Anzeige
Anzeige
Sonntag, 12. Juni 2022

Personalien aus der Oberliga Hamm vermeldet Abgänge von Hoppe, Renke und Maaßen – Eigengewächs Lorenz komplettiert Herforder Torhütertrio

Der gebürtige Hammer Jonas Hoppe verlässt seinen Heimatverein.
Foto: imago images/Lobeca/Ralf Homburg

Die Hammer Eisbären haben am Sonntag drei weitere Abgänge vermeldet. Wie der Nord-Oberligist mitteilte, werden die beiden Verteidiger Nolan Renke und Jonas Hoppe sowie Angreifer Michel Maaßen in der kommenden Saison nicht mehr zum Aufgebot der Eisbären zählen. Der 21-jährige Renke schließ sich dem Vernehmen nach einem anderen Oberligisten an. Für Hamm bestritt der Deutsch-Kanadier, der im Nachwuchs auch für den Krefelder EV aktiv war, 50 Partien (sieben Assists). Mit Hoppe verlässt die Eisbären unterdessen ein wahres Eigengewächs.

Der 23-Jährige war von Kindesbeinen an für Hamm aktiv und kam in der vergangenen Saison zu 49 Einsätzen (drei Treffer, fünf Assists). Wohin es den gebürtigen Hammer zieht, ist bis dato nicht bekannt. Neu-Vater und Routinier Maaßen kehrt hingegen in den Süden zurück. Gut möglich, dass sich der 40-jährige Angreifer wieder dem ESC Kempten anschließt, für den er bereits zu Beginn der coronabedingt abgebrochenen Spielzeit 2020/21 aktiv war. Für Hamm bestritt Maaßen in der vergangenen Saison 37 Partien, in denen er 13 Tore erzielte und sieben Assists sammelte.

Der Herforder EV hat indes sein Torhütertrio für die Spielzeit 2022/23 komplettiert. Neben Neuzugang Justin Schrörs sowie Kieren Vogel wird auch Eigengewächs Pascal Lorenz weiter zum Kader zählen. Der 19-jährige gebürtige Herforder kam in der vergangenen Saison zu seinen ersten fünf Oberligaeinsätzen und wies dabei einen Gegentorschnitt von 7,06 auf.


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Tagen
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor 2 Tagen
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
  • vor 3 Tagen
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • vor 3 Tagen
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
  • vor 3 Tagen
  • Derek Lalonde wird Nachfolger von Jeff Blashill als Head Coach der Detroit Red Wings (um Moritz Seider). Der 49-jährige US-Amerikaner arbeitete zuletzt vier Jahre als Assistenztrainer der Tampa Bay Lightning.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige