Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 8. Juli 2021

Personalien aus der Oberliga Torhüter Filimonow wechselt zu den Hammer Eisbären, Maurice Becker aus Rostock nach Halle – Talent Ahlroth bleibt in Memmingen

Torhüter Daniel Filimonow im Trikot der Passau Black Hawks.
Foto: IMAGO / Michael Sigl

Torhüter Daniel Filimonow schließt sich den Hammer Eisbären an und wird die neue Nummer eins beim Club aus der Oberliga Nord. Der 25-Jährige wechselt von den Passau Black Hawks (Oberliga Süd) in den Westen der Eishockey-Republik. „Wir freuen uns sehr, dass wir uns so zielstrebig mit Daniel Filimonow einigen konnten. Unser Duo Filimonow/Nickel genießt seitens der gesamten Organisation das absolute Vertrauen in ihr Können und ihr Talent“, so Eisbären-Geschäftsführer Jan Koch über die Verpflichtung des neuen Torhüters, der in Hamm mit Marvin Nickel das Duo zwischen den Pfosten bilden wird.

Verteidiger Maurice Becker wechselt innerhalb der Oberliga Nord die Seiten: Der 23-Jährige kommt von den Rostock Piranhas zu den Saale Bulls Halle. Der 23-jährige Defender erlernte das Eishockey-ABC bei seinem Heimatclub Kölner EC, lief anschließend in der Schüler-Bundesliga für die Domstädter sowie Krefeld auf, gefolgt von einem Jahr in der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) für Iserlohn. Über die Regionalliga-Stationen Ratingen, Soest und Herford mit insgesamt 67 Viertliga-Einsätzen (48 Zähler, 27 Treffer) wagte der Linksschütze 2018 den Sprung in die Oberliga und schloss sich den Rostocker Piranhas an. Nach drei Spielzeiten an der Ostsee, in denen er inklusive Playoffs 142 Partien mit 46 Punkten (14 Tore) absolvierte, schließt sich Becker nun den Saale Bulls an.

Mit der Vertragsverlängerung von Angreifer Alec Ahlroth bei den ECDC Memmingen Indians hat der Club aus der Oberliga Süd auch die letzte Personalie aus dem Vorjahres-Kader geklärt. Der 20 Jahre junge Stürmer, der seine Nachwuchsausbildung zum Großteil in Finnland und Kanada erhielt, kam in der vergangenen Saison vom Augsburger EV (DNL) an den Hühnerberg und absolvierte 20 Partien (zwei Tore) für die Indians.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Kölner Haie aus der PENNY DEL dürfen am Sonntagabend gegen die Augsburger Panther bis zu 11.400 Zuschauer in der Lanxess Arena begrüßen. Dies sind rund 2.000 mehr als beim Liga-Auftakt gegen die Grizzlys Wolfsburg am vergangenen Freitag.
  • gestern
  • Nach seiner Vertragsauflösung bei den Eisbären Regensburg wechselt Felix Schwarz innerhalb der Oberliga Süd zu den EHF Passau Black Hawks. Bei den Dreiflüssestädtern trifft der 24-jährige Angreifer auf seinen jüngeren Bruder Aron.
  • gestern
  • Nächster Verletzungsrückschlag bei den Adlern aus Mannheim: Dennis Endras (36) fällt aufgrund einer Beinverletzung, die sich der Goalie ebenfalls beim Liga-Auftakt in Straubing zuzog, rund fünf Wochen lang aus. Als Backup von Felix Brückmann (30) wird in diesem Zeitraum Florian Mnich (21) fungieren.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim (PENNY DEL) müssen für drei bis vier Wochen auf Stürmer Ruslan Iskhakov (Fußverletzung) verzichten.
  • vor 3 Tagen
  • Aufgrund der Coronafälle im Team der Löwen Frankfurt wurde das für kommenden Sonntag geplante Testspiel der Hessen beim DEL2-Konkurrenten aus Dresden abgesagt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige