Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 14. Juli 2022

Personalien aus der Oberliga Memmingen hält Stange, Behlau und Krämer bleiben in Duisburg, Kraus verlängert in Rostock, Diez-Limburg verpflichtet Sherf

Lion Stange verteidigt auch in der Saison 2022/23 für den ECDC Memmingen.
Foto: imago images/Nordphoto/Hafner

Mit der Verlängerung von Lion Stange hat der ECDC Memmingen nach eigenen Angaben seine Personalplanungen in der Defensive für die Saison 2022/23 abgeschlossen. Den Verbleib des 20-Jährigen vermeldete der amtierende Oberligavizemeister am Donnerstagabend. Der Linksschütze, der in der vergangenen Saison 40 Spiele (ein Tor, neun Assists) für die Maustädter bestritt, geht damit in seine zweite vollständige Spielzeit für die Indians. Zuvor war er bereits zwei Jahre für den Augsburger DNL-Nachwuchs aktiv und parallel mit einer Förderlizenz für Memmingen ausgestattet.

Eine weitere Vertragsverlängerung vermeldeten am Donnerstagabend auch die Rostock Piranhas. Florian Kraus geht in seine zweite Saison für die Ostseestädter. In seiner Premierenspielzeit bestritt der 26-jährige Verteidiger 34 Partien für die Piranhas, in denen er zweimal traf und vier Assists sammelte.

Oberligarückkehrer Duisburg kann indes auch in der kommenden Saison auf die Dienste des Sturmduos Pascal Behlau und Cornelius Krämer zählen, die ebenfalls ihren Verbleib bei den Füchsen zugesagt haben. Der 32-jährige Behlau ist seit 2020 für Duisburg aktiv und steuerte zum Aufstieg bei 32 Einsätzen 13 Tore sowie 21 Assists bei. Der fünf Jahre jüngere Krämer kehrte bereits im Sommer 2019 zu den Füchsen zurück. In der Aufstiegssaison verbuchte der gebürtige Neusser in 28 Partien 16 Treffer und 18 Assists.

Einen ganz jungen Neuzugang vermeldete unterdessen die EG Diez-Limburg. Aus dem DNL-Nachwuchs des ERC Ingolstadt wechselt der 19-jährige Angreifer Noam Sherf zu den Rockets. Der Deutsch-Israeli kam für die Ingolstädter U20 in der Saison 2021/22 zu 25 Einsätzen, in denen er vier Treffer erzielte und zwei Assists sammelte.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Maximilian Hofbauer und Oberligist Rosenheim gehen getrennte Wege. Der eigentlich noch für die Saison 2022/23 gültige Kontrakt des Stürmers wurde aufgelöst. Im Vorjahr erzielte der 32-jährige Stürmer in 21 Spielen ein Tor und bereitete einen Treffer vor.
  • gestern
  • US-Stürmer Trevor Gooch, der trotz Zusage im Sommer schließlich nicht von den Reading Royals (ECHL) zum EHC Freiburg in die DEL2 wechselte, schließt sich nun den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen hat den Abschied von Marc Sill bestätigt. Der 33-jährige Angreifer war zwei Spielzeiten für den Süd-Oberligisten aktiv und kam in diesem Zeitraum in 62 Pflichtspielen zu 15 Treffern sowie 14 Assists. Der neue Verein des gebürtigen Oberstdorfers ist noch nicht bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Gastgeber Kanada hat mit einem 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)-Erfolg über Schweden zum 23. Mal, jedoch erstmals seit 2018 den Hlinka Gretzky Cup für U18-Nationalteams gewonnen. Rang drei sicherte sich Finnland mit einem 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)-Sieg gegen Tschechien. Deutschland wurde sieglos Turnier-Letzter.
  • vor 3 Tagen
  • Mit den Selber Wölfen haben nun alle DEL2-Teams einen Teammanager. Günter Rudolph, der zuletzt ehrenamtlich tätig war, übernimmt die Aufgabe nun hauptamtlich.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige