Anzeige
Anzeige
Freitag, 9. Juli 2021

Transfers in Oberliga/DEL2 Füssen holt langjährigen KHL-Stürmer Andrei Taratukhin – Philipp Kuhnekath wechselt nach Dresden

2017 absolvierte Andrei Taratukhin ein Tryout in Dornbirn, bekam aber keinen festen Vertrag.
Foto: imago images/ANP/Oliver Lerch

Die Dresdner Eislöwen aus der DEL2 haben Angreifer Philipp Kuhnekath unter Vertrag genommen. Der 23-Jährige wechselt von den Krefeld Pinguinen aus der PENNY DEL zu den Blau-Weißen. Nach einer recht erfolgreichen Erstliga-Spielzeit 2019/2020 mit fünf Toren und drei Vorlagen in 51 Spielen kam der Linksschütze im Vorjahr nur achtmal in der Beletage zum Einsatz, spielte zudem in der DEL2 für Ravensburg und das Krefelder Oberliga-Team. „Nach einer enttäuschenden letzten Saison in Krefeld, blicke ich nun nach vorn und freue mich auf die neue Aufgabe bei den Dresdner Eislöwen. Im Training arbeite ich hart an mir, um die Erwartungen, die ich auch an mich selber habe, zu erfüllen“, so Kuhnekath.

Oberligist EV Füssen sorgte am Freitag mit der Verpflichtung des langjährigen KHL-Stürmers Andrei Taratukhin für Aufsehen. Der 38-Jährige gewann zuletzt mit dem rumänischen Club SC Csíkszereda, für den er seit 2017 stürmte, zum zweiten Mal in Folge die Meisterschaft in der „Erste Liga“. Taratukhin nahm 2006 an den Olympischen Spielen teil und wurde dreimal (2004, 2008 und 2011) Meister in Russland. Insgesamt bestritt der Linksschütze über 600 Spiele in der höchsten Klasse seines Heimatlandes, erzielte dabei 80 Tore und bereitete 118 weitere vor.

„Ich glaube, allein die Karriere von Andrei spricht für sich. Uns war es wichtig, für die jungen Spieler eine weitere erfahrene Leitfigur im Sturm zu haben. Dank seiner Qualitäten als Spielmacher wird er unserem Angriff mehr Durchschlagskraft verleihen. Andrei ist ein kompletter Stürmer, der auch das Körperspiel nicht scheut, eine super Übersicht hat und trotz seines Alters noch flott unterwegs ist. Dabei hat er nach wie vor Spaß daran als Vorbild voran zu gehen, und er weiß auch wo das Tor steht. Da Andrei zudem noch ein super Typ ist und charakterlich voll zu uns passt, bin ich einfach nur happy über die Verpflichtung, die sicherlich auch ein Signal an das Team und unsere Anhänger ist“, so Sportdirektor Andreas Becherer.

Ligakonkurrent EC Peiting hat den Vertrag mit Daniel Reichert (24) verlängert. Der Stürmer erzielte in der abgelaufenen Saison bei 29 Einsätzen elf Tore und gab 17 Vorlagen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Ales Jirik bleibt Co-Trainer des EV Landshut. Der 40-jährige Ex-Profi des Clubs hat seinen Kontrakt um ein Jahr verlängert. Das gaben die Niederbayern am Dienstag bekannt.
  • vor 8 Stunden
  • Seit Januar 2021 ist die Ice, Sports und Solar GmbH offizieller Spielpuck-Partner der DEL2. Diese Partnerschaft wird auch in der kommenden Saison fortgeführt. Das gab die Liga, die am 1. Oktober in die Spielzeit startet, am Dienstag bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Emil Lessard-Aydin hat seinen Vertrag beim Herforder EV (Oberliga Nord). Der 21-jährige Angreifer, der in der vergangenen Saison in 42 Partien sieben Treffer erzielte sowie fünf Assists sammelte, kehrt aus persönlichen Gründen nach Kanada zurück.
  • vor 2 Tagen
  • Die deutsche Para-Eishockey-Nationalmannschaft hat am Samstag auch das zweite Spiel bei der B-WM in Schweden gewonnen. Gegen die Gastgeber gab es einen 3:1-Erfolg. Die Tore erzielten im zweiten Drittel Bas Disveld, Bernhard Hering und Ingo Kuhli-Lauenstein.
  • vor 3 Tagen
  • Aufgrund zahlreicher kranker sowie verletzter Spieler im Team der EG Diez-Limburg (Oberliga Nord) wurde das für Sonntag geplante Testspiel der Rockets bei den Höchstadt Alligators (Oberliga Süd) kurzfristig abgesagt.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige