Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 28. Juli 2022

Personalien aus den Oberligen Sean Morgan kehrt nach Peiting zurück, Crocodiles Hamburg verpflichten Juuso Rajala, Rieger und Kuchnia bleiben in Duisburg

Sean Morgan (links, im weißen Trikot) war zuletzt für Rostock im Einsatz.
Foto: IMAGO / VIADATA

UPDATE (18:35 Uhr): Der EC Peiting hat sich mit Verteidger Sean Morgan auf eine Rückkehr verständigt. Der 27-jährige Deutsch-Amerikaner spielte bereits von 2015 bis 2017 für die Mannschaft aus der Oberliga Süd. Auch in den Folgejahren war er in Deutschlands dritter Eishockey-Liga aktiv, zuletzt zwei Jahre im Trikot der Rostock Piranhas. In der vergangenen Saison punktete Morgan in 33 Spielen 18 Mal. Trainer Anton Saal hält seinen Zugang für einen „Top-Vier-Verteidiger und gestandenen Oberligaspieler, der uns definitiv besser macht".

Nord-Oberligist Crocodiles Hamburg hat unterdessen den Finnen Juuso Rajala als dritten Importspieler verpflichtet. Der mittlerweile 33-jährige Angreifer ist in Deutschland kein Unbekannter, insgesamt 223 DEL2-Einsätze mit immerhin 225 Scorer-Punkten (48 Tore, 177 Assists) für Bad Nauheim, Dresden sowie Bayreuth stehen in der Vita des Linksschützen. In der abgelaufenen Saison 2021/22 trug Rajala das Trikot der Zeller Eisbären und verzeichnete in 34 Matches in der multinationalen Alps Hockey League 32 Scorer-Punkte (zehn Treffer, 22 Vorlagen). „Juuso ist technisch extrem stark und hat eine ausgeprägte Spielintelligenz, wodurch er seine Mitspieler gut in Szene setzt", beschreibt Crocodiles-Geschäftsführer Sven Gösch den Neuzugang. „Ich denke, dass er uns richtig helfen wird, auch weil er mit seiner Erfahrung ein Führungsspieler ist."

Oberliga-Rückkehrer Duisburg hat indes die Verträge mit Verteidiger Maximilian Rieger sowie Angreifer André Kuchnia verlängert. Der 23-jährige Rieger war bis 2021 in Bayern für Bad Tölz sowie Geretsried aktiv und schloss sich während der vergangenen Saison den Füchsen an. In der kommenden Spielzeit erhält der Linksschütze auch eine Förderlizenz für den Neusser EV, um nach Angaben der Füchse auch in der Regionalliga Spielpraxis sammeln zu können. Ebenfalls seit der Saison 2021/22 ist der 34-jährige Kuchnia für Duisburg aktiv. Der routinierte Angreifer steht in der kommenden Spielzeit als Stand-By-Spieler zur Verfügung und unterstützt darüber hinaus das „Team hinter dem Team“.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Maximilian Hofbauer und Oberligist Rosenheim gehen getrennte Wege. Der eigentlich noch für die Saison 2022/23 gültige Kontrakt des Stürmers wurde aufgelöst. Im Vorjahr erzielte der 32-jährige Stürmer in 21 Spielen ein Tor und bereitete einen Treffer vor.
  • gestern
  • US-Stürmer Trevor Gooch, der trotz Zusage im Sommer schließlich nicht von den Reading Royals (ECHL) zum EHC Freiburg in die DEL2 wechselte, schließt sich nun den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen hat den Abschied von Marc Sill bestätigt. Der 33-jährige Angreifer war zwei Spielzeiten für den Süd-Oberligisten aktiv und kam in diesem Zeitraum in 62 Pflichtspielen zu 15 Treffern sowie 14 Assists. Der neue Verein des gebürtigen Oberstdorfers ist noch nicht bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Gastgeber Kanada hat mit einem 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)-Erfolg über Schweden zum 23. Mal, jedoch erstmals seit 2018 den Hlinka Gretzky Cup für U18-Nationalteams gewonnen. Rang drei sicherte sich Finnland mit einem 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)-Sieg gegen Tschechien. Deutschland wurde sieglos Turnier-Letzter.
  • vor 3 Tagen
  • Mit den Selber Wölfen haben nun alle DEL2-Teams einen Teammanager. Günter Rudolph, der zuletzt ehrenamtlich tätig war, übernimmt die Aufgabe nun hauptamtlich.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige