen ist.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige