Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 10. November 2021

Trainerwechsel in der Oberliga Süd Deggendorfer SC entlässt Cheftrainer Chris Heid – Jiri Ehrenberger übernimmt die Niederbayern

Jiri Ehrenberger (66) übernimmt als Cheftrainer beim Deggendorfer SC.
Foto: IMAGO / Eibner

UPDATE: Nach dem unbefriedigenden Start in die Saison 2021/22 der Oberliga Süd hat der Deggendorfer SC während der Spielpause für den Deutschland Cup 2021 reagiert und sich entschlossen, Trainer Chris Heid von seinen Aufgaben für die Mannschaft des DSC zu entbinden. Der neue Mann an der Bande des Deggendorfer SC ist Jiri Ehrenberger. Der 66-Jährige soll den DSC wieder auf Kurs bringen und das Potenzial der Mannschaft wecken, wie der Club aus Niederbayern am Mittwochabend mitteilte.

Für Ehrenberger schließt sich damit auch ein Kreis. In Deggendorf hatte der Deutsch-Tscheche im Jahr 1993 seine Trainerkarriere gestartet und die Niederbayern drei Spielzeiten lang gecoacht. Jetzt kehrt er zu diesem Verein zurück, wobei er seinen Wohnort über alle Jahre in Niederbayern behalten hatte. Dazwischen liegt eine langjährige Karriere, die ihn als Sportlichen Leiter und Trainer bis in die Beletage des deutschen Eishockeys führte. Mit seiner Arbeit in Regensburg, Nürnberg, Crimmitschau, Krefeld, Landshut, Ingolstadt und Ravensburg hat sich Ehrenberger in Eishockeykreisen einen Namen gemacht. Von früheren Stationen kennt der neue Trainer des DSC bereits einige Spieler seiner neuen Mannschaft, wie Ondrej Pozivil aus Ravensburg sowie Timo und Thomas Pielmeier und auch Thomas Greilinger aus seiner Zeit als Sportdirektor in Ingolstadt.

Ab der kommenden Woche wird Ehrenberger mit der Deggendorfer Mannschaft auf dem Eis stehen und das Team auf die anstehenden Aufgaben in der Oberliga Süd vorbereiten. "Der DSC bedankt sich bei Heid, der die Mannschaft während der letzten Saison in einer schwierigen Phase übernommen hatte, für seinen Einsatz und wünscht dem Coach alles Gute für seinen weiteren sportlichen und privaten Lebensweg", hieß es in der Mitteilung des Clubs zur Trennung vom bisherigen Übungsleiter. Die Position von Co-Trainer Robert Suchomski blieb von dieser Personalentscheidung unberührt.

Der DSC liegt mit 13 Punkten aus zehn Spielen aktuell auf Platz sechs der Tabelle. Drei der letzten vier Partien wurden verloren, einzig gegen Schlusslicht Lindau feierten die Niederbayern einen 5:4-Erfolg im Penalty-Schießen.

Chris Heid steht nicht länger als Cheftrainer an der Deggendorfer Bande.
Foto: IMAGO / Stefan Ritzinger


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Benedikt Kohl, Verteidiger der Straubing Tigers aus der PENNY DEL, und eine weitere Person aus dem Betreuerstab des Teams sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Beide wurden von der Mannschaft getrennt und befinden sich in häuslicher Isolation.
  • vor 2 Stunden
  • Ermittlungsverfahren eingestellt: Huba Sekesi (EC Bad Nauheim/DEL2) wurde nach einem Check gegen den Tölzer Grant Besse beim 1:2 gegen die Löwen am Freitag mit einer Matchstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine weitere Bestrafung.
  • vor 5 Stunden
  • Stürmer Eric Valentin schließt sich den Lausitzer Füchsen an. Der 24-jährige Rechtsschütze wechselt mit sofortiger Wirkung DEL2-intern von den Kassel Huskies in die Oberlausitz.
  • vor 23 Stunden
  • Das Spiel zwischen den Nürnberg Ice Tigers und den Schwenninger Wild Wings in der PENNY DEL am Freitagabend wird erst um 20:45 Uhr beginnen. Grund ist eine Vollsperrung der Autobahn bei der Anreise des Schwenninger Teams.
  • gestern
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) müssen mehrere Wochen auf Sebastian Vogl und Mario Zimmermann verzichten. Vogl zog sich am Dienstag in Schwenningen eine Unterkörperverletzung zu und fällt vier bis sechs Wochen aus. Zimmermann verletzte sich im DEL2-Spiel des EV Landshut gegen Dresden.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige