Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 2. Juni 2022

Personalien aus den Oberligen: Indians holen Pistilli zurück nach Deutschland und verabschieden Bowles sowie Gibbons – Gerartz von Erfurt nach Herford, Bosecker zum EHC Klostersee

Parker Bowles (107 Scorer-Punkte in 61 Partien 2021/22) verlässt die Hannover Indians in Richtung DEL2.
Foto: IMAGO / Nordphoto

UPDATE (12:00 Uhr): André Gerartz geht künftig für den Herforder Eishockey Verein auf Torjagd. Der 28-jährige Angreifer kommt vom Ligarivalen Black Dragons Erfurt. Zuvor war der Rechtsschütze unter anderen auch schon für die Hamburg Crocodiles tätig. In bislang 424 Oberliga-Spielen erzielte er 262 Treffer und bereitete 215 weitere vor.

Oberliga-Aufsteiger EHC Klostersee verstärkt sich mit dem 19-jährigen Sturmtalent Marc Bosecker. In der Vorsaison war er für die U20-Auswahlen der Starbulls Rosenheim (DNL2, 25 Spiele, 40 Punkte) und der Jungeisbären Regensburg (DNL, sechs Spiele, acht Punkte) aktiv. Für Heimatverein Rosenheim bestritt er zudem schon elf Oberligaspiele.

Die EC Hannover Indians haben Ihre erste Ausländerstelle im Kader 2022/23 besetzt. Vom französischen Erstliga-Club Mulhouse Scorpions wechselt Stürmer Matt Pistilli an die Leine. Der 33-Jährige ist in der Oberliga kein Unbekannter. In der Saison 2020/21 entschied er sich gegen ein DEL2-Angebot und spielte er für die Rostock Piranhas. Dort konnte in 34 Spielen 51 Scorer-Punkte (25 Tore, 26 Assists) erzielen. Von 2016 bis 2019 spielte er für die Löwen Frankfurt und konnte mit dem Team aus der Main- Metropole die DEL2-Meisterschaft erringen. Indians-Coach Lenny Soccio sagt zur Verpflichtung von Matt Pistilli: „Mit Matt bekommen wir einen zielstrebigen, kreativen Spieler mit Führungsqualität. Matt arbeitet hart für das Team und will unbedingt Erfolg haben. Er hat zudem in allen seinen Stationen sehr gut gescort. Er ist ein Torjäger. Nicht umsonst hat er 2016 die meisten Tore in der DEL2 erzielt.“

Die letztjährigen Hannoveraner Import-Stürmer Parker Bowles und Kyle Gibbons werden in der kommenden Saison nicht mehr zum Kader der Indians gehören. Bowles wurde von Seiten der Indians ein sehr gutes Angebot unterbreitet, er entschied sich aber nach langen Überlegungen für einen Wechsel in die DEL2, wie die Indians mitteilten.


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) werden auch in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord kooperieren. Die Talente Adam Kiedewicz, Nick Jordan Vieregge, Jussi Petersen, Joshua Geuß, Bruno Riedl und Ricardo Hendreschke kamen in schon 2021/22 für Erfurt zum Einsatz.
  • vor 3 Tagen
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor 3 Tagen
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
  • vor 4 Tagen
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • vor 4 Tagen
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige