Anzeige
Anzeige
Freitag, 17. Juni 2022

Oberliga-Personalien Spacek bleibt bis 2024 in Hamm, Tilburg holt Goalie Andree aus der ECHL, Krüger nach Rosenheim, Trattner bleibt bei den Scorpions

Cedrick Andree im Tor des kanadischen Teams der Ottawa 67's im Jahr 2020. Er wechselt nun in die Oberliga Nord nach Tilburg.

Foto: imago images/Icon SMI/Richard A. Whittaker

UPDATE (18:00 Uhr): Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre bei den Hammer Eisbären (Oberliga Nord). „Nach fünf Jahren ist Hamm nicht nur für mich, sondern auch für meine Frau ein zweites Zuhause geworden. Ich glaube, dass wir die Fans der ersten Mannschaft mit gutem Eishockey begeistern werden. Für die Saison 2023/24 hoffe ich, dass ich bei den Hammer Eisbären mit den Farben der Deutschlandfahne auf dem Rücken verteidigen darf.“, blickt Michal Spacek auf die nächsten zwei Jahre in Hamm voraus. Der 29-jährige Tscheche kam 2017 nach Hamm, stieg 2020 mit dem Club in die Oberliga auf uns sammelte in bisher 62 Drittliga-Einsätzen für sein Team 57 Scorer-Punkte.

Die Black Dragons Erfurt haben den gebürtigen Tschechen Michal Bezouska verpflichtet. Der Stürmer, der seit 2011 für verschiedenste Oberligisten aktiv war und über einen deutschen Pass verfügt, spielte in der vergangenen Saison für den EV Lindau und erzielte in 41 Spielen sieben Tore und 21 Vorlagen. Headcoach Raphael Joly sagt: „Wir spielen ein modernes, schnelles und strukturiertes Eishockey. Michal passt sehr gut in unser Konzept und seine technischen Qualitäten, gepaart mit seiner umfangreichen Erfahrung wird uns sicher helfen, unsere Stärken noch besser aufs Eis zu bringen!“

Mit dem 24-jährigen Stürmer Tim Lucca Krüger steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Krüger wechselt aus der DEL2 von den Kassel Huskies nach Rosenheim. Sieben Tore und drei Vorlagen gelangen ihm in 45 Hauptrundenspielen, dazu kamen vier Einsätze in den Playoffs. Durch entsprechende Förderlizenzvereinbarungen konnte das Eigengewächs der Kassel Huskies auch viel Erfahrung in der Oberliga sammeln, zwei Spiele absolvierte er in der vergangenen Spielzeit auch für die Hannover Scorpions. In früheren Jahren agierte er auch in Herford, Duisburg und braunlage.

Unterdessen haben die Tilburg Trappers aus der Oberliga Nord vermeldet, dass sie den kanadischen Torhüter Cedrick Andree (22) verpflichtet haben. Der Goalie mit niederländischem Pass absolvierte in der vergangenen Saison drei Spiele für die South Carolina Stingrays in der ECHL und drei Partien für die University of Prince Edward Island. In der vorvergangenen Saison kam er sogar zweimal in der AHL für die Belleville Senators zum Einsatz. Auch Goalie Ruud Leeuwesteijn hat seinen Vertrag bei den Trappers verlängert. Außerdem steht noch Jowin Ansems unter Vertrag.

Barry Noe wird aus gesundheitlichen Gründen vorerst nicht mehr für die Blue Devils auflaufen. Das teilte der Club aus der Oberliga Süd am Freitagvormittag mit. Der 34-jährige Allrounder erlitt beim Gastspiel bei den Eisbären Regensburg am 26. November 2021 eine schwere Verletzung und fiel den Rest der Saison aus. Die gesundheitlichen Probleme dauern bis heute an, so dass im Augenblick seine Gesundheit oberste Priorität habe, hieß es in der Mitteilung.

Niklas Hane (19) wird in der kommenden Spielzeit für den Herner Eissportverein auf dem Eis stehen. Der Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL im Einsatz und wird am Gysenberg die Rückennummer drei tragen. 18 Punkte gelangen ihm in 34 Spielen in der DNL, für den Ligarivalen Moskitos Essen kam er auf zwölf Partien mit drei Vorlagen.

Eine weitere Vertragsverlängerung vermeldeten unterdessen die Hannover Scorpions. Louis Trattner geht in seine zweite vollständige Saison für die Niedersachsen. In der Spielzeit 2021/22 bestritt der 24-jährige Angreifer 57 Partien, in denen er 14 Treffer erzielte und 19 Assists sammelte. Zum Verbleib des gebürtigen Hannoveraners sagte Kevin Gaudet, der neue Head Coach der Scorpions: „Louis ist gerade kämpferisch ein Spieler, der uns noch viel Freude machen wird.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen (DEL2) werden auch in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt aus der Oberliga Nord kooperieren. Die Talente Adam Kiedewicz, Nick Jordan Vieregge, Jussi Petersen, Joshua Geuß, Bruno Riedl und Ricardo Hendreschke kamen in schon 2021/22 für Erfurt zum Einsatz.
  • vor 3 Tagen
  • Im Import-Draft der nordamerikanischen Ausbildungsligen, unter dem Dach der Canadian Hockey League, haben die Edmonton Oil Kings Luca Hauf ausgewählt (59. Pick). An der Nummer eins wurde der Slowake Adam Sykora von den Medicine Hat Tigers gewählt.
  • vor 3 Tagen
  • Jim Montgomery heißt der neue Cheftrainer der Boston Bruins in der NHL. Der 53-Jährige, der als Spieler ein Jahr lang bei den Kölner Haien gespielt hatte, war zuletzt Co-Trainer der St. Louis Blues.
  • vor 4 Tagen
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • vor 4 Tagen
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige